Sherman Alexie

(113)

Lovelybooks Bewertung

  • 149 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 4 Leser
  • 21 Rezensionen
(42)
(38)
(22)
(9)
(2)

Lebenslauf von Sherman Alexie

Der am 07.10.1966 in Wellpinit im Spokane-Reservat in Washington geborene indianisch-amerikanische Schriftsteller Sherman Joseph Alexie, Jr. zählt zu den bedeutendsten gegenwärtigen Schriftstellern der Vereinigten Staaten. Der von den Stämmen der Spokane und Coeur d’Alene abstammende preisgekrönte Autor, Lyriker, Humorist und Drehbuchautor durchlebt sehr schwere erste Lebensjahre aufgrund eines Hydrozephalus-Leidens (Wasserkopf). Entgegen aller ärztlichen Prognosen entwickelt er sich aber ohne geistige Behinderung und entdeckt in frühester Kindheit seine Liebe zur Literatur. Der Musterschüler beginnt im Anschluss an seinen Schulabschluss ein Studium an der Gonzaga-University in Spokane, das er allerdings aufgrund einer Alkoholerkrankung abbrechen muss. Zwei Jahre darauf fängt er ein Medizin-Studium an der Washington State University in Pullman an, bevor Alexie zu Englischer Literatur wechselt. Bereits während seines Studiums erhält er aufgrund seines schriftstellerischen Talentes verschiedene Stipendien und ein Jahr nach seinem Uniabschluss erscheinen mit „The Business of Fancydancing“ und „I Would Steal Horses“ seine ersten beiden Gedichtbände. Die Veröffentlichung seiner Erstlingswerke bringt Alexie dazu, seine 6 Jahre währende Alkoholsucht zu beenden und er ist fortan trocken. 1993 veröffentlicht Sherman Alexie seine Kurzgeschichten „The Lone Ranger an Tonto Fistfight in Heaven“, für die er erste Preise gewinnt. Weitere Auszeichnungen wie der „Granta’s Best of Young American Novelists“ für seinen ersten Roman „Reservation Blues“ folgen, ehe es der 1996 erschiene Thriller „Indian Killer“ auf Toppositionen bei „People’s Best of Pages“ und „New York Times Notable Book“ schafft. Alexie fertigt das Drehbuch für die 1998 erscheinende Verfilmung „Smoke Signals“ einer seiner Kurzgeschichten selbst an und der Film wird mit mehreren Preisen ausgezeichnet. Es folgen Preise aufgrund von Teilnahmen an Poesie- und Comedy-Wettbewerben und Festivals. Preisgekrönt mit dem renommierten amerikanischen „National Book Award“ für das beste Jugendbuch des Jahres und dem schwedischen „Peter Pan Preis“ ist seine Jugenderzählung „The Absolutely True Diary of a Part-Time Indian“ aus dem Jahr 2007. Gemeinsam mit seiner Ehefrau Diane Tomhave und ihren beiden gemeinsamen Söhnen lebt Sherman Alexie in Seattle im Bundesstaat Washington.

Bekannteste Bücher

Regenmacher.

Bei diesen Partnern bestellen:

Indian Killer.

Bei diesen Partnern bestellen:

Lachsjäger

Bei diesen Partnern bestellen:

The Toughest Indian in the World

Bei diesen Partnern bestellen:

Blasphemy

Bei diesen Partnern bestellen:

Blasphemy

Bei diesen Partnern bestellen:

Face

Bei diesen Partnern bestellen:

War Dances

Bei diesen Partnern bestellen:

Radioactive Love Song

Bei diesen Partnern bestellen:

Radioactive Love Song

Bei diesen Partnern bestellen:

Ten Little Indians

Bei diesen Partnern bestellen:

Reservation Blues

Bei diesen Partnern bestellen:

Guitar Player Book

Bei diesen Partnern bestellen:

One-Stick Song

Bei diesen Partnern bestellen:

First Indian on the Moon

Bei diesen Partnern bestellen:

Flight

Bei diesen Partnern bestellen:

Guitar Player Book

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • weitere