Sherrilyn Kenyon Königin der Dunkelheit

(19)

Lovelybooks Bewertung

  • 24 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 7 Rezensionen
(15)
(4)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Königin der Dunkelheit“ von Sherrilyn Kenyon

Tory will den Ruf ihres Vaters wiederherstellen
und ein für allemal beweisen,
dass es Atlantis wirklich gegeben hat.
Nicht einmal die griechischen Götter
selbst könnten sie davon abhalten. Davon
ist Tory fest überzeugt – bis sie das Tagebuch
von Acherons Schwester Ryssa
findet,
das bei vielen gefährliche Begehrlichkeiten
auslöst. Auch Acheron, von
seinen Freunden Ash genannt, wird auf
Tory aufmerksam. Er will verhindern,
dass alle Welt von seiner unrühmlichen
Vergangenheit erfährt. Doch bald empfindet
er mehr für die junge
Frau, als er sich
je hätte erträumen lassen. Ebenso wächst
die Gefahr, in der die beiden schweben …

Einfach nur mega spannend und emotional !! In nicht einmal einem Tag gelesen. Ich fand es mega toll und freue mich so sehr auf mehr !!!! ♥

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Und noch einmal volle 5 Sterne für Teil 2 von Acherons Geschichte!

— DarkReader

Ein wundervoller Abschluss für Ashs Geschichte! Und ein Ende, das sehr viel Lust auf die weiteren Bände macht!

— Meritamun

Wie war das, "Du wurdest gewogen, gemessen und für nicht gut genug befunden Artie!" Ich liebe Carma ...

— MarissaONeal

OMG! Es war spannend, es war emotional und unendlich gut!!! Die ist der zweite Teil über Ash. Ash in der Gegenwart.

— ilonaL

Stöbern in Fantasy

Die dreizehn Gezeichneten

Eine Stadt voller Magie, zwischen Gilden, Zeichen und einer Rebellion.

mienchen112

Fairwater

eine tolle Idee, ich brauchte nur zu lange um mit dem Schreibstil und der Geschichte warm zu werden.

MellieJo

Das Leuchten der Magie

Zwischenzeitlich unnötig langatmig. Bin gespannt auf den nächsten Teil

Avatarus

Die Legenden der besonderen Kinder

Schöne Märchen mit der Botschaft sei du selbst

eulenmama

Greystar 01 - Der junge Magier

Ein Spielbuch: Fantasy, Magie und die Möglichkeit, selbst zu entscheiden, wohin die Reise führt. Selbst für Unerfahrene empfehlenswert!

Yassmin_Em

Die Chroniken von Maradaine - Der Zirkel der blauen Hand

Der magische Robin Hood! Ein super Auftakt!

Hellena92

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Tolle Fortsetzung zu Ash´s Geschichte ♥

    Königin der Dunkelheit

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    20. June 2017 um 21:13

    Titel: Königin der DunkelheitAutor: Sherrilyn KenyonReihe: Dark Hunter #16Verlag: blanvaletGenre: Romantasy|MythologieSeitenanzahl: 442Zitat entfällt :(Klappentext:Tory will den Ruf ihres Vaters wiederherstellen und ein für allemal beweisen, dass es Atlantis wirklich gegeben hat. Nicht einmal die griechischen Götter selbst könnten sie davon abhalten. Davon ist Tory fest überzeugt – bis sie das Tagebuch von Acherons Schwester Ryssa findet, das bei vielen gefährliche Begehrlichkeiten auslöst. Auch Acheron, von seinen Freunden Ash genannt, wird auf Tory aufmerksam. Er will verhindern, dass alle Welt von seiner unrühmlichen Vergangenheit erfährt. Doch bald empfindet er mehr für die junge Frau, als er sich je hätte erträumen lassen. Ebenso wächst die Gefahr, in der die beiden schweben …Cover:Im typischen Stil der Reihe, aber eben nichts Besonderes...Meine Meinung:Wie man bestimmt in meiner vorherigen Rezi nachlesen konnte, liebe ich diese Reihe ♥Sie ist voller Liebe, Mythologie, Freundschaft, Action & ganz viel Witz :DEin Highlight ist ja die Geschichte um Acheron, kurz Ash genannt, die mit "Königin der Dunkelheit" weitergeführt und schlussendlich auch zuende gebracht wird..jedenfalls, was Ash als eine der Hauptpersonen beim Pärchen angeht ;)Mir gefiel vor allem Tori....sie hatte so viele Schicksalsschläge hinter sich & ich fand sie sehr mutig & stark.Im Hinblick als Ahs Partnerin fand ich sie von Kenyon echt super gewählt und ausgearbeitet.Ash ist wie immer, nur dass man ihn ja jetzt besser kennt. Mir gefiel es, dass er nicht zu seiner ganzen Härte wie in den früheren Bänden zurückkehrte, sondern auch mal endlich Gefühle zeigen durfte & sei es nur beim Kampf gegen einige Arschl***er , die auf Tod aus waren.Ich kann jetzt keine super tolle oder genaue Rezi schreiben, weil das Lesen dieses Bandes ein gutes halbes Jahr her ist und meine Notizen dazu mehr als dürftig sind :(Jedenfalls...ich fand den Stil gewohnt flüssig zu lesen, die Charas überzeugen wie immer & die Story ist einfach toll ♥Bewertung:Eine Autorin, die eine unglaublich tolle Reihe auf die Beine gestellt hat, die selbst bei Band 16 mich immer noch fesselt & begeistert !Von mir gibt es: 5 von 5 Sterne

    Mehr
  • Ein absolut grandioser 2.Teil!

    Königin der Dunkelheit

    DarkReader

    Im zweiten Teil fesselt die Autorin ihre Leserschaft mit rasanter Action, etwas mehr Humor und einer Heldin, die ich sofort ins Herz geschlossen habe. Sie muss man einfach mögen und das habe ich auch getan. Kenyon lässt uns wieder mitfiebern, mitleiden und lieben und das auf eine Art, dass ich diese beiden Bände mal wieder sooo gern verfilmt sehen würde. Aber auch ohne dem lief mein Kopfkino auf Hochtoueren und ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Ich denke, ich muss nicht extra erwähnen, dass auch dieser Teil ein absolutes Lese-Highlight für mich war! Nun freue ich mich riesig auf weitere Bände der Reihe, denn Potential ist mit Sicherheit gegeben und bei dem Einfallsreichtum der Autorin kann man sich sicher noch auf einige Highlights freuen. Ganz besonders erwähnen möchte ich noch Simi, die einkaufende kleine Dämonin, die mich immer wieder zum Lachen bringt und ohne die ich mir diese Reihe gar nicht mehr vorstellen könnte. Wie habe ich gelacht über die "Kuh-Göttin"! Immer wieder schön, dass bei Mrs.Kenyon auch der Humor nicht zu kurz kommt. Bis bald, Dark Hunter!

    Mehr
    • 2
  • Acherons Happy End

    Königin der Dunkelheit

    Meritamun

    22. June 2016 um 10:05

    Klappentext: Tory will den Ruf ihres Vaters wiederherstellen und ein für alle Mal beweisen, dass es Atlantis wirklich gegeben hat. Nicht einmal die griechischen Götter selbst könnten sie davon abhalten. Davon ist Tory fest überzeugt – bis sie das Tagebuch von Acherons Schwester Ryssa findet, das bei vielen Begehrlichkeiten auslöst. Auch Acheron, von seinen Freunden Ash genannt, wird auf Tory aufmerksam. Er will verhindern, dass alle Welt von seiner unrühmlichen Vergangenheit erfährt. Doch bald empfindet er mehr für die junge Frau, als er sich je hätte träumen lassen. Ebenso wächst die Gefahr, in der die beiden schweben…Inhalt/Figuren/Meinung: „Königin der Dunkelheit“ ist der zweite Teil der Geschichte um den ersten Dark Hunter Acheron. Im Original bilden „Prinz der Ewigkeit“ und „Königin der Dunkelheit“ einen einzigen Band. Dass sie hier getrennt wurden, finde ich nicht schlimm, da die Bände gleichzeitig erschienen sind und man sie so hintereinander lesen kann.Nachdem wir Acherons schmerzliche Vergangenheit kennengelernt haben, beschäftigt sich der zweite Teil mit seiner Gegenwart. Wir lernen die Junge Archäologin Tory kennen, die davon besessen ist, die Existenz von Atlantis zu beweisen. Damit will sie den Ruf ihrer Vorfahren wiederherstellen, die schon verzweifelt Atlantis gesucht haben. Als sie und ihr Team in der Ägäis tatsächlich auf die Überreste von Atlantis stoßen, weckt sie damit das Interesse von vielen. Auch Ash wird auf sie aufmerksam, da sie eins der Tagebücher seiner Schwester Ryssa gefunden hat. Von der Angst getrieben, dass die Welt nun von seiner Vergangenheit erfährt, bemüht er sich darum Tory als unglaubwürdig darzustellen und ihr das Tagebuch abzunehmen. Zu dieser Zeit ahnt er noch nicht, dass es weit mehr Leute auf dieses Tagebuch abgesehen haben und er und Tory in ungeahnter Gefahr schweben. Ich glaube jeder Fan der Dark Hunter Reihe hat mit Spannung diesen beiden Bänden entgegen gefiebert! Schon lange wollte man wissen, was es mit Acheron, Artemis und Apollymi auf sich hat. Und endlich bekommt auch Ash seine Traumfrau. Es war schön viele alte Bekannte wiederzutreffen. Ich muss sagen, dass ich mir keine bessere Frau als Tory an Ashs Seite vorstellen kann. Tory hat einfach alles, was er braucht. Mehr möchte ich eigentlich gar nicht dazu sagen. Nur: Lest es!Fazit: Ein wundervoller Abschluss für Acherons Geschichte. Endlich kann er auch glücklich seiner Zukunft entgegensehen. Das Ende des Buches hat sehr viel Lust auf die weiteren Bände gemacht. Ich hoffe, dass wir dieses Mal nicht ganz so lange warten müssen. Ich gebe volle 5 Sterne.

    Mehr
  • Tory & Ash

    Königin der Dunkelheit

    ForeverAngel

    13. June 2016 um 10:50

    Königin der Dunkelheit ist die zweite Hälfte des 15. Bandes der Dark Hunter-Reihe von Sherrilyn Kenyon. Die erste Hälfte heißt Prinz der Ewigkeit und zusammen bilden sie den im englischen sehr umfangreichen Originaltitel Acheron. Es handelt sich also wie beispielsweise bei den Black Dagger Romanen um einen einzelnen Band, der aufgrund seines Umfangs geteilt wurde. Glücklicherweise erscheinen beide Bände gleichzeitig, sodass man die Geschichte im Zusammenhang lesen kann.  Die erste Hälfte hat uns Acherons Kindheit erzählt und mich so gefesselt, dass ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen wollte. Der zweite Band spielt wieder in der Gegenwart. Hier begegnen wir der jungen Tory, die um jeden Preis beweisen will, dass Alanis tatsächlich existiert hat. Bei ihren Recherchen fällt ihr das Tagebuch von Acherons Schwester Ryssa in die Hände, hinter dem viele her sind, wodurch Acheron / Ash selbst auf sie aufmerksam wird.  Auf diese Geschichte haben ich - ebenso wie viele andere Fans der Reihe - lange gewartet. Ein Happy Ending für Ash. Diese Liebesgeschichte empfand ich als fesselnder und emotionaler als so manch andere aus der Reihe. Vielleicht, weil wir Acheron durch die erste Hälfte so gut kennen lernen. Tory und Ash sind ein tolles Paar und wie auch die Vorgeschichte habe ich diese Roman an einem Abend verschlungen. Schön war auch, altbekannte Figuren wie Artemis und Stryker wiederzusehen. Das lange Warten und die Zerreißprobe durch das häufige Verschieben des Erscheinungstermins haben sich gelohnt: Königin der Dunkelheit und Prinz der Ewigkeit sind absolut super, einer der besten Dark Hunter Bände, die es bislang auf dem deutschen Markt gibt. Genau so darf die Serie weitergehen. Dann aber hoffentlich ohne so lange Wartezeiten.    (c) Books and Biscuit

    Mehr
  • Königin der Dunkelheit (Dark Hunter, Band 15/2)

    Königin der Dunkelheit

    Tigerbaer

    Mit „Königin der Dunkelheit“ endet Acherons Geschichte, die mit „Prinz der Ewigkeit“ startet. Ich empfehle jedem, dass er beide Bücher hintereinander weg liest, da sie unmittelbar miteinander zusammenhängen.Während man mit „Prinz der Ewigkeit“ komplett in Acherons Vergangenheit abtaucht und all seine schmerzlichen Narben und Traumata kennengelernt hat, macht „Königin der Dunkelheit“ einen Sprung in die Gegenwart.Hier bereitet sich eine nervöse Soteria, genannt Tory auf einen Vortrag über Atlantis vor. Torys gesamte Familie hat sich der Suche nach Atlantis gewidmet und nicht wenige Familienmitglieder hat diese Obsession das Leben gekostet. Auch Ash, Acheron hat die Kunde von einem angeblichen spektakulären Fund im Zusammenhang mit Atlantis vernommen und besucht Torys Vortag mit dem festen Vorsatz die Wissenschaftlerin zur Not der Lächerlichkeit preis zu geben, da Atlantis und seine Geheimnisse auf keinen Fall entdeckt werden darf.Tory hat tatsächlich etwas aus Atlantis gefunden: ein Tagebuch von Ryssa, Acherons Schwester. Ashs Vergangenheit droht aufzufliegen und doch fasziniert ihn etwas an der jungen Frau, die ihm so gefährlich werden kann.Hätte man mich in den letzten Jahren beim Lesen der Dark Hunter-Reihe gefragt, welche Frau ich mir an Acherons Seite vorstelle, wäre Tory sicher nicht dabei gewesen ;-) Nun nachdem ich „Königin der Dunkelheit“ gelesen habe, muss ich der Autorin ein Kompliment aussprechen: Sie hat die mir selbst unvorstellbarste Frau an Ashs Seite gestellt und es passt einfach perfekt.Ich habe das Buch mit ein wenig „Pipi in den Augen“ beendet und freue mich so unendlich für Acheron, ein besseres „Ende“ hätte ich mir selbst für ihn nicht ausdenken können.Hier noch die Reihenfolge der Dark Hunter-Serie:01. Magie der Sehnsucht (Fantasy Lover) 02. Nächtliche Versuchung (Night Pleasures) 03. Im Herzen der Nacht (Night Embrace) 04. Prinz der Nacht (Dance with the Devil) 05. Geliebte der Finsternis (Kiss of the Night) 06. Herrin der Finsternis (Night Play) 07. Geliebte des Schattens (Seize the Night) 08. Wächterin der Dunkelheit (Sins of the Night) 09. Dunkle Verführung (Unleash the Night) 10. In den Fängen der Nacht (Dark Side of the Moon) 11. Gebieter der Träume (The Dream-Hunter) 12. Lockruf der Finsternis (Devil May Cry) 13. Göttin der Nacht (Upon the Midnight Clear) 14. Süße Verdammnis (Dream Chaser) 15. Prinz der Ewigkeit (Acheron 15 1/2)

    Mehr
    • 3
  • Die Geschichte von Ash - 2. Teil,

    Königin der Dunkelheit

    Fenja1987

    Tory hat nur ein Ziel in ihrem Leben, sie will unbedingt den Ruf ihrer Familie wiederherstellen und ein für allemal beweisen, dass es Atlantis wirklich gegeben hat. Nichts könnte sie davon abhalten nicht mal die griechischen Götter selbst. Davon ist Tory fest überzeugt ' als ihr Forschungsteam im Mittelmeer nicht nur fremdartige Artefakte findet sondern auch ein mögliches Tagebuch findet, ahn sie noch nicht das sich ihr Leben für immer verändert wird. Denn das Tagebuch ist tatsächlich echt und wurde von von Acherons Schwester Ryssa geschrieben, ein Tagebuch das bei vielen gefährliche Begehrlichkeiten auslöst. Auch Acheron, von seinen Freunden Ash genannt, wird auf Tory aufmerksam. Er will verhindern, dass alle Welt von seiner unrühmlichen Vergangenheit erfährt. Doch bald empfindet er mehr für die junge Frau, als er sich je hätte erträumen lassen. Ebenso wächst die Gefahr, in der die beiden schweben 'Eines vorweg: Wer sich einigermaßen mit dieser Reihe auskennt, insbesondere auch mit den englischen Büchern, der wird bereits wissen das Ahs Geschichte im Original ein einziges sehr dickes Buch ist. Im Deutschen hingegen wurde es, wie es ja häufig bei dickeren Büchern üblich ist, in zwei Bücher aufgeteilt. Einmal 'Der Prinz der Ewigkeit' und dann in 'Königin der Dunkelheit'.In 'Königin der Dunkelheit' geht es nun endlich um die Liebesgeschichte. Auf die Ash ja so lange warten musste und nie zu Hoffen gewagt hatte, das es auch für ihn ein Happy End geben würde. Ich habe persönlich beide Bücher direkt hintereinander weggelesen und würde es jedem Leser empfehlen ebenfalls so zu machen. Denn nicht nur das man in 'Der Prinz der Ewigkeit' die ganze Geschichte um Ash, Atlantis und den Göttern erfährt, nein auch die mehr als aufwühlenden Emotionen bleiben einem erhalten. Diese wiederum helfen nämlich enorm dabei sich auf Ahs's und Torys Liebesgeschichte einzulassen.Ich glaube wer Fan dieser Reihe ist, wird ebenso sehnsüchtig auf Ash Geschichte gewartet haben wie ich. Während mich der 1. Teil seiner Geschichte 'Prinz der Ewigkeit' schon sehr begeistert hatte, war ich auf die eigentliche Liebesgeschichte schon sehr gespannt. Und was soll ich sagen, jetzt wo man Ash noch besser kennt, sind Tory und Ash wirklich ein Paar was zu einander passt.Denn Tory ist einfach nur liebenswürdig und nimmt Ash so wie er ist. Als Mann, der zwar gut aussieht, aber sie auch wegen seiner Persönlichkeit interessiert. Dabei hat sie keine Angst ihm auch mal die Meinung zu sagen. Selbst dann nicht als sie erfährt wer er wirklich ist. Dazu hat sie einen wirklich starken Gerechtigkeits- Sinn, der selbst die Götter nichts endgegenbringen können. Aber natürlich hat sie auch ihr Päckchen zu tragen, will sie doch den Ruf ihrer Familie wieder herstellen.Ash wiederum ist auch wieder sehr süß, er versucht bei Tory alles richtig zu machen den in ihrer Gegenwart fühlt er sich einfach nur wohl. Von 'Liebe' wird ebenfalls erst später gesprochen was ich ebenfalls sehr toll fand. Darüber hinaus kommen auch wieder die altbekannten Charaktere vor. Nick, Talon, Simi, Artemis, Styxx und auch Stryker. Letzterer bekommt ja als nächstes sein Buch.Fazit: 'Prinz der Ewigkeit' und hier 'Königin der Dunkelheit' waren wieder sehr sehr toll. Ahs hat es definitiv verdient jetzt endlich sein eigenes Happy End zu bekommen. Ich bin gespannt wie es weitergeht. Von mir gibt es 5 von 5 Sterne und eine Leseempfehlung!

    Mehr
    • 6
  • Zu schnell abgehandelt :/

    Königin der Dunkelheit

    Claudine5943

    22. May 2016 um 19:52

    Im Buch Königin der Dunkelheit geht es, im Gegensatz zu dem Prinzen der Ewigkeit wo es um Acherons Geschichte ging, um Acheron als Person heute. Er lernt die Forscherin Tory kennen , die genau wie ihre Cousine Geary , nach dem verschwundenen Kontinent Atlantis sucht. Als sie ein Tagebuch von Acherons Schwester Ryssa findet ist er alarmiert . Er blamiert Tory vor ihren Forscherkollegen und erntet damit zuerst deren Hass. Doch die Geschichte nimmt ihren Lauf und Tory merkt schnell , welch ein besonderes Wesen Acheron ist. Ich finde auch dieses Buch wundervoll - allerdings nach so vielen Teilen, wo Acheron ein so mystisches Wesen ohne Liebe ist, ist mir das Thema Liebe zu schnell abgehakt worden....ohne richtig großen "Kampf"! Es liest sich wunderbar wie die beiden zueinander finden...  

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks