Sherrilyn Kenyon No Mercy

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „No Mercy“ von Sherrilyn Kenyon

From No.1 NEW YORK TIMES bestseller Sherrilyn Kenyon comes the next blockbuster in her Dark-Hunter series... a world where nothing will ever be the same again.

Stöbern in Fantasy

Spinnenfalle

Gin ist wie immer großartig

weinlachgummi

Blätter der Unsterblichkeit

Ich liebe es!

Leseratte_H4

Rosen & Knochen

MÄRCHENADAPTION MEETS DÜSTERNIS FEAT. FRAUENLIEBE!

Jack_Inflagranti

Die Bibliothek der flüsternden Schatten - Bücherstadt

Wunderschön und Kopfkino pur!

Gina1627

The Chosen One - Die Ausersehene: Band 1

Tolle Idee vs schlechte Ausführung....zu viel verschenkt!

cityofbooks

Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr

Moers ist ein Meister der Sprache, verliert sich aber so sehr in seinen fantasievollen Welten, dass es irgendwann langweilig wird.

MissTalchen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "No Mercy" von Sherrilyn Kenyon

    No Mercy
    Danny

    Danny

    14. September 2010 um 16:50

    Endlich wieder ein neuer Dark-Hunter-Roman! Der Gestaltwandler Dev Peltier, der nach dem Anfriff auf Sanctuary und der Ermordung seiner Eltern weiterhin mit seinen Geschwistern den Club leitet, trifft eines Abends auf die Dark-Hunter Sam, einem Mitglied der Dogs of War, die von Ash nach New Orleans gerufen worden waren, um Nick zu beschützen. So unterschiedlich beide auch sein mögen, die Anziehungskraft zwischem dem Gestaltwandlerbären und der Amazone ist nicht zu übersehen. Doch seltsames geht in New Orleans vor sich...Daimons können auf einmal am hellichten Tage im Sonnenlicht spazieren gehen, ausgesaugte Dämonen werden auf den Strassen New Orleans gefunden und Stryker ist hinter Sam her. Doch warum? Was hat die schöne Amazone, was den Anführer der Daimons so interessieren könnte? Und wer ist bereit, für Sam sein Leben aufs Spiel zu setzen? *** Unendlich schien die Wartezeit auf "No Mercy" zu sein und nun endlich ist er da - der neue Roman der Erfolgsschriftstellerin Sherrilyn Kenyo. Endlich können die Leser wieder in die Welt der Dark-Hunter und Were-Hunter eintauchen. Und mit Dev und Sam gibt es das erste Paar, welches aus einem Dark- und einem Were-Hunter besteht. Und die Mischung ist explosiv. Ein wirklich toller Roman, der vor allem durch die Geschichte zwischen Sam und Dev getragen wird. Herzzerreißend ist die Story um Sams Vergangenheit. Das Highlight sind jedoch die verbalen Kämpfe ziwschen Sam und Dev, wobei mich vor allem Devs Kommentare zum lauten Lachen gebracht haben. Einen kleinen Kritikpunkt habe ich jedoch. So wunderschön die Story an sich auch war, sie hat die Geschichte der Dark-Hunter an sich jedoch nur sehr wenig vorangebracht. Natürlich gibt es Neuigkeiten von Nick und Stryker und besonders schöne Nachrichten von Ash. Aber davon abgesehen beschränkt sich die Story schon sehr auf das Zusammenkommen zwischen Sam und Dev. Absolut lesenswert!

    Mehr