Sheryn George Meine allererste Scheidung

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(0)
(2)
(4)
(2)
(2)

Inhaltsangabe zu „Meine allererste Scheidung“ von Sheryn George

Das Cover ist Programm - die Beine in die Hand und weglaufen. Und zwar vor'm Buch!

— ina_kzeptabel
ina_kzeptabel

Stöbern in Liebesromane

Trust Again

Ich bin einfach nur begeistert! Es war einfach eine Achterbahnfahrt. Eine Achterbahnfahrt der Gefühle.

Max0103

Die Herzensammlerin

Die Herzensammlerin konnte auch mein Herz erobern!

Klusi

Das Leben fällt, wohin es will

Tolles Buch! So erfrischend, liebevoll und man erlebt eine Achterbahn der Gefühle! Empfehlenswert!

Jennitschka

Wie die Luft zum Atmen

Emotionen pur! Ich liebe es....

danceprincess

Wie das Feuer zwischen uns

Einfach nur wunderschön!

danceprincess

Rock my Dreams

Konnte es kaum erwarten, endlich über meinen Lieblings Mike zu lesen. Wurde unter keinen Umständen enttäuscht - niedliche Story!

kimbeeren

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine Scheidung ist nicht einfach

    Meine allererste Scheidung
    ina_kzeptabel

    ina_kzeptabel

    28. June 2013 um 12:03

    Vorweg: eigentlich hat das Buch den einen Stern auch nicht verdient! Die Story: Caitlin Cooper, kurz Cait, ist verheiratet, zweifache Mutter und arbeitet Vollzeit bei einem TV-Sender. Gerade erst hat sie mit ihrer neuen Sendung einen weiteren großen Erfolg gelandet, da wird sie hart auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Durch die Arbeit hatte sie kaum Zeit für ihre Familie und das rächt sich nun - ihr Ehemann hat eine Affäre. Aber nicht mit irgendjemanden, nein... ausgerechnet ihre eigene Assistentin hat sie hintergangen. Und als Sahnehaube oben auf muss Cait auch noch erfahren, dass ihre neue Rivalin schwanger ist. Wie der Buchtitel schon verrät, lässt Cait das nicht auf sich sitzen und will die Scheidung. Doch wer Jahre zusammen gelebt und eine Familie gegründet hat, trennt sich nicht einfach. Der Stil: Tja... ich bin überhaupt nicht zurecht gekommen. Scheinbar gibt es hier einen allwissenden Erzähler und das meine ich auch so. Ständig springt die Autorin zwischen den Gedanken der verschiedenen Personen hin und her, nichts wird richtig zu Ende gedacht und die Dialoge unnötig in die Länge gezogen. Auch die Kapitellänge ist meiner Ansicht nach viel zu lang gezogen. Man hat einfach das Gefühl, die jeweilige Szene will kein Ende nehmen. Hat sie dann ein Ende gefunden, beginnt die nächste meist wieder direkt mit einem längeren Dialog der von den bereits genannten, bunt gemischten Gedanken unterbrochen wird. Ich wusste zeitweise nicht, wer hier gerade spricht bzw. denkt. Und so etwas geht garnicht. Die Charaktere wirken anfangs noch interessant, flachen aber mit jeder Seite mehr ab. Die lustige Mutter wird zur Schrulle, die aufmüpfige Teenager-Tochter zur Mitläuferin... alles wirkt zusammengewürfelt. Mein Fazit: So toll der Titel auch klingen mag und so interessant das Cover aussieht - empfehlen kann ich das Buch nicht. Bei meinen "Recherchen" zur Rezension habe ich auch nichts positives über das Buch finden können, daher gab es wohl auch nie eine weitere Auflage, bzw. ein weiteres Buch der Autorin. Mit diesem undurchdachten Stil macht man dem Leser das Leben (und Lesen) einfach zu schwer :(

    Mehr
  • Rezension zu "Meine allererste Scheidung" von Sheryn George

    Meine allererste Scheidung
    Flocke09

    Flocke09

    05. June 2012 um 13:53

    Caitlin Leben scheint perfekt. Sie ist erfolgreiche Fernsehproduzentin, Ehefrau und Mutter zweier Kinder. Doch ihr Leben gerät ins Wanken, als sie zufällig auf der Premiere ihrer neuen Show von der Affäre ihres Mannes Wind bekommt. Er betrügt sie mit ihrer Assistentin Kennedy. Und bei diesem Betrug hat Max auch noch ein Kind gezeugt. Caitlin schmeißt ihn kurzerhand raus. Doch dieser Schlag trifft sie doppelt hart, nicht nur ihr Privatleben verändert sich, sondern auch bei der Arbeit müsste sie eng mit Kennedy zusammenarbeiten. Doch Caitlin beweist Stärke im Beruf und im Privatleben. Große Unterstützung erhält sie dabei von ihren Freundinnen, insbesondere Sarah und von ihrer Mutter. So beweist sie, dass sie auch alleine zurecht kommt und dass sie auch noch mit ende 30 immer noch attraktiv für die Männerwelt ist. Ein witziger Frauenroman über enttäuschte Liebe, Wut und einen Neuanfang.

    Mehr
  • Rezension zu "Meine allererste Scheidung" von Sheryn George

    Meine allererste Scheidung
    Dubhe

    Dubhe

    23. October 2011 um 15:05

    Caitlins Leben ist perfekt. Sie ist erfolgreich in ihrem Job und hat zwei liebe Töchter. Doch dann erfährt sie zufällig, dass ihr Mann sie mit ihrer Assistentin betrügt. Die Scheidung steht vor der Tür und Catilin möchte nun ihr Leben vollkommen umkrempeln. Doch wird ihr das auch gelingen? . Ich bin auf dieses Buch nur zufällig gestoßen und muss sagen, dieses Buch ist nicht so recht mein Geschmack. Der Stil ist okay, doch die Ausarbeitung der Personen gefällt mir nicht so gut.

    Mehr