Shida Bazyar

(59)

Lovelybooks Bewertung

  • 122 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 5 Leser
  • 22 Rezensionen
(21)
(25)
(9)
(3)
(1)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • "Nachts ist es leise in Teheran" von Shida Bazyar

    Nachts ist es leise in Teheran

    JayLaFleur

    15. May 2018 um 11:29 Rezension zu "Nachts ist es leise in Teheran" von Shida Bazyar

    Klappentext„Vier Familienmitglieder, vier Jahrzehnte, vier unvergessliche Stimmen. Aufwühlend und anrührend erzählt Shida Bazyar die Geschichte einer iranisch-deutschen Familie, die ihren Anfang 1979 in Teheran nimmt und den Bogen spannt bis in die deutsche Gegenwart. Von Behsad, dem jungen linken Revolutionär, der in der mutigen literaturbesessenen Nahid die Liebe seines Lebens findet. Von ihrer Flucht nach der Machtübernahme der Mullahs. Und von ihren Kindern, Laleh, Mo und Tara, die in Deutschland aufwachsen und zwischen den ...

    Mehr
  • Ein absolut bemerkenswerter Roman

    Nachts ist es leise in Teheran

    zeilenwanderer_

    26. December 2017 um 12:58 Rezension zu "Nachts ist es leise in Teheran" von Shida Bazyar

    https://zeilenwandererblog.wordpress.com/2017/12/11/rezension-shida-bazyar-nachts-ist-es-leise-in-teheran/ Kurzbeschreibung:In Nachts ist es leise in Teheran geht es um die Geschichte einer iranischen Familie, bestehend aus dem Elternpaar Behsad und Nihad sowie ihren Kindern Laleh, Morad und Tara, die, gezwungen durch die politischen Umstände in ihrer Heimat, nach Deutschland flieht und dort Exil findet. Der Roman befasst sich mit ihren Anstrengungen zu immigrieren und der Verortung der unterschiedlichen Identitäten zwischen den ...

    Mehr
  • Vier Zeiten, vier Stimmen

    Nachts ist es leise in Teheran

    ulrikerabe

    10. December 2017 um 19:51 Rezension zu "Nachts ist es leise in Teheran" von Shida Bazyar

    Iran 1979, die Islamische Revolution ist vorüber, der Schah geflohen, die Mullahs an der Macht. Der junge Lehrer Behsad ist Kommunist, die meiste Zeit lebt er im Untergrund. Als einer seiner besten Freunde inhaftiert wird, begibt er sich mit seiner Frau und zwei kleinen auf die Flucht. Über die Türkei gelangt die Familie in die damalige BRD.In Nachts ist es leise in Teheran lässt die in Deutschland geborene iranisch stämmige Autorin Shida Bazyar vier Familienmitglieder im Zehnjahresrhythmus zu Wort kommen. Den Anfang macht Behsad ...

    Mehr
    • 2
  • Gelungenes Debüt

    Nachts ist es leise in Teheran

    Buecherschmaus

    10. July 2017 um 15:50 Rezension zu "Nachts ist es leise in Teheran" von Shida Bazyar

    Shida Bazyars Roman „Nachts ist es leise in Teheran“ auf einem Buchblog zu bewerben, heißt natürlich, Eulen nach Athen tragen.Das Buch wurde auf vielen Blogs sehr positiv aufgenommen, besprochen und vorgestellt und schließlich erhielt die junge, 1988 in Hermeskeil geborene Autorin mit iranischen Wurzeln den 2016 zum ersten Mal vergebenen Bloggerpreis „Das Debüt“. Aber auch in den Printmedien wurde der Roman sehr gut besprochen und erhielt einiges an Aufmerksamkeit.Um es kurz zu machen: Das Lob ist meiner Ansicht nach sehr ...

    Mehr
    • 2
  • Kein Rafik Schami, kein Khaled Hosseini, kein Pierre Jarawan, keine Shirin Ebadi. Ein eigener Stil!

    Nachts ist es leise in Teheran

    Floh

    25. April 2017 um 02:56 Rezension zu "Nachts ist es leise in Teheran" von Shida Bazyar

    „Nachts ist es leise in Teheran“ stand schon sehr lange auf meine Leseliste. Diesen Roman der Ausnahme-Debütautorin Shida Bazyar wollte ich schon seit den ersten überwältigenden und ausnahmslos begeisterten Rezensionen, die puren Lobeshymnen und Liebeserklärungen an einem Buch gleichen, lesen und selbst erfahren. Ich bin treue Leserin der sehr intensiven Romane von Rafik Schami, Shirin Ebadi aber auch Khaled Hosseini und weiteren anderen erfolgreichen Autoren und Autorinnen, die über ihre Heimatregion und Heimatländer ...

    Mehr
    • 10
  • Nachts ist es leise in Teheran

    Nachts ist es leise in Teheran

    Gegen_den_Strom_lesen

    07. April 2017 um 11:37 Rezension zu "Nachts ist es leise in Teheran" von Shida Bazyar

    1979. 1989. 1999. 2009 Vier Kapitel schildern aus unterschiedlichen Erzählperspektiven von der islamischen Revolution im Iran. Behsad und dessen Frau Nahid engagieren sich im militant-kommunistischen Widerstand gegen den iranischen Schah. Die Revolution 1979 scheiterte jedoch, der Sieg gehörte Ajatollah Chomeini und seinem islamfanatischen Regime. Fortan überwachten Spitzel die Rechtgläubigkeit und verfolgten unerbittlich den marxistischen Widerstand. Fehlverhalten, wie ein verrutschtes Kopftuch oder ein nicht vorhandener Bart, ...

    Mehr
  • Unsere Perle, unser Iran

    Nachts ist es leise in Teheran

    Nisnis

    03. March 2017 um 18:01 Rezension zu "Nachts ist es leise in Teheran" von Shida Bazyar

    Iran, 1979: Der Schah ist vertrieben und Hoffnung breitet sich in Iran aus. Der junge kommunistische Revolutionär Beshad engagiert sich für eine neue Ordnung, plant gefährliche, politische Aktionen mit einer kommunistischen Gruppierung, deren Anführer er ist. Bevor es in Iran für ihn brenzlig wird, lernt er die Literatur Studentin Nahid kennen, die Liebe seines Lebens. Als die Mullahs die Macht übernehmen, wird es für die junge Familie gefährlich und sie müssen mit ihren zwei kleinen Kindern, ohne jeden Abschied fliehen. Ihr Weg ...

    Mehr
  • Nachts ist es leise in Tehran

    Nachts ist es leise in Teheran

    andheu

    09. January 2017 um 18:08 Rezension zu "Nachts ist es leise in Teheran" von Shida Bazyar

    https://andheu.com/2016/06/04/nachts-ist-es-leise-in-teheran-shida-bazyar/

  • 40 Jahre, eine Familie und vier Sichtweisen.

    Nachts ist es leise in Teheran

    jahfaby

    06. December 2016 um 14:24 Rezension zu "Nachts ist es leise in Teheran" von Shida Bazyar

    Die Geschichte einer Familie, die aus dem Iran nach Deutschland fliehen muss, in vier Akten, die 40 Jahre überbrücken und aus der Sicht vier verschiedener Familienmitglieder. Das ist der Roman in einem Satz.Dahinter stecken aber rund 280 Seiten, die mir ein Land und eine Kultur gezeigt haben, die ich kaum kenne. Dabei setzt Bazyar die Möglichkeiten, die sie durch ihre Erzählstruktur hat, extrem gut ein. So ist jeder Akt nicht nur in seiner eigenen überzeugenden Sprache geschrieben, sondern auch aus einer anderen ...

    Mehr
  • Nachts ist es leise in Teheran

    Nachts ist es leise in Teheran

    Flamingo

    24. September 2016 um 21:29 Rezension zu "Nachts ist es leise in Teheran" von Shida Bazyar

    Shida Bazyar ist eine tolle Schriftstellerin und ich würde definitiv mehr von ihr lesen. Sie bringt dem Leser die Bedeutung von Exil unglaublich nah, ohne plakativ oder über-sachlich wir eine Nachrichtensendung zu wirken. Und "Nachts ist es leise in Teheran" ist nicht nur ein Exil-Roman sondern auch eine Familiengeschichte. Ich habe lediglich einen halben Stern abgezogen, weil mir ein übergreifender Sympathieträger gefehlt hat. So als Art Anker. Alle Figuren sind auch immer etwas unsympathisch, weil zu weinerlich oder zu ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.