Shirley Ann Grau Die Hüter des Hauses

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Hüter des Hauses“ von Shirley Ann Grau

William Howland, seit Jahren Witwer, reich, stattlich und eigenwillig, begegnet auf abenteuerlichem Streifzug durch den Flußdschungel seiner Ländereien überraschend einer jungen Frau. Das Bild der einsam an einer Quelle waschenden dunkelhäutigen Nausikaa nimmt ihn derart gefangen, daß er sie bittet, ihm als Haushälterin auf seinen Besitz zu folgen. Bald ist die achtzehnjährige Margaret seine Geliebte. In der leidenschaftlichen und zärtlichen Beziehung zu ihr findet er Sinn und Erfüllung seines Lebens. Die stille und geduldige Gefährtin schenkt ihm drei hellhäutige Kinder. Als die Tochter aus seiner ersten Ehe mit der Enkelin Abigail ins Elternhaus zurückkehrt und bald darauf stirbt, wächst das kleine Mädchen mit den gleichaltrigen Kindern ihres Großvaters auf. Die beiden Töchter und der Sohn Margarets sollen im liberalen Norden der Rassendiskriminierung entgehen. Dort werden sie ansässig und heimisch. Abigail dagegen kehrt nach dem Besuch eines exklusiven Colleges mit ihrem Mann, dem Anwalt und Politiker John Tolliver, auf die blühende Farm am Province River zurück. Im Wahlkampf um den Gouverneursposten setzt Tolliver aus Opportunismus die intellektuellen Fähigkeiten der Schwarzen herab, da konfrontiert ihn der Howland-Sohn Robert öffentlich mit der verheimlichten Eheschließung von William und Margaret. Um seine Karriere zu retten, läßt Tolliver Frau und Kinder im Stich. Gegen die verlassene Abigail richtet sich die Wut der weißen Fanatiker …

Stöbern in Romane

Dann schlaf auch du

Ein packender, dramatischer und zugleich erschütternder Roman! Nur das Ende fand ich ein wenig "enttäuschend".. Ansonsten sehr zu empfehlen!

Nepomurks

Wie der Wind und das Meer

berührender und tragischer Roman der Nachkriegszeit. Das Buch lässt keinen kalt.

Maximevm

Die zwei Leben der Florence Grace

In der Mitte hat es sich etwas gezogen, aber das Ende hat mich echt überrascht :)

kirsch-mary

Kleine Stadt der großen Träume

Realistisch, gesellschaftskritisch und eine große Geschichte

MadameEve1210

Underground Railroad

Ein berührendes Werk, das ich in der Originalsprache empfehle

Caro_Lesemaus

Eine allgemeine Theorie des Vergessens

Zu viele Akteure auf zu wenigen Seiten. Sprachlich allerdings sehr schön!

Caro_Lesemaus

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks