Neue Rezensionen zu Shiva Pallasch

Neu
M

Dieses Kochbuch hat mich begeisert. Der Test welcher der 4 Typen mann selbst ist war einfach durchzuführen und sehr informativ. Die Rezepte selbst waren einfach zu kochen, und sehr lecker auch für mich als Nichtvegetarierin. Nur die Beschaffung der Zutaten ist nicht immer einfach gewesen.

Kommentieren0
2
Teilen
irismarias avatar

Shiva Pallasch legt mit ihrem "Ayurveda Kochbuch - die 100 besten Ayurveda Rezepte für alle Doshas" eine gute Rezeptsammlung für Einsteiger in die ayurvedische Küche vor. Das Buch beginnt mit einer kurzen Einführung von vier Seiten was Ayurveda ist, dann kommt ein Test zur Einteilung in die Doshas und danach der Rezeptteil, der sehr übersichtlich aufgebaut ist. Jeweils ein Rezept ist auf einer Seite zu finden, die Zutaten und die Zubereitung sind übersichtlich dargestellt und schon in der Überschrift sieht man, ob es ein vegetarisches oder veganes Rezept ist und wie lange die Zubereitung dauert. Die Rezepte selbst sind bunt gemischt von Kokosmilch und Mandelmilch über Frühstücksrezepte, Salate, Suppen und Hauptgerichte, auch Beilagen und Snacks und Getränke finden sich. Etwas gewundert hat mich, dass es nicht nur typische Rezepte aus der indischen Küche sind sind sondern auch Rezepte, die ich eher der deutschen oder europäischen Hausmannskost zuordnen würde wie etwa Graupen mit Spargel oder Borschtsch. Einige Rezepte waren mir bereits bekannt, aber es sind auch viele neue dabei, darunter einige recht originelle Ideen. Alle Rezepte, die ich ausprobiert habe, haben sich gut nach der Anleitung zubereiten lassen. Mein Fazit: das Ayurveda Kochbuch ist ein für Einsteiger sehr gut geeignetes Buch. Wer allerdings tiefer in die Thematik einsteigen möchte ist sicher mit einem ausführlicheren Buch besser beraten. Schade finde ich, dass es keine Fotos im Buch gibt, was für mich bei einem Kochbuch eigentlich dazugehört. Dafür ist natürlich auch der Preis entsprechend günstiger.

Kommentieren0
2
Teilen
Mognis avatar

Danke , dass ich mitmachen durfte und hatte schon viel Spaß.
1. Das Cover ist mega ansprechbar mit den Gewürzen, denn ich liebe Gewürze.
2. Das mit dem Rezept pro Seite finde ich gut, denn ich liebe es meine eigenen Ideen
    daneben zu notieren, denn nach und nach verändert man das Gericht
3. Finde die Nährstofftabellen wichtig, denn ich muss leider auf mein Gewicht achten.
4. mit den nicht vorhanden Bilder, finde ich nicht schlimm, wenn ich ein Essen mir
    richtig gut gelungen ist, einfach Handy raus, Bild machen, ausdrucken und einkleben.
    So bekommt das Buch ein mega persönlicher Touch und wenn man einen begeister-
    ten Kochfreund hat, noch mal das Buch kaufen und es auch so gestalten.
5. Hab schon ein paar Gerichte Probiert und bis jetzt alles lecker.
6. Was mit andere über die Zutaten geschrieben hat, musste ich grinsen, denn die
    Personen haben noch nie nach Jamie Oliver gekocht, denn da darf man viele Zutaten
    googlen.
Ich finde das Buch schön und bin gespannt wie es in einen Jahr aussieht

Kommentieren0
78
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
BelleEriksens avatar
Liebe Leserinnen und Leser!

Wer hat Lust abseits von sommerlichen Grillabenden und Eiscreme etwas Harmonie zwischen Körper und Seele zu finden?

Für diejenigen verlose ich 10 Taschenbuchausgaben meines "Ayurveda Kochbuchs". Da mein dänischer Nachname so wenig mit dem asiatischen Thema harmoniert, habe ich es unter Pseudonym veröffentlicht - nichtsdestotrotz kann ich euch natürlich Auskunft darüber geben, wer Spaß an seinem Inhalt hätte:

Das Ayurveda Kochbuch ist für Dich...

... wenn Du interessiert daran bist, zu erfahren, welchem ayurvedischen Dosha dein Körper und dein Geist angehören könnten und welche Ernährung ihnen guttut.

... wenn Du Spaß an vitalstoffreichen und vegetarischen Gerichten hast, die gern exotische Gewürze beinhalten dürfen.

... wenn Du nette Anregungen dazu hast, was ein Kochbuch sonst noch interessanter macht (außer der Tatsache, professionell gestylte Food-Fotografie in Hochglanzbildern hinzuzufügen).

Das Ayurveda Kochbuch macht Dir keine Freude ...

... wenn Du ein Kochbuch mit Bildern suchst. Leider kann ich als Selbstverlegerin aktuell nicht in einen professionellen Foodstylisten und Fotos investieren. Einfach beliebige Stockfotos zu nutzen, die die Speisen gar nicht abbilden, erschien mir wenig authentisch.

... wenn Du passionierter Fleischesser bist. Dann warte lieber ab - vielleicht habe ich ja bald ein passendes Grillbuch für Dich ;)
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 9 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks