Shungiku Nakamura Sekaiichi Hatsukoi 3

(21)

Lovelybooks Bewertung

  • 22 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(13)
(7)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sekaiichi Hatsukoi 3“ von Shungiku Nakamura

Gefühlschaos im Manga-Verlag!

Ritsu Onodera, seines Zeichens junger und dynamischer Lektor für Belletristik nimmt eine Stelle beim Marukawa Verlag an, bei dem der berühmte Autor Usami Akihiko (bekannt aus JUNJO ROMANTICA) seine Bücher veröffentlicht. Doch er landet nicht wie gewünscht im anspruchsvollen Belletristik-Lektorat, sondern wird dem rein männlichen Redaktionsteam im Shojo-Mangabereich zugeordnet. Eine Katastrophe für Ritsu Onodera, denn für Schmonzetten hat er gar keinen Sinn! Zudem entpuppt sich der schräge Cheflektor Takano auch noch als seine große Jugendliebe...

naja die Dialoge lassen manchmal schon zu wünschen übrig. Ob das an der Übersetzung liegt.

— rainybooks

Stöbern in Comic

Metal Heroes – and the Fate of Rock

Durchwachsen. Erfrischend neues Thema, aber ich hatte oft das Gefühl, etwas verpasst zu haben und andere Abschnitte zogen sich unnötig.

CCC

Timeless - Retter der verlorenen Zeit

Umwerfendes, grandioses, epochales, opulentes, atemberaubendes, spannendes , tolles, abwechslungsreiches Lesehighlight!

_hellomybook_

Die Stadt der Träumenden Bücher - Buchhaim

Ebenso wortgewandt und meisterhaft erzählt wie der Roman, aber noch einmal um einiges bildgewaltiger. Der helle Wahnsinn!

Svenjas_BookChallenges

Gilgamesch

Zeichenstil und Anhang gefielen mir gut, von der Adaption selbst habe ich mir aber mehr erhofft.

LillianMcCarthy

Die Stadt der Träumenden Bücher - Die Katakomben

Großartig, die Details, die liebevolle Ausgestaltung und nicht zuletzt die kritischen Worte zum Literaturbetrieb ;-)

Federfee

Paper Girls 3

es geht spannend weiter :)

reason

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Sekaiichi Hatsukoi, Band 3" von Shungiku Nakamura

    Sekaiichi Hatsukoi 3

    Büchermäuschen

    05. November 2011 um 19:15

    Die Story von Shota Kisa. Endlich. Bekannt ist es ja alle mal das Nakamura-san immer drei kleine Pärchen in seinen Manga hat. Mir war aber leider nicht bekannt, da ich Junjo Romanitca noch nicht besitze das diese drei Pärchen nicht von anfang an dabei sind. Umso spannender ist es jetzt über Shotas und Kou zu lesen. Shota ist wie Ritsu ein Mangaredakteur. Shota ist schwul alt und steht auf hübsche Gesichter aus diesem grund hat er sich auch 'auf den ersten blick' in Kou verliebt. Kou arbeitet in einer Buchhandlung in der Abteilung Shojo Manga, kommt bei den Mädchen auch super an was die Verkaufszahlen bestimmter Manga enorm steigert. Nebenbei ist Kou noch Kunststudent. ;) Was soll man sagen, Gefühlschaos vorprogrammiert. Wieder ein toller aspekt einer beziehung von Nakamura-san

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks