Siba Shakib Samira & Samir

(26)

Lovelybooks Bewertung

  • 30 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 3 Rezensionen
(9)
(2)
(10)
(5)
(0)

Inhaltsangabe zu „Samira & Samir“ von Siba Shakib

Hochaktuell: Der Kampf einer jungen Frau in Afghanistan um ihre Freiheit In der wilden Bergwelt des Hindukusch wird einem Kommandanten eine Tochter geboren. Um sein Gesicht nicht zu verlieren, beschließt er, das Kind als Junge zu erziehen – und so wird aus Samira mit der Zeit Samir. Die Lüge verschafft dem Mädchen Freiheiten, die sonst nur einem Mann zustehen. Doch als junge Frau ist Samira schließlich gezwungen, ihr Geheimnis preiszugeben, denn sie empfindet eine tiefe Zuneigung zu ihrem Jugendfreund Bashir … • Der Spiegel-Bestseller erstmals im Jugendbuch! • Von der Autorin des Welterfolgs „Nach Afghanistan kommt Gott nur noch zum Weinen“

Leider nicht so gut wie erhofft.

— may4la
may4la

Mein liebstes Lieblingsbuch.

— twiwi
twiwi

Stöbern in Jugendbücher

Ewig - Wenn Liebe erwacht

Gelungene Dornröschen - Adaption, die ganz anders verläuft als erwartet und mich vor allem in der zweiten Hälfte richtig begeistert hat.

ConnyKathsBooks

Fangirl

Das Buch hat keinen Anspruch und der Hype ist abfingt ungerechtfertigt. Weder der Schreibstil noch die Idee konnten überzeugen.

Leseprinzessin1991

Die Seele meiner Schwester

Berührend und mitreißend. Es bringt einen zum Nachdenken. Über eine schwere Thematik des Lebens.

zeilengefluester

PS: Ich mag dich

Wieder einmal eine wundbare Liebesgeschichte aus der Feder von Kasie West.

saras_bookwonderland

Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis

Dieses Buch hatte keine Seite zu viel! Rhysand hat mein Herz im Sturm erobert! *-*

BloodyTodd

Die Chroniken der Verbliebenen - Das Herz des Verräters

Und wieder bin ich total begeistert wie schnell mich diese Welt in seinen Bann gezogen hat. Absolut süchtig machend!!!

PriJudice

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ich hatte mir mehr versprochen

    Samira & Samir
    Miriam-Anna

    Miriam-Anna

    16. August 2017 um 19:01

    Samira, die Tochter eines Kommandanten eines Stammes im wilden Afghanistan, wird von ihrem Vater als Sohn großgezogen und Samir genannt. Als der Vater stirbt, muss sich Samira fortan alleine durchschlagen, sich um ihre Mutter kümmern und sich gleichzeitig noch gegen die übrigen Männer ihres Stammes behaupten. Samira weiß, sie darf ihre wahre Identität nicht preisgeben, doch liebt sie ihren Jugendfreund und kann nicht weiter mit ihrem Geheimnis leben. Ob sie von ihrem Stamm akzeptiert wird? Oder muss sie alle, die sie liebt, für immer verlassen?Lustigerweise habe ich dieses Buch im Regal meines Opas gefunden und habe mir den Klappentext vorgenommen, weil der Titel mich neugierig gemacht hat. Auch der Klappentext hat sich sehr vielversprechend angehört und ich habe das Buch ganz schnell in meinen Koffer gepackt.Leider habe ich mir jedoch etwas zu viel versprochen. Die Geschichte an sich ist wirklich sehr interessant und dürfte durchaus realistisch sein. Auch hat sie durchaus Potenzial, um zu fesseln.Meiner Meinung nach hat es schlussendlich aber an der Ausführung gehapert. Der Schreibstil der Autorin gefiel mir überhaupt nicht und sie konnte mich einfach nicht in ihren Bann ziehen. Mir klang es mehr nach einer öden Berichterstattung denn nach einer lebhaften Geschichte.Da das Buch mich einfach nicht so richtig fesseln konnte, habe ich es nach einer Weile zur Seite gelegt und abgebrochen. Wirklich schade um die gute Idee...

    Mehr
  • Rezension zu "Samira & Samir" von Siba Shakib

    Samira & Samir
    maronkusakabe

    maronkusakabe

    23. November 2011 um 21:17

    Eine sehr dramatische Geschichte. Ein Mädchen, muss ihr Leben als Junge leben,da ihr Vater einer der Führer ihres Stammes ist und es nicht etragen konnte, seinen Freunden und Familienangehörigen zu sagen,dass er nur eine Tochter gezeugt hat. Nach dem Tod ihres Vaters, steht das Mädchen und ihre Mutter alleine da, und da sie die Tochter eines Führers ist flüchten beide,da sie Angst vor den Räubern, die ihr Stamm gefangen nahmen und diese die Wahrheit preisgeben würden,dass es sich hierbei um ein Mädchen handelt und vor allem die Angst vor einer Vergewaltigung viel zu groß war.Zusammen fliehen sie in eine Stadt,in dem der Onkel der Mutter lebt. Dort lernt Samir (Mädchenname Samira) einen Jungen kennen. Beide freunden sich an und letztendlich verlieben sich beide in einander, jedoch ist dem Jungen nicht bewusst,dass er eigentlich ein Mädchen liebt. Erst am Ende des Buches erfährt er,dass sie ein Mädchen ist und zusammen fliehen beide in einen anderen Ort um Missverständnissen zu entgehen. Jedoch muss Samira sich nun daran gewöhnen nun als Mädchen zu Leben. Eine schöne Geschichte und ich kann es eigentlich jedem empfehlen.

    Mehr
  • Rezension zu "Samira & Samir" von Siba Shakib

    Samira & Samir
    kleinechaotin

    kleinechaotin

    05. August 2008 um 17:27

    Meiner Meinung nach gutes Buch, aber der Schreibstil der Autorin gefiel mir leider überhaupt nicht..