Siba Shakib Samira & Samir

(27)

Lovelybooks Bewertung

  • 31 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 4 Rezensionen
(9)
(2)
(10)
(6)
(0)

Inhaltsangabe zu „Samira & Samir“ von Siba Shakib

Hochaktuell: Der Kampf einer jungen Frau in Afghanistan um ihre Freiheit In der wilden Bergwelt des Hindukusch wird einem Kommandanten eine Tochter geboren. Um sein Gesicht nicht zu verlieren, beschließt er, das Kind als Junge zu erziehen – und so wird aus Samira mit der Zeit Samir. Die Lüge verschafft dem Mädchen Freiheiten, die sonst nur einem Mann zustehen. Doch als junge Frau ist Samira schließlich gezwungen, ihr Geheimnis preiszugeben, denn sie empfindet eine tiefe Zuneigung zu ihrem Jugendfreund Bashir … • Der Spiegel-Bestseller erstmals im Jugendbuch! • Von der Autorin des Welterfolgs „Nach Afghanistan kommt Gott nur noch zum Weinen“

Hat mich nicht gepackt

— mysticcat

Leider nicht so gut wie erhofft.

— may4la

Mein liebstes Lieblingsbuch.

— twiwi

Stöbern in Jugendbücher

Über den wilden Fluss

Ein gelungenes Prequel zu einer der bedeutendsten Reihen der modernen Fantasy-Literatur.

BookHook

Starfall. So nah wie die Unendlichkeit

Der Hammer....

Bjjordison

Das Vermächtnis der Arassis

Spannende Geschichte für alle Altersklassen

Diana182

Bitterfrost

Sowohl unglaublich spannend, als auch berührend!

Litara

Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken

Trotz tollem Schreibstil und viel zum Nachdenken, konnte es mich nicht abholen

SillyT

Lockwood & Co. - Das Grauenvolle Grab

Ein wirklich gelungenes Ende dieser Reihe. Spannend, lustig und wieder sehr Geisterreich. Ich liebe die Charaktere. Lieblingsreihe.

KayvanTee

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Hat mich nicht gepackt

    Samira & Samir

    mysticcat

    25. September 2017 um 19:09

    Bei "Samira und Samir" sollte man keinesfalls den Klappentext lesen, da er eine vollständige Zusammenfassung der Geschichte gibt, und dann nichts Unerwartetes mehr passiert. Das ist schade, denn das hat mir den Reiz des Lesens ruiniert - denn die Frage "Wie geht es weiter?" war dadurch zu keinem Zeitpunkt existent. Schade!Die Sprache ist eigentümlich, ebenso kann die Handlung zu jeder Zeit spielen (seit schon Flugzeuge im Einsatz waren). Samira bleibt mir als Figur zu oberflächlich - tiefer in den Charakter konnte ich nur bei Daria eintauchen.Fazit: Gutes Konzept, da hätte man mehr daraus machen können.

    Mehr
  • Ich hatte mir mehr versprochen

    Samira & Samir

    Miriam-Anna

    16. August 2017 um 19:01

    Samira, die Tochter eines Kommandanten eines Stammes im wilden Afghanistan, wird von ihrem Vater als Sohn großgezogen und Samir genannt. Als der Vater stirbt, muss sich Samira fortan alleine durchschlagen, sich um ihre Mutter kümmern und sich gleichzeitig noch gegen die übrigen Männer ihres Stammes behaupten. Samira weiß, sie darf ihre wahre Identität nicht preisgeben, doch liebt sie ihren Jugendfreund und kann nicht weiter mit ihrem Geheimnis leben. Ob sie von ihrem Stamm akzeptiert wird? Oder muss sie alle, die sie liebt, für immer verlassen?Lustigerweise habe ich dieses Buch im Regal meines Opas gefunden und habe mir den Klappentext vorgenommen, weil der Titel mich neugierig gemacht hat. Auch der Klappentext hat sich sehr vielversprechend angehört und ich habe das Buch ganz schnell in meinen Koffer gepackt.Leider habe ich mir jedoch etwas zu viel versprochen. Die Geschichte an sich ist wirklich sehr interessant und dürfte durchaus realistisch sein. Auch hat sie durchaus Potenzial, um zu fesseln.Meiner Meinung nach hat es schlussendlich aber an der Ausführung gehapert. Der Schreibstil der Autorin gefiel mir überhaupt nicht und sie konnte mich einfach nicht in ihren Bann ziehen. Mir klang es mehr nach einer öden Berichterstattung denn nach einer lebhaften Geschichte.Da das Buch mich einfach nicht so richtig fesseln konnte, habe ich es nach einer Weile zur Seite gelegt und abgebrochen. Wirklich schade um die gute Idee...

    Mehr
  • Rezension zu "Samira & Samir" von Siba Shakib

    Samira & Samir

    maronkusakabe

    23. November 2011 um 21:17

    Eine sehr dramatische Geschichte. Ein Mädchen, muss ihr Leben als Junge leben,da ihr Vater einer der Führer ihres Stammes ist und es nicht etragen konnte, seinen Freunden und Familienangehörigen zu sagen,dass er nur eine Tochter gezeugt hat. Nach dem Tod ihres Vaters, steht das Mädchen und ihre Mutter alleine da, und da sie die Tochter eines Führers ist flüchten beide,da sie Angst vor den Räubern, die ihr Stamm gefangen nahmen und diese die Wahrheit preisgeben würden,dass es sich hierbei um ein Mädchen handelt und vor allem die Angst vor einer Vergewaltigung viel zu groß war.Zusammen fliehen sie in eine Stadt,in dem der Onkel der Mutter lebt. Dort lernt Samir (Mädchenname Samira) einen Jungen kennen. Beide freunden sich an und letztendlich verlieben sich beide in einander, jedoch ist dem Jungen nicht bewusst,dass er eigentlich ein Mädchen liebt. Erst am Ende des Buches erfährt er,dass sie ein Mädchen ist und zusammen fliehen beide in einen anderen Ort um Missverständnissen zu entgehen. Jedoch muss Samira sich nun daran gewöhnen nun als Mädchen zu Leben. Eine schöne Geschichte und ich kann es eigentlich jedem empfehlen.

    Mehr
  • Rezension zu "Samira & Samir" von Siba Shakib

    Samira & Samir

    kleinechaotin

    05. August 2008 um 17:27

    Meiner Meinung nach gutes Buch, aber der Schreibstil der Autorin gefiel mir leider überhaupt nicht..

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks