Sibel Hodge

 4 Sterne bei 28 Bewertungen
Autor von Sei auf der Hut, Hinterlist und weiteren Büchern.

Neue Bücher

Unantastbar
 (2)
Neu erschienen am 09.10.2018 als Taschenbuch bei Edition M.

Alle Bücher von Sibel Hodge

Sibel HodgeSei auf der Hut
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Sei auf der Hut
Sei auf der Hut
 (12)
Erschienen am 31.03.2015
Sibel HodgeHinterlist
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Hinterlist
Hinterlist
 (7)
Erschienen am 03.10.2017
Sibel HodgeWie ich mich in 14 Tagen verliebte
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Wie ich mich in 14 Tagen verliebte
Wie ich mich in 14 Tagen verliebte
 (5)
Erschienen am 20.01.2015
Sibel HodgeUnantastbar
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Unantastbar
Unantastbar
 (2)
Erschienen am 09.10.2018
Sibel HodgeSanta Claus, Lies, and Murder (Amber Fox Mysteries book #4.5 - Novella) (The Amber Fox Murder Mystery Series)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Santa Claus, Lies, and Murder (Amber Fox Mysteries book #4.5 - Novella) (The Amber Fox Murder Mystery Series)
Sibel HodgeDuplicity
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Duplicity
Duplicity
 (1)
Erschienen am 27.12.2016
Sibel HodgeLook Behind You
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Look Behind You
Look Behind You
 (0)
Erschienen am 28.10.2014
Sibel HodgeLook Behind You
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Look Behind You
Look Behind You
 (0)
Erschienen am 28.10.2014

Neue Rezensionen zu Sibel Hodge

Neu
KruemelGizmos avatar

Rezension zu "Unantastbar" von Sibel Hodge

Rezension zu Unantastbar
KruemelGizmovor 12 Tagen

Maya wartet ungeduldig auf Jamie um ihren Jahrestag zu feiern. Aber Jamie kommt nicht, nach Stunden des Wartens steht die Polizei vor der Tür um Maya mitzuteilen, dass Jamie sich erhängt hat. Maya ist verzweifelt und zu ihrer Trauer kommt Misstrauen, denn Jamie hatte keinen Grund sich umzubringen. Bald hat Maya das Gefühl das sie beobachtet und verfolgt wird, und so beginnt sie eigene Nachforschungen anzustellen um herauszufinden was Jamie vor seinem Tod getan hat. Bei den Hinweisen die sie findet stößt sie auf einen furchtbaren Ort, an dem Grausames geschehen ist und die Täter in den höchsten Kreisen zu finden sind. Maya bohrt weiter, denn sie will Gerechtigkeit und Jamie darf nicht umsonst gestorben sein, und riskiert dabei ihr eigenes Leben…

Unantastbar - ein Thriller der auf wahren Kriminalfällen beruht stammt aus der Feder von Sibel Hodge.

Maya ist glücklich und wartet voller Ungeduld auf ihren Freund Jamie um ihren Jahrestag zu feiern. Aber nach diesem Abend zerbricht ihr Leben, Jamie soll sich selbst erhängt haben und für Maya ist schnell klar das Jamie keinen Grund hatte Suizid zu begehen. Bei ihren Nachforschungen stößt sie auf grauenvolle Ereignisse in Jamies Vergangenheit, die sie in höchste Gefahr bringen.

Dieser Thriller hat es wirklich in sich, und ist für zartbesaitete Leser meiner Meinung nach nicht geeignet. Auch wenn die Gewaltszenen nicht bis ins Detail beschrieben sind, sind sie schwer zu ertragen und gehen einem unter die Haut.

Das Buch ist in drei Teile gegliedert. Im ersten Teil wechselt die Erzählperspektive immer zwischen Maya und Jamie. In Mayas Abschnitten herrscht Trauer und Verzweiflung vor, was nach einer Zeit ein kleines Gefühl des nicht vorwärtskommen in der Geschichte bei mir hervor rief. Jamie erzählt aus seiner Kindheit, die von Gewalt und Missbrauch geprägt. Im zweiten Teil steht Maya im Vordergrund und ihre Nachforschungen und die Gefahr in der sie sich begibt. Im dritten Teil kommt Mitchell zu Wort, der die Geschichte fortführt und zu einem Abschluss bringt.

Maya als Protagonistin war mir auf Anhieb sympathisch, ihre Trauer und Verzweiflung war gut nachvollziehbar, auch den Kampfgeist den sie in sich entdeckte. Jamie erlebt man ja nur durch Rückblenden, seine furchtbare Kindheit prägte ihn, aber er schaffte es trotzdem sich ein Leben aufzubauen, was man nur bewundern kann. Mitchell blieb für mich eine lange Zeit etwas undurchsichtig, was für mich aber noch einen zusätzlichen Effekt auf die aufgebaute Spannung hatte.

Die Spannung baut sich in dieser Geschichte für mich langsam auf, durch Jamies Geschichte herrscht erstmal nur das Grauen bei mir vor, mit Mayas Nachforschungen nimmt die Spannung dann zu und es ist eine latente Bedrohung zu spüren. Zum Ende hin hat der Thriller deutlich an Tempo zugelegt und kommt für mich zu einem gelungenen Ende.

Mein Fazit:
Ein spannender Thriller, der auf wahren Kriminalfällen beruht und mir dabei auch unter die Haut ging.  

Kommentare: 7
117
Teilen
4petras avatar

Rezension zu "Unantastbar" von Sibel Hodge

Spannender Thriller über Kindesmissbrauch
4petravor 12 Tagen

Das Thema Kindesmissbrauch ist äußerst schwierig in einem Roman zu verarbeiten. Sibel Hodge gelingt in ihrem Thriller Unantastbar aber, diese Taten überzeugend realistisch darzustellen, ohne zu sehr in die abscheulichen Details zu gehen. Ein Buch für sensible Gemüter ist es aber wohl dennoch nicht.

Erzählt wird die Geschichte von Maya, die ihren Mann Jamie durch einen angeblichen Selbstmord verliert. Mehr und mehr bekommt sie aber das Gefühl, dass das kein Suizid war und dass Jamie ein Geheimnis vor ihr hatte. Sie entdeckt einen Kinderschänderring, der bereits zu Jamies Kindheit sein Unwesen trieb und bringt sich selbst durch ihre Ermittlungen in große Gefahr.

Der Thriller ist ein wahrer Page-Turner – absolut spannend geschrieben. Wer sich von dem Thema nicht abschrecken lässt, sollte dieses Buch definitiv lesen.

Kommentieren0
0
Teilen
JulieMalies avatar

Rezension zu "Hinterlist" von Sibel Hodge

Nicht jeder ist der, der er zu sein scheint
JulieMalievor 10 Monaten

Max und Alissa führen ein Bilderbuchleben. Sie sind frisch verheiratet, wahnsinnig ineinander verliebt und beneidenswert reich. Dann wird Max in ihrem Haus brutal ermordet. Wie durch ein Wunder entkommt Alissa dem Mörder. Die Jagd nach dem Killer beginnt und es gibt viele Spuren: War Max’ unglaublicher Reichtum das Motiv? Hatten ihn seine zweifelhaften Geschäftspraktiken eingeholt, denen er unerbittliche Feinde verdankte? Oder war es ein obsessiver Stalker, der dem Paar jahrelang auflauerte? Viele Freunde versammeln sich um die schöne Alissa, während sie den Tod ihres Mannes betrauert und die Scherben ihres Lebens aufliest. Aber nicht jeder ist der, der er zu sein scheint … Tiefverwurzelter Neid, böse Geheimnisse und gefährliche Liebe brodeln unter der Oberfläche und nicht alle Märchen haben ein Happy End.
(Quelle: Amazon.de)

"Hinterlist" ist mein erstes Buch der Autorin Sibel Hodge - aber sicherlich nicht mein Letzes. Die Geschichte um Alissa und Max ist sehr spannend und fesselnd. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Besonders gut hat mir der Schreibstil der Autorin gefallen. Die gesamte Handlung ist sehr anschaulich und nachvollziehbar beschrieben. Die Autorin erzählt ihre Geschichte klar und deutlich, ohne zu sehr auszuschweifen. Dabei schafft sie es immer, die Spannung aufrecht zu erhalten. Dadurch kreiert sie eine durchweg unterhaltsame Handlung, die den Leser mit sehr vielen Wendungen überrascht.
Ein weiterer Aspekt, der mir an dem Thriller sehr gut gefallen hat, waren die verschiedenen Sichtweisen, die man zu lesen bekommt. Dadurch ist man dem Ermittler immer ein Stück voraus und hofft und bangt, dass er bald hinter das Rätsel des Mordes kommt. Mir hat auch gefallen, wie sich die Zusammenhänge nach und nach entwickelt haben und aus zwei scheinbar unterschiedlichen Fällen ein Zusammenhängender wurde.

Oftmals sind die Ermittler in Krimis ja so konstruiert, dass sie sehr starke persönliche Probleme haben oder mit ihrer Umwelt nicht klarkommen. Das ist auch bei Detective Carter der Fall. Allerdings schafft es Hodge, den Ermittler ihren Lesern sehr sympathisch zu beschreiben. Normalerweise bin ich schnell genervt, wenn die persönliche Geschichte der Kriminalbeamten zu sehr ausgearbeitet wird. Bei diesem Thriller habe ich es aber als sehr angenehm empfunden und DI Carter ist ein Ermittler, den ich sehr gerne wieder treffen würde.

Trotz aller Begeisterung für das Buch habe ich auch zwei kleine Kritikpunkte. Zum einen wusste man, etwa nach der Hälfte, wie die Zusammenhänge in der Geschichte sind. Das hat zwar die Spannung erhöht, weil man, wie bereits erwähnt, dem Ermittler einen Schritt voraus war, allerdings hat mir dann die finale Auflösung doch ein wenig zu lang gedauert. Obwohl es zwar am Ende doch noch eine kleine überraschende Wende gab, hätte ich mir gewünscht, dass auch für den Leser ein paar offene Fragen geblieben wären.
Mein zweiter Kritikpunkt bezieht sich auf die Wende kurz vor dem Ende des Buches. Zwar fand ich es gut, dass es doch noch eine Überraschung für den Leser gab, mit der ich nicht gerechnet habe. Allerdings war mir diese dann doch etwas zu konstruiert und vor allem zu schnell abgehandelt.

Fazit:
Trotz meiner kleinen Kritik bin ich von diesem Thriller begeistert. Es hat mir sehr viel Freude gemacht, die Geschichte zu verfolgen und ich kann dieses Buch mit gutem Gewissen allen Thriller-Fans empfehlen. Ich freue mich schon darauf, die anderen Bücher der Autorin zu lesen!

Kommentieren0
36
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 63 Bibliotheken

auf 7 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks