Sibyl Quinke Tod in der Tuchagentur (Krimi 17)

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Tod in der Tuchagentur (Krimi 17)“ von Sibyl Quinke

175-jähriges Firmenjubiläum der de Broers Tuchagentur: Die Familie reist nach Wuppertal, jeder mit seinen eigenen, teuren Wünschen im Gepäck: Der Senior will ein neues Leben in Wuppertal beginnen. Die Kinder erwarten vorzeitig ihr Erbe; die Tochter, um sich in Düsseldorf im Kunstmarkt zu etablieren, der Sohn, um sich mit Finanzspekulationen seinen aufwändigen Lebensstil zu finanzieren. Swantje, die nichteheliche Tochter des Firmenchefs und Leiterin des Finanzresorts der Firma, hält das Geld zusammen. An Ausgaben ist derzeitig nicht zu denken. Ausgerechnet ihr sollen anlässlich der Feierlichkeiten maßgebliche Firmenanteile überschrieben werden. Alles ist bereit: Beim Notar wartet Paul de Broers auf sie. Doch sie erscheint nicht. Stattdessen wird sie tot im Bett aufgefunden. Ihre Leiche verschwindet rasch aus dem Haus, sie soll die Feierlichkeiten nicht stören. Swantjes Tod kommt vielen gelegen. Die Zukunftspläne der Familienmitglieder werden durch sie scheinbar nicht mehr gestört.

Unternehmerfamilie mit eigensinnigen Vorstellungen

— EditionOberkassel_Verlag
EditionOberkassel_Verlag
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen