Sibylle Baillon

 4,7 Sterne bei 461 Bewertungen
Autorenbild von Sibylle Baillon (©Privat)

Lebenslauf von Sibylle Baillon

Erfolgsautorin Sibylle Baillon wurde 1966 in Frankfurt am Main geboren und lebt heute teils an der Côte d’Azur, teils in Frankfurt am Main. Seit sie mit sieben Jahren ihren ersten historischen Roman verschlungen hat, ist sie fasziniert von Geschichten vergangener Epochen – als Leserin wie auch als Autorin. Mit der Veröffentlichung ihrer Romane erfüllte sie sich einen großen Traum. Wenn sie also nicht gerade in Büchern schmökert, gilt ihre Leidenschaft dem Schreiben romantischer, historischer, manchmal auch dramatischer, sowie fantastischer Geschichten.

Alle Bücher von Sibylle Baillon

Cover des Buches Schneeknistern: Weihnachten auf Schottisch (ISBN: B08KJDTZ3J)

Schneeknistern: Weihnachten auf Schottisch

 (44)
Erschienen am 19.11.2020
Cover des Buches Schneeflüstern: Weihnachten auf Finnisch (ISBN: B09HNWJLMF)

Schneeflüstern: Weihnachten auf Finnisch

 (42)
Erschienen am 15.11.2021
Cover des Buches Schneegestöber: Verloren in den Alpen! (ISBN: B081XC7WRC)

Schneegestöber: Verloren in den Alpen!

 (45)
Erschienen am 22.11.2019
Cover des Buches Schneeverweht: Kanada wider Willen... (ISBN: B07KPKNQR7)

Schneeverweht: Kanada wider Willen...

 (41)
Erschienen am 18.11.2018
Cover des Buches Die Töchter des Sturms (ISBN: 9783958249462)

Die Töchter des Sturms

 (38)
Erschienen am 03.04.2018
Cover des Buches Schneeglitzern: Winter über Paris (ISBN: B09MTSMGXP)

Schneeglitzern: Winter über Paris

 (32)
Erschienen am 15.12.2021
Cover des Buches Klea-Reihe / Klea und der Ruf der Freiheit (ISBN: 9783746732398)

Klea-Reihe / Klea und der Ruf der Freiheit

 (24)
Erschienen am 13.06.2018

Neue Rezensionen zu Sibylle Baillon

Cover des Buches Das Tosen des Sturms: Historischer Roman (Die Sturm-Saga - Band 7) (ISBN: B0B728LC2C)
Kemmi1969s avatar

Rezension zu "Das Tosen des Sturms: Historischer Roman (Die Sturm-Saga - Band 7)" von Sibylle Baillon

Bereits der 7. Band und immer noch spannend und absolut lesenswert
Kemmi1969vor 8 Tagen

Mit Band 7 ist Sibylle Baillon mal wieder eine tolle Fortsetzung der Sturm-Saga geglückt. Die Handlungen gehen nahtlos weiter und es bleibt weiterhin sehr spannend, die einzelnen Lebenswege der drei Cotin-Schwestern zu verfolgen. Auch dieser Roman wäre gut als Einzelband zu lesen. Aber ich bin der Meinung, dass es sich absolut lohnt die gesamte Sturm-Sage zu lesen. Denn nur so kann man die Entwicklung der einzelnen Charaktere und ihre Beziehungen untereinander vollumfänglich erleben.

Madeleine ist glücklich mit Etienne verheiratet und darf an seiner Seite im Krankenhaus arbeiten, was für sie als Frau in dieser Zeit nicht selbstverständlich ist. Doch dann kehrt eines Tages Dr. Larrey, ihre einstige große Liebe, aus Ägypten zurück.

Marianne hatte es um die Jahrhundertwende  nach Amerika verschlagen und gemeinsam mit ihrem Ehemann  Maurice versucht sie, sich ein Leben und ein neues zu Hause aufzubauen. Sie passt sich so gut es geht den Gegebenheiten an. Sie akzeptiert die heißen Temperaturen und die schwüle Luft, sie kommt mit den Stürmen und Moskitos klar. Sie hat sich auch mit der Tatsache arrangiert, dass sie Sklaven „besitzen“ und das dieser Umstand unabdingbar für den Erfolg ihrer Farm ist. Aber das Maurice den wirtschaftlichen Erfolg auf Kosten von mangelnder Menschlichkeit erreichen will und seine aristokratische Herkunft immer weiter in den Vordergrund rückt, kann und will sie nicht akzeptieren. Und als Maurice sich dann auch noch schamlos amerikanischer Bräuche bedient, ist für Marianne das Maß voll.

Jeanne kämpft derweil ihren eigenen Kampf in Paris. Sie bemüht sich um Jeanne-Marie, die ihre Ausbildung zur Konditorin beendet hat und nun eine Anstellung sucht. Außerdem macht sie sich Sorgen um Camille, der durch seine verdeckten Ermittlungen immer weniger Zeit zu Hause verbringt. So richtig glücklich und zufrieden ist sie nicht. Da begibt sie sich zu David ins Atelier. Hier war Jeanne als seine Angestellte immer glücklich gewesen, bis sie eines Tages von Davids Ehefrau entlassen wurde. Jetzt kann sie als Davids Schülerin bleiben und sie merkt, wie ihr das Malen und der Aufenthalt im Atelier gut tut und sie von dem Trübsinn befreit. Hier erfährt sie von den Machenschaften einer geheimen Loge und findet einen verlorenen Zettel von Juliette Recamier, die nach einer missglückten Portraitstunde bei David aus dem Atelier rauscht. Aber was soll Jeanne mit diesem Wissen anfangen? Etwa mit Camille sprechen oder gar Napoleon darüber informieren? Und schon steckt sie wieder in geheimen Ermittlungen.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches 1944 - Der letzte Schuss: Bis zur Hölle und zurück (ISBN: B0B9DYN46Z)
alexandra_barteks avatar

Rezension zu "1944 - Der letzte Schuss: Bis zur Hölle und zurück" von Sibylle Baillon

1944
alexandra_bartekvor 11 Tagen

In diesem historischem Roman von Sibylle Baillion, der auf einer wahren Begebenheiten beruht, wird  wieder einmal Ihr historisches können gezeigt.

Wir begeben uns in das Jahr 1944 in dem Charls in einem Arbeiterlage stationiert ist. Er will allerdings wieder nach Hause zu seiner Frau Lisa. Er plant die Flucht aus dem Gefangenenlager zusammen mit einem befreundeten Insassen. 

Zunächst gelingt den beiden auch die Flucht. Doch die „Aufpasser “ nehmen schnell ihr verschwinden wahr und somit die Verfolgung auf. 

Charls schafft es und durch viel Glück unentdeckt zu entkommen. Doch nun muss er noch so einiges anderes überstehen. All zu viel möchte ich hier an der Stelle nicht schreiben, da ich sonst das ganze Buch erzählen würde.

So viel kann ich dann doch noch dazu sagen: Es werden die Seiten von Charles oft gewechselt, was im Grunde komplett verständlich ist, da er irgendwie immer um das Überleben kämpft, also stellt er sich zumindest immer für den Moment auf die Seite wo er sein Überleben gesichert sieht.

Es war Stellenweiße echt sehr spannend, allerdings auch sehr verstörend wie gewisse Leute sein können. Das Buch beruht auf wahren Begebenheiten, und selbstverständlich ist auch ein wenig Fiktion dabei.

Dieses Buch ist nichts für schwache nerven, und bekommt von mir 4 Sterne. 

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches 1944 - Der letzte Schuss: Bis zur Hölle und zurück (ISBN: B0B9DYN46Z)
B

Rezension zu "1944 - Der letzte Schuss: Bis zur Hölle und zurück" von Sibylle Baillon

Nachhallend
Book538vor einem Monat

Dieses Buch geht wirklich unter die Haut und hallt noch lange nach.


Die Charaktere sind sehr gut und authentisch beschrieben. Die sehr gut geschilderten Eindrücke der Situation lassen es einen als Leser wirklich stimmgewaltig miterleben. Der Schreibstil unterstützt die Entwicklung der Charaktere und der Situationen im Buch durch einen guten roten Faden und Spannungsbogen.


Mir gefiel das Buch sehr gut, auch wenn das Thema wirklich unter die Haut geht. Ich habe viele neue Aspekte und historische Gegebenheiten erfahren und weiter recherchiert. Ich empfehle das Buch gerne weiter.



Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

NUR E-BOOK - NUR E-BOOK - NUR E-BOOK - NUR E-BOOK

Eine Liebe, ein Weg, ein Ziel ...

Mitreißend, fesselnd und schonungslos authentisch.

Ein Roman, der sich an wahre Begebenheiten anlehnt und unter die Haut geht.

LESERUNDE und GEWINNSPIEL

Achtung: Bitte gut die TRIGGER-Wahrnung lesen

Liebe Leserinnen,  liebe Leser,

hiermit lade ich Sie herzlichst zu meiner neuen Leserunde für den Historischen Roman "1944 - Der letzte Schuss" ein.

Klappentext:

Mitreißend, fesselnd und schonungslos authentisch ...

„Dieser Moment gehört uns. Uns alleine … für immer …“

Deutschland Mai 1944 - Seit dem Einfall der Wehrmacht in Frankreich und der damit verbundenen Einsetzung der Vichy-Regierung wird Charles, ein junger Soldat aus dem Süden Frankreichs, unter verheerenden Bedingungen im Grenz-Stalag Malschbach gefangen gehalten. Als Gerüchte über eine baldige Verlegung der Lagerinsassen ins Innere des Landes aufkommen, entschließt er sich Hals über Kopf, seine Fluchtpläne in die Tat umzusetzen. Vom unerschütterlichen Wunsch getrieben, seine Heimat und seine große Liebe wiederzusehen, ist Charles bereit, alle Hindernisse zu überwinden, die ihm auf dem gefährlichen Weg durch ganz Frankreich in die Quere kommen, bis ihn das Grauen einholt und sein Leben zur Hölle auf Erden werden lässt …

Ein Roman, der sich an wahre Begebenheiten anlehnt und unter die Haut geht.

"Als ich mich entschloss, die Geschichte des Großvaters meiner Nachbarin niederzuschreiben, habe ich nicht geahnt, wie hochaktuell das Thema heute wieder werden könnte. Was die meisten von uns weit weg gewähnt haben, steht wieder vor der Tür. 

Im Gedenken an den mutigen Charles und all die anderen Helden von gestern, heute und morgen … "

Sibylle Baillon

Teilnahmebedingungen der Autorin:

Nach Erhalt Deines kostenlosen Exemplars verpflichtest Du Dich, aktiv an der Leserunde teilzunehmen, insbesondere an den einzelnen Leseabschnitten und der abschließenden Rezension auf Lovelybooks. WENN DIR DAS BUCH GEFALLEN HAT, WÄRE EINE REZI AUF AMAZON GROSSARTIG! Ansonsten würde ich Dich bitten mit der Bewertung (betrifft nur Amazon) bis Anfang Oktober zu warten.

Dieses Buch nimmt am diesjährigen Storyteller 2022 teil. Über Deine Unterstützung würde ich mich natürlich sehr sehr freuen.

Hinweis zum Selfpublishing:

Obwohl ich vorher deutlich darauf hingewiesen hatte, dass noch Fehler im Buch stecken können, habe ich vor geraumer Zeit eine sehr unschöne Erfahrung mit einer Teilnehmerin gemacht. Deshalb möchte ich hier noch einmal ganz speziell darauf hinweisen, dass trotz mehrfacher Durchgänge von mir und anderen Probelesern noch Fehler vorhanden sein können. Das ist nicht nur so dahingesagt! Falls Du also diesbezüglich hohe Ansprüche stellst, so möchte ich Dich bitten, von einer Bewerbung abzusehen. Falls Du jedoch trotzdem das Buch lesen möchtest, weil es Dich anspricht oder weil es Dir so gut gefällt usw., dann wäre es schön, diesen « Makel » hinterher nicht zu beanstanden oder in Deine Bewertung einfließen zu lassen. Im Voraus vielen Dank für Dein Verständnis. Gerne darfst mit aber etwaige Fehler per PN/Mail melden. Darüber freue ich mich auf jeden Fall.

Wie immer nehme ich gerne von hilfreichen Leser/innen Kritiken, Gedankenanstöße und Fehlermeldungen entgegen und verbessere den Roman - wenn möglich - sofort.

Für mich sind Lovelybooks-Leserunden kostbare und konstruktive Momente, in denen ich meinen Lesern nahe stehen und - in einer Ambiente gegenseitiger Wertschätzung - Gedanken mit ihnen austauschen darf. Und so soll es auch bleiben! :D

Zum Gewinnspiel: Darauf werde ich einen eigenen Abschnitt einstellen und dort die Teilnahmebedingungen näher erläutern.


TRIGGER-WARUNG

Da dieser Roman gegen Ende des Zweiten Weltkriegs angesiedelt ist, enthält er dementsprechend sehr realistisch dargestellte Szenen, die manche Leser*innen beunruhigen bzw. verstören oder gar schockieren könnten.

Bitte entscheide selbst, ob Du ihn dennoch möchtest.


183 BeiträgeVerlosung beendet
AnjaKoenigs avatar
Letzter Beitrag von  AnjaKoenigvor 2 Monaten

sorry, amazon kann ich leider nicht, und sonst hab ich das buch nicht gefunden, sonst hätte ich es zumindest bei thalia, hugendubel, weltbild und buecher.de gepostet.

*** E-BOOK-VERLOSUNG – Der neue Winterliebesroman von Sibylle Baillon ***

Die Macht des Glitzerstaubs, die Stille des Sturms, die Tiefe liebender Herzen   ...

Als dieses Jahr der Winter über Paris eingebrochen war, als es endlich geschneit und sich die Straßen und Häuser in weiße Mäntel gekleidet hatten, da war mein Herz nicht wie sonst aufgeblüht, sondern im Gegenteil völlig vereist ...

***** E-BOOK*E-BOOKE*BOOK*E-BOOK*E-BOOK*E-BOOK *****

Liebe*r Leser*in und Fan von winterlichen Liebesromanen,

Ganz herzlich möchte ich Dich zu meiner neuen Weihnachts-Leserunde einladen.

Ich verlose 30 Freiexemplare im epub- oder mobi-Format unter allen Bewerber/n*innen! 

BITTE BEACHTEN: ICH VERLOSE KEINE TASCHENBÜCHER!!!!!!

*****

KLAPPENTEXT:

Packend. Überwältigend. Berührend ... 

Paris, Frankreich: Sarahs Leben ist auf dem Nullpunkt angekommen: Vom Freund für eine jüngere Frau verlassen und unglücklich in ihrem Job als Fernsehjournalistin, bereitet sie sich zu allem Überfluss auch noch auf ein einsames Weihnachtsfest vor, an dem sie nichts weiter geplant hat, als Trübsal blasend ihr Taschentuch-Kontingent aufzubrauchen. Allerdings hat Sarah die Rechnung ohne ihre Nachbarn gemacht. Alles kommt anders als gedacht, und so erlebt sie Festtage, die ihre Gefühlswelt völlig auf den Kopf stellen, besonders, als der attraktive Michel mit dem durchdringenden Blick auf der Bildfläche erscheint. Aber beim genaueren Hinschauen scheint dieser mehr als nur ein dunkles Geheimnis zu verbergen. Als Sarah meint, endlich Antworten auf ihre vielen Fragen gefunden zu haben, überschlagen sich die Ereignisse ... und über Paris bricht der Winter herein …

Schneeglitzern - Eine mitreißende Liebesgeschichte für kalte Tage ...

*****

Erste Leserstimme:

Der Roman "Schneeglitzern - Winter über Paris" hat mich völlig in seinen Bann gezogen. Er war von vorne bis hinten spannend, herzzerreißend und Gefühle aufwühlend. Gleichzeitig hat Sibylle Baillon es aber geschafft, dass ich während dem Lesen nicht nur Tränen in den Augen hatte, sondern auch gleichzeitig aus ganzem Herzen gelacht habe. Sie versteht es wirklich, wie man spannende Momente wunderbar auflockern kann - ich konnte einfach nicht aufhören zu lesen!

Man fiebert mit den Protagonisten mit, fühlt ihren Schmerz und ihre Liebe, man gewinnt Mut durch inspirierende Ansichten und überraschende Wendungen.

Toll! Und absolut lesenswert! - (Irina T.)

*****

Ich freue mich auf Deine Bewerbung, Deine Teilname und den - wie ich hoffe - angeregten/anregenden Austausch ...

Herzliche Grüße,

Sibylle Baillon

381 BeiträgeVerlosung beendet
jutschas avatar
Letzter Beitrag von  jutschavor 9 Monaten

Liebe Sibylle,

bitte entschuldige, dass es so lange gedauert hat. Aber nun habe ich endlich auch die Rezi bei Amazon veröffentlicht, wie über PN ausgetauscht. Vielen Dank nochmal! Hier der Link:

https://www.amazon.de/Schneeglitzern-Winter-Paris-Sibylle-Baillon-ebook/dp/B09MTSMGXP/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&crid=1A0UKCZIWN7PF&keywords=sibylle+baillon+paris&qid=1648036204&sprefix=sibylle+baillon+paris%2Caps%2C96&sr=8-1


LG

Judith

*** E-BOOK-VERLOSUNG – Der neue Weihnachtsliebesroman von Sibylle Baillon ***

Die Magie der Nordlichter, die Gewalt der Natur, die Macht der Liebe ... 

Erleben Sie mit der hübschen Taija, dem aufgeweckten Niklas und dem anziehenden Franzosen Paul und seinen Studenten die aufregende Hundeschlitten-Reise durch die Abgeschiedenheit Lapplands ...

Was hat es mit dem "Schneeflüstern" wirklich auf sich? 

*** E-BOOK*E-BOOKE*BOOK*E-BOOK*E-BOOK*E-BOOK*E-BOOK ***

Liebe*r Leser*in und Fan von winterlichen Liebesromanen,

Ganz herzlich möchte ich Dich zu meiner diesjährigen Weihnachts-Leserunde einladen.

Ich verlose 40 Freiexemplare im epub- oder mobi-Format unter allen Bewerber/n*innen! 

BITTE BEACHTEN: ICH VERLOSE KEINE TASCHENBÜCHER!!!!!!

Klappentext:

Fesselnd, funkelnd, abenteuerlich Wenn Polarlichter sprechen könnten ...

Kemi, Finnland : Über die Weihnachtsfeiertage möchte die lebhafte Taija, Sanitäterin und Leiterin einer Hundeschlitten-Ranch, ihren zehnjährigen Neffen Niklas wie jedes Jahr auf die Farm seiner Großeltern in den Tiefen von Lappland begleiten. Doch als plötzlich ein französisches Forschungsteam mit demselben Reiseziel auf der Bildfläche erscheint, droht das Taijas Pläne von wohlverdienter Ruhe und einsamer Zurückgezogenheit über den Haufen zu werfen. Zunächst lehnt sie daher die Bitte des charismatischen Klimaforschers Paul, die Gruppe nach Lappland mitzunehmen, vehement ab. Auf keinen Fall möchte sie ihre Auszeit damit verbringen, eine Horde verwöhnter Städter im Schlittentreck knapp 300 Kilometer weit durch die Ebenen und Wälder einer zwar atemberaubenden, aber auch sehr gefährlichen Wildnis, zu lotsen. Doch alles scheint sich gegen Taija zu verschwören, was dazu führt, dass sie schließlich zähneknirschend nachgibt. Als der Trupp aufbricht, ahnt noch keiner, was sie in der weiten Ödnis wirklich erwartet … Zu allem Überfluss kommen Paul und Taija sich durch das enge Beieinandersein immer näher. Doch schon bald spürt Taija, dass der Franzose ihr nicht die ganze Wahrheit über sich gesagt hat ...

Was verbirgt sich hinter Pauls attraktiv-maskuliner Fassade, seinem schiefen Lächeln und dem tiefgründigen Wolfsblick?

Eine zauberhaft verschneite Weihnachtsgeschichte für Liebhaber winterlicher Romanzen.


Erste Leserstimme:

"Mit Schneeflüstern entführt Sibylle ihre Leser*innen in eine atemberaubende Winterlandschaft, die perfekt für die kalten Herbsttage unter einer warmen Decke geeignet ist. Neben einer rührenden Liebesgeschichte und einer Stimmung, die Vorfreude auf die weihnachtliche Zeit weckt, ist die Geschichte zudem noch spannend! Das Buch enthält eine beeindruckende Mischung aus Liebe und Spannung, unterschiedliche Kulturen, die aufeinanderprallen, und Charaktere, die dem gefährlichen Abenteuer Leben verleihen." (Diana M.)


Ich freue mich auf Eure Bewerbungen, eure Teilname und den - wie ich hoffe - angeregten/anregenden Austausch ...

Herzliche Grüße,

Sibylle Baillon

675 BeiträgeVerlosung beendet
eletroes avatar
Letzter Beitrag von  eletroevor 10 Monaten

Wunderschön

Zusätzliche Informationen

Sibylle Baillon wurde am 16. Mai 1966 in Frankfurt am Mail (Deutschland) geboren.

Sibylle Baillon im Netz:

Community-Statistik

in 248 Bibliotheken

von 239 Lesern aktuell gelesen

von 23 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks