Sibylle Knauss Der Gott der letzten Tage

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Gott der letzten Tage“ von Sibylle Knauss

»Seit ich Literatur lese«, sagt die Autorin, »haben mich Sterbeszenarien darin interessiert, und seit ich schreibe, reizt mich nichts mehr als das. Glauben Sie mir, es gibt nichts Größeres für Erzähler, als einem Leben so weit zu folgen, bis es an seine Grenze stößt. Das ist weder zu ernst noch ist es deprimierend. Es ist einfach unglaublich interessant. Nirgendwo ist das Wesen eines Menschen anwesender als in seinem Tod. Darum liebe ich das Thema. Dies ist ein Buch für Leser, die ebenfalls gern bis an die Grenzen gehen.«

Stöbern in Romane

Die wundersame Reise eines verlorenen Gegenstands

Leider nicht so überzeugend, wie erhofft

KristinSchoellkopf

Mein Leben als Hoffnungsträger

Schön ruhig, nostalgisch und poetisch- so kann unsere Alltag auch sein

marpije

Eine allgemeine Theorie des Vergessens

Ein großartiger Roman. Volle Leseempfehlung!

Sikal

Und jetzt auch noch Liebe

Es geht im Leben um viel mehr als den richtigen Zeitpunkt, den gibt es nämlich nur selten. Es ist wichtig, was man daraus macht!

unfabulous

Kukolka

Keine Kindheit in der Ukraine. Stattdessen: vergessen, verraten, verkauft. Ein hübsches Puppengesicht ist kein Garant für eine gute Zukunft.

Buchstabenliebhaberin

Ein Haus voller Träume

Ein stimmungsvoller Familienroman mit liebevoll ausgearbeiteten Charakteren.

Jashrin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen