Sibylle Leimeister

 4.2 Sterne bei 14 Bewertungen
Autorin von Zeitlang.
Sibylle Leimeister

Lebenslauf von Sibylle Leimeister

Jahrgang 1956, wurde in Usingen im Taunus geboren und lebt in Nürnberg. Ihre Eindrücke zu dem Buch Zeitlang sammelte sie durch Besuche auf verschiedenen Almen und Hütten im Alpenraum und einem denkwürdigen Sommer auf einer Alm. Sibylle Leimeister ist verheiratet und arbeitet als PTA in einer Nürnberger Apotheke.

Alle Bücher von Sibylle Leimeister

Zeitlang

Zeitlang

 (14)
Erschienen am 28.04.2017

Neue Rezensionen zu Sibylle Leimeister

Neu
elfriede4s avatar

Rezension zu "Zeitlang" von Sibylle Leimeister

Eine Zeitreise?
elfriede4vor einem Jahr

Dieses Buch hat mich von Anfang an fasziniert. Es ist in einer lebendigen, sehr bildhaften Sprache geschrieben, bei der das Lesen Freude macht und ein traumhaftes "Kopfkino" erzeugt. Oft hatte ich das Gefühl, Gast in einer anderen Zeit, einem vergangenen Jahrhundert zu sein. Sibylle Leimeister berichtet von ihren eigenen Erlebnissen auf einer Südtiroler Alm, wie sie mit über 60 Kühen, zwei jugendlichen Hütejungen und sehr viel Willensstärke einen ganzen langen Almsommer mit vielen Widrigkeiten und seltener Entspannung bewältigt. Die wenigen Glücksmomente bei einsamen Spaziergängen oder mit seltenen sympathischen Gästen scheinen als Gegengewicht zu dem wirklich harten Leben und den nahezu unglaublichen Alltagsproblemen als Motivation zum Durchhalten auszureichen.

Hier setzt mein Problem ein: Die Bosheit der geizigen und undankbaren Bäuerin Dette mit ihrer rücksichtslosen Familie, die ohne diese freiwillige Helferin vermutlich mehr als ein Problem gehabt hätte, konnte Sibylle nicht so viel anhaben, dass sie ihren Posten vorzeitig verlassen hätte. Woher kam diese Stärke, dieser fast sturköpfige Durchhaltewille? - Das bleibt das Geheimnis der Autorin.

Dennoch ist dieses Buch lesenswert, weil es den Leser dazu bringt, über existenzielle Fragen nachzudenken, über unsere energieverschwenderische zivilisierte Lebensweise, über einen respektvollen Umgang miteinander, über Verantwortung, über Glück...


Kommentieren0
1
Teilen
deidrees avatar

Rezension zu "Zeitlang" von Sibylle Leimeister

Viel Romantik - wenig Arbeit! Oder doch umgekehrt?
deidreevor einem Jahr

Sibylle Leimeister beschreibt in „Zeitlang – Mein Sommer auf der Alm“ ihren Sommer als freiwillige Sennerin auf einer Südtiroler Alm.


Sie erfüllt sich einen lang gehegten Traum und tauscht für einen Sommer ihr gewohntes Leben in Deutschland gegen das einer Sennerin mit zwei jugendlichen Hütebuben. Schnell wird ihr klar, dass hier alles anders läuft als sie es gewohnt ist, aber auch anders, als von der vermittelten Agentur beschrieben.


Kein Strom, daher keine Möglichkeit Lebensmittel zu kühlen, warmes Wasser muss extra erwärmt werden, Hygiene wird auf der Alm etwas anders bewertet. Selbstverständlichkeiten werden zur Herausforderung. Große Wandergruppen zu bewirten zur Beinahe-Krise.


Dazu kommt die geizige Bäuerin, die der Sennerin und den Kindern das Leben zusätzlich schwer macht.


Ungeschönt und ehrlich wirkt die Darstellung der drei Monate. Ob Sibylle mit Naturgewalten, Entbehrungen, der Bäuerin, den vielen Wanderern oder körperlichen Blessuren zu kämpfen hat, alles wird in einem locker leichten Schreibstil beschrieben und farbenfroh erzählt. Man lebt und leidet mit Sibylle, möchte das eine oder andere mal der Bäuerin die Meinung sagen oder den betrunkenen Wanderern die Tür weisen.


Sibylle zeigt trotz aller Widrigkeiten ein Durchhaltevermögen, das bewundernswert ist. Ich denke an ihrer Stelle, wäre ich vorzeigt nach Hause gefahren. Auch wenn ich dafür einen beschwerlichen Abstieg samt Gepäck in Kauf hätte nehmen müssen.


Trotz der relativ (für mich) kleinen Schrift und den sehr vielen Zeilen pro Seite, habe ich das Buch, einmal begonnen, nicht mehr aus der Hand legen können. Ich empfehle es all jenen, die romantische Vorstellungen vom Leben auf einer Alm, abseits unserer Annehmlichkeiten, hegen, oder als Einstieg für jene, die sich selber mit dem Wunsch als „Zeitsenner“ beschäftigen.


Die spritzig, witzige Erzählweise von Sibylle Leimeister lässt auch die arbeitsreichsten Tage auf der Alm zu einem Lesevergnügen werden.

Kommentieren0
65
Teilen
waldfee1959s avatar

Rezension zu "Zeitlang" von Sibylle Leimeister

Ein Almsommer - ehrlich und mit Humor beschrieben
waldfee1959vor einem Jahr

Ein Buch, das ich unbedingt empfehlen kann! Ich habe es richtig genossen, den Roman von Sibylle Leimeister zu lesen. Er beruht hauptsächlich auf Begebenheiten, die sie in ihrem ersten Sommer, den sie auf einer Südtiroler Alm als freiwillige Helferin verbracht hat, erlebte und ist in Ich-Form geschrieben.

Das Buch öffnet den Blick hinter die Kulissen einer bewirtschafteten Almhütte mit Kühen und Hütejungen und einer nicht gerade einfachen Bäuerin. Sibylle kämpft sich durch und beschreibt die täglichen Anforderungen und Herausforderungen, die sie tapfer angeht, manchmal entmutigt ist und nicht mehr will, aber doch bis zum Schluss durchhält und „ihre“ Alm liebgewinnt.

Da ich selbst immer wieder träume, einmal einen Sommer auf einer Alm zu verbringen, war ich sehr gespannt auf das Buch. Ich sehe das Ganze nun realistischer, eben weil Sibylle Leihmeister sehr ehrlich schreibt und die Realität mit der endlosen Arbeit, schwierigen zwischenmenschlichen Beziehungen und einfachsten Lebensbedingungen nicht verschweigt. Auch die Naturgewalten in Form von Gewitter, Hagel, tagelangem Regen, Nebel und Schnee sind sehr real beschrieben und nicht zu unterschätzen.

Und doch zieht sich die Freude an der Natur und den Bergen, an der Nähe des Himmels und die Liebe zu den anvertrauten Tieren durch das ganze Buch. Dazu ist ihr Schreibstil so anschaulich und mit Humor gewürzt, dass mir das Buch das Leben auf einer Alm trotz aller Widrigkeiten, die es da gibt, sehr lieb gemacht hat und ich immer noch Lust hätte, selbst mal einen Almsommer zu erleben.

Ein sehr interessantes, schön geschriebenes, unbedingt lesenswertes Buch für alle die Natur, Berge und Almen lieben!

 

Kommentieren0
8
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
S
Leserunde

Liebe lesebegeisterte Buchfans!

Der Winter mit hoffentlich langen Leseabenden steht vor der Türe. Damit nicht alles in Schnee und Eis versinkt, kommt hier ein Lesetipp, um sich den Sommer noch für ein paar Stunden zurückzuholen. Mein Buch „Zeitlang ¬ Mein Sommer auf der Alm“ wird euch dabei sicher gute Dienste leisten.
Es erzählt von von einem Sommer, den ich auf einer Alm verbracht habe und gibt Einblicke in die harte Welt des bäuerlichen Lebens, wie ich es auf vielen Bergwanderungen und verschiedenen Hütten kennengelernt habe.
• Was treibt eine Städterin dazu, eine Zeit lang alles Gewohnte hinter sich zu lassen und alleine mit zwei einheimischen Hütebuben auf einen Berg zu ziehen?
• Wie ist das Leben ohne Strom, mit Holzofen und Naturgewalten auf 2000 m Höhe?
• Was macht man mit Heerscharen nicht angekündigter Wanderer auf einem Weitwanderweg?
• Was bewegt einen dazu, es trotz aller Mühen immer wieder zu wollen?
All diesen Fragen stellt sich das Buch in einer ehrlichen und humorvollen Weise.

Hier geht es zur Leseprobe

Unter allen interessierten Lesern verlose ich gemeinsam mit dem Athesia-Tappeiner Verlag
10 Bücher*.

Nachdem das Buch gleich damit beginnt, wie ich mich in den Bergen so richtig verlaufen habe, gewinnen diejenigen, die ihr schönstes Erlebnis zum Thema „Verlaufen" schildern.
Ich bin gespannt auf alle Einsendungen, drücke euch die Daumen und wünsche viel Spaß beim Lesen und Gewinnen!

Eure Sibylle Leimeister

PS. Über eine aussagekräftige Rezension auf lovelybooks, amazon etc. würde ich mich ganz besonders freuen.

* Aufgrund des Verlagssitzes in Südtirol sind leider keine E-Books möglich.

Zur Buchverlosung
AthesiaTappeinerVerlags avatar
Traum: Ein Sommer auf der Alm
Aussteigen für eine gewisse Zeit - fernab von Hektik und Großstadtleben ...?


Liebe Lovelybook-LeserInnen,
könnt ihr euch das vorstellen? Welche Erlebnisse hattet ihr auf einer Alm oder dem Weitwanderweg München-Venedig?

Unter den besten Antworten verlosen wir 10 Bücher*.

Unsere Autorin Sibylle Leimeister hat den Traum vom Ausstieg auf Zeit in Südtirol durchgezogen und so ihre eigenen Erfahrungen gemacht. Jetzt erzählt sie dies spritzig und mit feinem Humor.

Zum Buch:

Eine Städterin als freiwillige Helferin in über zweitausend Meter Höhe auf einer Südtiroler Alm – kann das gut gehen? Statt der ersehnten Ruhe findet sie Konflikte mit der Bäuerin und Scharen von Wanderern auf dem Traumpfad München–Venedig. Die Autorin lässt uns in alle Fenster der Berghütte blicken. Sie zeigt die Bewohner und Besucher mit großer Sympathie, ohne das Leben auf der Alm zu verklären. Turbulent und feinsinnig, burschikos und leise geht es zu, während die Hilfssennerin mehrmals kurz davor steht, aufzugeben und abzureisen. Doch mit Witz und Courage meistert sie jede Grenzsituation. Am Ende des Almsommers nimmt Sibylle ein Stück Gebirgsnatur mit sich, im Tausch gegen einen Teil ihres Herzens.

Wer Sibylle Leimeister live bei einer Lesung kennenlernen möchte, findet hier die Termine

Wir wünschen viel Vergnügen beim Lesen!

Athesia-Tappeiner Verlag

PS. Über eine aussagekräftige Rezension auf lovelybooks, amazon etc. würden wir uns ganz besonders freuen.

* Aufgrund unseres Verlagssitzes in Südtirol leider keine E-Books möglich.

Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 18 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks