Sibylle Lewitscharoff

(131)

Lovelybooks Bewertung

  • 199 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 5 Leser
  • 23 Rezensionen
(18)
(49)
(38)
(22)
(4)

Lebenslauf von Sibylle Lewitscharoff

Sibylle Lewitscharoff wurde am 16 April 1954 in Stuttgart geboren. Sie hat einen bulgarischen Vater und eine deutsche Mutter. Sie wächtst in Stuttgart auf, wo sie auch 1972 ihr Abitur macht. Anschließend studiert sie Religionswissenschaften an der Freien Universität Berlin und schließt mit Magister ab. Während ihres Studium verbrachte sie jeweils ein Jahr in Buenos Aires und Paris . Nach ihrem Studienabschluss arbeitete Lewitscharoff einige Jahre als Buchhalterin in einer Berliner Werbeagentur. Seit 2000 lebt sie ausschließlich von der Tätigkeit als Schriftstellerin. Ihre Schrifsteller-Karriere begann sie vor allem mit dem Verfassen von Hörspielen. Ihre Werke wurden schon mehrfach ausgezeichnet. So erhiehlt sie unter anderem 1998 den Ingeborg Bachmann Preis und 2011 den Kleist Preis. In diesem Jahr ist sie auch für den deutschen Buchpreis nominiert.

Bekannteste Bücher

Pong am Ereignishorizont

Bei diesen Partnern bestellen:

Pong am Ereignishorizont

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Pfingstwunder

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Pfingstwunder

Bei diesen Partnern bestellen:

Killmousky

Bei diesen Partnern bestellen:

Pong redivivus

Bei diesen Partnern bestellen:

Pong redivivus

Bei diesen Partnern bestellen:

Blumenberg

Bei diesen Partnern bestellen:

Vom Guten, Wahren und Schönen

Bei diesen Partnern bestellen:

Montgomery

Bei diesen Partnern bestellen:

Consummatus

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Dichter als Kind

Bei diesen Partnern bestellen:

Apostoloff

Bei diesen Partnern bestellen:

Montgomery

Bei diesen Partnern bestellen:

Pong

Bei diesen Partnern bestellen:

Der höfliche Harald

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mord oder Selbstmord?

    Killmousky
    Karin_Kehrer

    Karin_Kehrer

    23. July 2017 um 22:48 Rezension zu "Killmousky" von Sibylle Lewitscharoff

    Richard Ellwanger, vorzeitig aus dem Polizeidienst entlassen, gerät in eine Sinnkrise. Da kommt ein privater Ermittlungsauftrag, der ihn nach New York führt, gerade recht. Mord oder Selbstmord? Die Nachforschungen in den vornehmsten Kreisen der amerikanischen Metropole gestalten sich schwierig. Ellwanger beherrscht die englische Sprache nicht wirklich und auch sein Kater Killmousky ist wenig davon erbaut, dass sein Herrchen ihn im Stich lässt.Die Autorin, die bereits mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet wurde, versucht sich hier ...

    Mehr
  • Proceedings einer Himmelfahrt

    Das Pfingstwunder
    Aliknecht

    Aliknecht

    01. April 2017 um 00:28 Rezension zu "Das Pfingstwunder" von Sibylle Lewitscharoff

    Sibylle Lewitscharoff spricht in Interviews  spontan und offen und wirkt deshalb sympathisch. Zudem erschien die Idee zu ihrem letzten Roman attraktiv. Im "Pfingstwunder" treffen sich Wissenschaftler aus aller Welt auf einem Kongress über die Göttliche Komödie in Rom. Die führenden Dante-Experten konferieren im Saal der Malteser auf dem Aventin. Sie interpretieren und diskutieren die Divina Commedia und geniessen in den Kaffee-Pausen den einzigartigen Blick über Rom. Sibylle Lewitscharoff hat sich tief in den Stoff eingearbeitet. ...

    Mehr
  • Dantes Göttliche Komödie neu erzählt

    Das Pfingstwunder
    AngiF

    AngiF

    21. October 2016 um 15:28 Rezension zu "Das Pfingstwunder" von Sibylle Lewitscharoff

    Gelehrte aus der ganzen Welt treffen sich in Rom, sie diskutieren Dantes „Göttliche Komödie“. Inferno, Fegefeuer oder der Garten Eden darüber wird ausgiebig und voller Inbrunst spekuliert. Gottlieb Elsheimer, ein Frankfurter Romanist, der sich selbst eher im Fegefeuer sehen würde als im Paradies beginnt, das Verhalten seiner Gelehrten-Freunde als seltsam zu empfinden. Das Pfingstfest naht und als die Kirchenglocken ihr Spiel beginnen geschieht etwas Unglaubliches und Unfassbares. Sprachgewaltig und ausdrucksstark in ...

    Mehr
  • LovelyBooks Romane-Challenge 2016: Die Challenge mit Niveau

    aba

    aba

    27. December 2015 um 19:56

    LovelyBooks lädt im neuen Jahr wieder zu spannenden Challenges ein.Und auf euch warten tolle Gewinne.Die anspruchsvolle Gegenwartsliteratur ist 2016 wieder dabei!Liest du gerne Bücher mit Niveau?Dann ist diese Challenge genau das Richtige für dich.15 anspruchsvolle Romane möchten wir vom 01.01.2016 bis 31.12.2016 lesen.Es gelten Bücher - Gegenwartsliteratur -, die in diesem Zeitraum erscheinen (Ersterscheinungen) und an diesem Beitrag angehängt sind.Auch Neuauflagen – 2016 erschienen - von Klassikern.Die Regeln: Melde dich mit ...

    Mehr
    • 2951
  • Nur zu denken, reicht oft nicht.

    Blumenberg
    Provinzpoet

    Provinzpoet

    23. December 2015 um 15:05 Rezension zu "Blumenberg" von Sibylle Lewitscharoff

    Die Schreibsprache Sibylle Lewitscharoffs hat mich hingerissen. Dieser Spagat von Poesie und nüchterner Prosa -- gewagt und beeindruckend gelungen. Der Plot: Dem alternden Philosophieprofessor erscheint ein alternder Löwe, den nur er und eine ältere Nonne sehen können. Metapher hin, Metapher her - gnädig sein fällt gar nicht schwer. Der Professor interessiert sich nur fürs Philosophieren an sich, nicht für Menschen. (Man kennt das irgendwoher) Vier seiner Studenten, die ihn sehr verehren, sterben recht frühzeitig nacheinander ...

    Mehr
  • Stimmungsvoller Kriminalroman

    Killmousky
    quadrupes

    quadrupes

    29. March 2015 um 17:42 Rezension zu "Killmousky" von Sibylle Lewitscharoff

    Richard Ellwanger - Kriminalhauptkommissar a. D. aus München - sieht nach einem viel zu frühen und unfreiwilligen Ausscheiden aus dem Berufsleben mit Graus dem zukünftigen Leben als Pensionär entgegen. Mit seinem Kater spielen, Zeitung lesen und den Haushalt besorgen, das sind die relativ profanen Dinge, mit denen er den neuen Lebensabschnitt in Verbindung bringt. Da kommt ihm ein Anruf seiner Vermieterin gerade recht. Diese bittet ihn, für einen Bekannten in New York die Umstände des Todes seiner Tochter zu untersuchen. So ...

    Mehr
  • Amüsant geschrieben

    Killmousky
    Carol-Grayson

    Carol-Grayson

    16. May 2014 um 13:44 Rezension zu "Killmousky" von Sibylle Lewitscharoff

    Der Kater Killmousky ist das zugelaufene Haustier von Kommissar Ellwanger, der soeben freiwillig aus dem Dienst geschieden ist. Gerade als seine Zukunft recht langweilig aussieht, erhält er von seiner weitgereisten Vermieterin und guten Bekannten das Angebot, für einen reichen Geschäftsmann aus New York privat zu ermitteln. Dieser verdächtigt seinen Schwiegersohn des Mordes an seiner Tochter. Er hält ihn für einen Hochstapler, ja, nicht einmal für einen Amerikaner. Die Vergangenheit dieses Mannes soll sich ausgerechnet in der ...

    Mehr
  • Ohne Kater in New York

    Killmousky
    goldfisch

    goldfisch

    14. May 2014 um 10:06 Rezension zu "Killmousky" von Sibylle Lewitscharoff

    Richard Ellwanger,frisch aus dem Polizeidienst bekommt einen heiklen, privaten Auftrag.Er soll den Mörder einer Frau in New York finden.So reist Ellwager ins verschneite New York und lässt seinen Kater Killmousky in der süddeutschen Provinz.Die Ermordete gehörte zur Upper Class in New York und Ellwanger kommt in den Genuss von Luxus.Der vermeindliche Täter allerdings,soll aus Ellwangers Heimat stammen.So reist Elkwanger schon bald wieder in die heimatliche Provinz. Spannend und gut!

  • Wenn Katzen sprechen könnten...

    Killmousky
    goldfisch

    goldfisch

    14. May 2014 um 10:00 Rezension zu "Killmousky" von Sibylle Lewitscharoff

  • Der Kater läßt das "Mausen" nicht

    Killmousky
    goldfisch

    goldfisch

    13. May 2014 um 15:15 Rezension zu "Killmousky" von Sibylle Lewitscharoff

    Richard Ellwanger, aus dem Polizeidienst "entlassen", bekommt einen Auftrag.Ein Mord in New York und er soll diesen Mord aufklären, denn der vermeintliche Täter kommt aus Ellwangers Heimat in der süddeutschen Provinz.Ellwänger lässt seinen Kater "Killmousky" zwar nur ungern allein, aber eine Reise in das verschneite New York lockt. Dort findet sich Ellwanger flugs in der "Upper Class" wieder und bekommt den Auftrag, den Mörder, der Tochter eines reichen Geschäftsmannes zu stellen.Ein ruhiges, aber spannendes Werk mit raffinierten ...

    Mehr
  • weitere