Neuer Beitrag

sibylle_meyer

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Hallo
Ich möchte euch heute gerne mein Buch: Herr der zwei Welten vorstellen. Dazu verlose ich 15 E-books, die ihr direkt von mir bekommt. Also alles ganz schnell und unproblematisch.Das Buch ist überarbeitet und auch das Cover ist nicht mehr das, was Ihr jetzt noch hier sehen könnt. Der Grund ist ganz einfach: Ich habe das Cover erst jetzt geändert. Wird aber in den nächsten zwei Tagen zu sehen sein. Die Rezensionen,die das Buch bereits bei amazon erhalten hat, sehen dementsprechend auch sehr unterschiedlich aus.  Sie reichen von total schlecht bis eben total gut. Deshalb würde ich nun gerne auch eure Meinung dazu wissen (Und vor allem evt. ein wenig mit euch darüber diskutieren).
Jetzt zum Buch selbst: Herr der zwei Welten ist vor allem für ganz junge Erwachsene, oder eben  für schon  etwas reifere Jugendliche geschrieben. Es ist Vampirroman, der aber keinerlei Ähnlichkeit mit anderen, wie zum Beispiel der (Biss)reihe hat. (Ist in der Rohfassung auch schon viel älter).
Bei diesem Roman steht die reine Fantasy im Vordergrund. Also es gibt eine Parallelwelt, andere Lebewesen und so weiter.Handlung:Julie Neumann verliebt sich ohne es zu wissen ausgerechnet in einen Jahrhunderte alten Vampir. Eugeñio. Als dieser begreift, dass er ihre Gefühle erwidert, beschließt er Abstand zu ihr zu halten. Er will sie nicht gefährden.
Doch als Julie eines Tages verschwindet, hört er ihren Hilferuf.
Eugeñio begreift, sie befindet sich nicht mehr in dieser Welt und sie ist nicht freiwillig dort! Er bittet Gaston um Hilfe.
Das Lichtwesen Morsena hilft den beiden Vampiren in die Bunte Welt zu kommen. Sie möchte mithilfe der Menschen dort eine andere Rasse erschaffen. Doch es kommt alles ganz anders!




Autor: Sibylle Meyer
Buch: Herr der zwei Welten

Shunya

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Die Geschichte klingt interessant. Mir gefällt vor allem, dass der Fantasypart im Mittelpunkt steht und nicht die Liebesgeschichte. Das ist mir ohnehin lieber. Die Handlung klingt sehr interessant und ich bin gespannt auf das neue Cover.

sibylle_meyer

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen
@Shunya

herzlich willkommen. das neue Cover habe ich dir mal angehangen. Hoffe dass es klappt

1 Foto
Beiträge danach
60 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

sibylle_meyer

vor 3 Jahren

Rezensionen
@Blonderschatten

Vielen Dank für deine super Rezi. Hätte wirklich nicht gedacht, dass das Buch so gut ankommt.

sibylle_meyer

vor 3 Jahren

Rezensionen
@Spleno

Ich bin ja so glücklich. Einen ganz lieben riesigen Dank für deine wirklich tolle Rezi.

eclipse888

vor 3 Jahren

Rezensionen

Heute bin ich endlich dazu gekommen, meine Rezension zu schreiben. Hier ist sie zu finden:
http://www.lovelybooks.de/autor/Sibylle-Meyer/Herr-der-zwei-Welten-986947935-w/rezension/1087744650/
http://eclipses-buecherregal.blogspot.de/2014/04/rezension-herr-der-zwei-welten-von.html
https://www.goodreads.com/review/show/896927900
Vielen Dank, dass ich mitlesen durfte, auch wenn ich das Buch nicht so sehr mochte, wie ich vorher erwartet habe.

Tine1984

vor 3 Jahren

Kapitel 1 - 15
Beitrag einblenden

Zu allererst: Die Charaktere und die Story gefallen mir gut!
Leider habe ich auch einige Schwierigkeiten mit den Kommafehlern und auch ab und zu mit der Wortwahl. Außerdem ist mir aufgefallen, dass an einer Stelle, wo es um Julies Kollegen Steve geht, zwischenzeitlich plötzlich von Mark die Rede ist. Ich denke mal, das ist eine Verwechslung, oder?
Aber da es immer wieder neue Wendungen in der Geschichte gibt, habe ich dennoch schnell hineingefunden und bin jetzt im Lesefieber ;)

Tine1984

vor 3 Jahren

Kapitel 16-30
Beitrag einblenden

Mir haben die Passagen über das blaue und das gelbe Land sehr gut gefallen. Die völlig verschiedenen Lebensweisen und Flora und Fauna.
Dass Julie mit Kai schläft, ok. Aber dass Kai sich dann aus Frust mit Bernhard zusammentut? Na ja.
Ich finds schön, dass Julie und die anderen Menschen sich so gut in die neue Welt einleben und neue Freundschaften schließen.

Tine1984

vor 3 Jahren

Kapitel 30 - 45
Beitrag einblenden

Mir hat das auch sehr gut gefallen, dass die Vampire in den Bunten Welt wie Menschen leben können. Und dass Julie und Eugenio endlich zusammen sind natürlich. Auch die Freundschaften vertiefen sich.
Die Figuren Morsena und Dämono bringen noch mehr Spannung in die Geschichte. Das Ende fand ich dann allerdings etwas zu abrupt und auch etwas unbefriedigend. Unter Krieger für das Gute stelle ich mir doch etwas mehr vor, als den Vampiren Liebe nahe zu bringen und darauf zu warten, dass Dämono irgendwann angreift.
Insgesamt hat das Buch bei mir aber einen sehr positiven Eindruck hinterlassen.

sibylle_meyer

vor 3 Jahren

Kapitel 30 - 45
@Tine1984

Hallo. Erst mal danke, dass du das Buch gelesen hast. Ich bin froh, dass es dir auch gefallen hat. Dass das Ende so abrupt ist, hat einen bestimmten Grund: Als ich das Buch geschrieben hatte, wollte ich eigentlich einen Mehrteiler daraus machen. Und vermutlich wird es auch irgendwann eine Fortsetzung geben. Denn, wie du schon erkannt hast, bedeutet "Krieger des Lichts" ja nicht, dass die beiden Vampire sich jetzt auf ihre faule, vampirisch-menschliche Haut legen sollen.

Neuer Beitrag