Sibylle Meyer Mistakes I

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 12 Rezensionen
(3)
(5)
(2)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Mistakes I“ von Sibylle Meyer

Dr. Wolski, ein erfahrener Tierarzt, steht vor einem unlösbaren Problem. Alle seine Patienten zeigen dieselben Symptome. Sie verhalten sich apathisch. Noch ahnt Dr. Wolski nicht, wie gefährlich diese unbekannte Krankheit ist. Aus der anfänglichen Apathie der Tiere erwächst bald etwas Bedrohliches. Sie rotten sich zusammen gegen einen gemeinsamen Feind: den Homo sapiens. Steht die Menschheit nun vor ihrer größten Niederlage?

Stöbern in Science-Fiction

Meer der Dunkelheit

Fantastisches SF-Planetenabenteuer, das vor allem durch sein überzeugendes Porträt seiner Alienrassen punktet.

Bernd Perplies

The Ark - Die letzte Reise der Menschheit

Spannende Geschichte, für meinen Geschmack etwas zu viel Thriller und zu wenig Sci-Fi, aber sehr unterhaltsam.

Tallianna

Superior

Absolut Spannend!

ChristineChristl

Zeitkurier

Spannend, aber auch tw verwirrend und mit einem - in meinen Augen - unmöglichen Ende ...

wortgeflumselkritzelkram

Star Wars™ - Der Auslöser

Tolles Buch, sehr spannend!

Paddy91

Die drei Sonnen

Komplex, wissenschaftlich und so fesselnd, dass es einen nicht mehr loslässt

Tasmetu

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Themen-Challenge 2014 - Bücher, bei denen Vor- oder Nachname Autors beginnen wie Buchtitel

    Daniliesing

    Daniliesing

    Dieses Thema gehört zur Themen-Challenge 2014:

    Hier könnt ihr euch über eure gelesenen Bücher zu Thema 6 austauschen!

    • 46
  • Leserunde zu "Mistakes I" von Sibylle Meyer

    Mistakes I
    sibylle_meyer

    sibylle_meyer

    Hallo noch einmalIch habe grade vom Verlag Aavaa die Freigabe zur Leserunde bekommen. Diesmal handelt es sich um meine Roman "Mistakes" und zwar den ersten Teil des Romans.  Das Gesamtwerk umfast 2 Teile. (Bücher)Der Verlag stellt hierfür 20 Ebooks zur Verfügung. Deshalb hier ganz wichtig: solltet ihr ein Ebook gewinnen, dann bitte neben eurer email Adresse auch unbedingt das Format nennen, das ihr benötigt! Die Ebooks werden dann von Aavaa zugesandt.Nun im Buch geht es darum, dass die Tiere dem Menschen den Krieg erklärt haben. Ich gebe einfach hier mal den Klappentext wieder: Dr. Wolski,  langjähriger Tierarzt hat Probleme. Seine Patienten leiden alle an der gleichen Krankheit. Sie sind apathisch. Doch die anfängliche Apathie der Tiere entwickelt sich bald zu etwas ganz anderem! Die Tiere rotten sich zusammen und verfolgen gemeinsam ihren anscheinend einzigen Feind: den Menschen! Steht die Menschheit nun vor ihrer größten Niederlage? Noch etwas zum Inhalt: es wird blutig und manche Szenen sind brutal ins Bild gesetzt. Ich freue mich darauf, auch dieses Buch, gemeinsam mit euch zu lesen. Bitte aber nur Bewerbungen von Leuten, die auch wirklich an der Leserunde teilnehmen wollen.

    Mehr
    • 137
  • Die Tiere sind los!

    Mistakes I
    QueenSize

    QueenSize

    26. March 2014 um 13:32

    Was ist mit den Tieren los? Nach einer völlig apathischen Phase werden aus bisher liebevoll umsorgten Haustieren reißende Bestien. Auch die Tiere im Zoo und in der freien Wildbahn drehen durch. Tierarzt Dr. Wolksi und seine Kollegen sind weltweit ratlos und forschen ergebnislos nach dem Grund. Ja es scheint fast so, als ob sich der Spieß umgekehrt hat und nun der Mensch eine Jagdtrophäe ist.... Das Buch ist eigentlich recht spannend, wobei ich mich mit dem zweiten Teil im Buch etwas schwer getan habe. Die Grundidee ist sicherlich gut und regt auch zum Nachdenken an, nur hätten es für meinen Geschmack ruhig etwas weniger Angriffe sein dürfen, da die Mordlust hinreichend oft unter Beweis gestellt wurde. Den Schreibstil würde ich als flüssig bezeichnen, wobei die Zeichensetzung etwas gewöhnungsbedürftig ist, um es mal vorsichtig auszudrücken.  Mistakes ist der erste Teil. Es gibt noch einen weiteren Teil: Mistakes Band II. Von mir gibt es 3 von 5 Sternen.

    Mehr
  • Die Tiere schlagen zurück!

    Mistakes I
    Mira123

    Mira123

    Zum Inhalt: Dr. Wolski, ein erfahrener Tierarzt, steht vor einem unlösbaren Problem. Alle seine Patienten zeigen dieselben Symptome. Sie verhalten sich apathisch. Noch ahnt Dr. Wolski nicht, wie gefährlich diese unbekannte Krankheit ist. Aus der anfänglichen Apathie der Tiere erwächst bald etwas Bedrohliches. Sie rotten sich zusammen gegen einen gemeinsamen Feind: den Homo sapiens. Steht die Menschheit nun vor ihrer größten Niederlage? Mein Kommentar: Dieses Buch ist sehr zu empfehlen. Super geschrieben, spannende Story! Besonders gut gefallen hat mir wie die Tiere dargestellt werden. Ich kenne viele Bücher in denen sie einfach nur...Tiere sind. In diesem jedoch werden die Tiere gut beschrieben. Sie haben Gefühle, das wird hier deutlich. Auch die Reaktion der Menschen auf das Verhalten der Tiere wird so beschrieben, dass alle Taten nachvollziehbar sind!

    Mehr
    • 2
  • Sci-Fi Horror - Roman

    Mistakes I
    marielu

    marielu

    Der Tierarzt Dr. Wolski ist beunruhigt, seine Patienten weisen ein ungewöhnliches Verhalten von Apathie auf, selbst die Nahrungsaufnahme verweigern sie. Besorgt fragt er bei seinen Kollegen und in den Zoos nach, doch auch dort wurde die gleiche Beobachtung gemacht. Doch plötzlich ändert sich das Verhalten der Tier schlagartig. Sie beobachten die Menschen und ihre Besitzer sehr genau, bis sie zu einem gemeinsamen Angriff übergehen. Kein Mensch ist mehr sicher, weder vor seinen Haustieren noch vor den Vögeln und den Wildtieren. Erbarmungslos schlagen sie zu, als ob sie die Menschheit vernichten wollen. Doch warum verhalten sich die Tiere plötzlich so aggressiv? Im 2. Teil des Buches erhält man die Erklärung, doch noch keine Lösung des Problems. Hier können nur die Außerirdischen Steffaner helfen, doch dazu müssen sie erst mal Kontakt mit den Menschen aufnehmen. Sehr schnell wird aus der Besorgnis der Menschen um die Tiere, ein entsetzliches blutiges Horrorszenario. Die Autorin spart nicht mit detailgenauen Beschreibungen über die blutrünstigen Szenen. Die Stimmungen der einzelnen Szenen sind so geschrieben, dass man selbst den unangenehmen Blick der Tiere spürt und die Angst die die einzelnen Protagonisten fühlen. Der 2. Teil war ein plötzlicher Schnitt in dem ganzen Szenario und man musste sich nun auf Außerirdische einstellen. Einen wirklichen Bezug zu den einzelnen Protagonisten konnte ich leider nicht aufbauen, da sie ständig wechselten. Manche Stellen fand ich etwas langatmig. Fazit: Ein Sci-Fi-Horror Roman der nichts für schwache Nerven ist.

    Mehr
    • 3
  • Der Aufstand der Tiere!

    Mistakes I
    Solara300

    Solara300

    15. February 2014 um 08:45

    Hier geht es um Dr. Wolski seines zeichens Tierarzt. Er steht vor einem Problem, den alle seine Patienten haben diesselbe Symptomatik und zwar sind Sie apathisch. Dr. Wolski ist ratlos, den noch ahnt er nicht das sich die Tiere zusammenrotten um einen gemeinsamen Feind zu bezwingen den Homo Sapiens. Die Autorin entführt uns in eine Welt in der die Tiere gegen die menschen gehen. Auch die Tierliebhaber werden hier nicht geschont. Ein sehr packendes Werk.

    Mehr
  • Rezension

    Mistakes I
    Chiawen

    Chiawen

    13. February 2014 um 17:28

    „Mistakes I“ von Sybille Meyer ist ein etwas anderer Science Fiction Roman. Dr. Wolski ist Tierarzt und ein recht guter dazu. Doch er steht vor einem Problem. Viele seiner Patienten sind nach den Werten her gesund, sind aber völlig apathisch. Nicht nur bei ihm ist es so, es ist weltweit so. Das ist nicht alles, denn die Tiere werden aggressiv und greifen Menschen an egal ob Pflanzenfresser oder nicht. Dr. Wolski ist einer der Charaktere, die einen Teil der Geschichte wiedergeben. Er ist leidenschaftlicher Tierarzt und lässt nichts unversucht. Das er machtlos gegen diese neuartige Krankheit ist, nimmt ihn ziemlich mit. Dies spürt auch der Leser. Das Buch ist recht einfach geschrieben, beschreibt aber trotzdem die einzelnen Situationen recht gut. Was nicht so ganz ersichtlich ist, dass es in naher Zukunft spielt. Es gibt zwar hier und da ein paar Andeutungen, aber die machen eher stutzig. Die eine oder andere Personenbeschreibung ist etwas zu lang geraten. Spannend wird es durch die die ungewöhnliche Krankheit und ihren Verlauf. Besonders packend ist die Szene im Zoo. Doch wird der Bogen etwas überspannt. Nach ein paar angriffen ist es schon deutlich wie brutal und blutrünstig die Tiere sind, da hätte der ein oder andere Angriff einfach wegfallen können. Dadurch hat sich die Suche nach einem Lösungsansatz etwas verzögert. Der 2. Teil des Buches wirkt am Anfang sehr fremd und könnte eher als einstieg in Band 2 genutzt werden.   Das Buch war für mich mal etwas anderes und in meinen Augen trat der Science Fiction Teil erst wirklich zum Schluss ein. Es war spannend, auch wenn es sich ab und an mal gezogen hat. Wolski war mir sehr sympathisch und ich hätte gerne mehr über ihn gelesen. Ich verteile 3 von 5 Wölfen.                                         

    Mehr
  • Nicht ganz mein Fall...

    Mistakes I
    ilovebooks86

    ilovebooks86

    11. February 2014 um 12:03

    Dr. Wolski, ein erfahrener Tierarzt, steht vor einem unlösbaren Problem. Alle seine Patienten zeigen dieselben Symptome. Sie verhalten sich apathisch. Noch ahnt Dr. Wolski nicht, wie gefährlich diese unbekannte Krankheit ist. Aus der anfänglichen Apathie der Tiere erwächst bald etwas Bedrohliches. Sie rotten sich zusammen gegen einen gemeinsamen Feind: den Homo sapiens. Steht die Menschheit nun vor ihrer größten Niederlage? Das Cover passt meiner Meinung nach nicht zum Buch, da hätte ich mir eher was mit Tieren gewünscht. Immerhin sind die Hauptprotagonisten in diesem Buch Tiere aller Art. An diesem Buch bin ich mit großer Skepsis ran gegangen, da mir ein anderes Buch der Autorin leider gar nicht zusagt. Es fiel mir schwer in die Geschichte rein zu kommen. Die Protagonisten waren recht nett, aber ich konnte keinen Bezug zu ihnen Aufbauen, da sie sehr auf Distanz gehalten wurden, oder unter anderem recht schnell von der Bildfläche verschwinden. Viele Stellen sind meiner Meinung nach sehr langatmig und viel zu lang gezogen. Allerdings ist der Autorin positiv anzurechnen, das sie es an einigen Stellen wiederum vor Spannung knistern ließ. Leider gab es für mich zu wenig dieser spannungsgeladenen Stellen. Daher leider nur 2 Sterne.

    Mehr
  • Ein Horrorszenarium, das nachdenklich stimmt

    Mistakes I
    Vlad

    Vlad

    09. February 2014 um 23:16

    Die Patienten von Dr. Woldki, einem versierten Tierarzt, sind alle apathisch. Dr. Wolski steht vor einem Rätsel. Schon bald bewarheiten sich seine Befürchtungen. Diese Apathie hat die ganze Welt befallen. Doch die Apathie ändert sich schlagartig. Plötzlich reagiere die Tiere feindlch auf den Menschen. Sie greifen an. Nicht nur Haustiere,sondern alle Säugetiere und alle Vögel der Erde haben nur noch ein Ziel: Sie wollen die Menschen töten.Im zweiten Teil landen vier Außerirdische im südamerikanischen Regenwalt und es wird langsam klar, weshalb die Tiere so reagieren. Sibylle Meyer schafft es, uns auf eine brutale Art und Weise daran zu erinnern, was wir unserer Erde und den Tiere antun. Denn in ihrem Roman ist es plötzlich andersherum: Hier sind die Tiere die Jäger. In äußerst brutalen Szenen schildert sie viele Angriffe mit Todesfolge. Mistakes ist keine Lektüre für zart besaitete Seelen.  Der Schreibstil ist flüssig und man ist schnell in der Geschichte drin. Mit dem Sinn, der hinter dem Buch steht, ist es etwas ganz Besonderes. Natürlich eine klare Leseempfehlung von mir.  

    Mehr
  • Gute Auftakt einer interessanten Reihe

    Mistakes I
    edelstein

    edelstein

    09. February 2014 um 14:21

    Der erste Teil der Reihe Mistakes von Sibylle Meyer lässt sich nur schwer einem Genre zuordnen. So sind die ersten Kapitel einem atemberaubenden Thriller gleich, als harmlose Haustiere ihre bisher so geliebten Herrchen und Frauchen angreifen. Aber es bleibt nicht nur bei den Haustieren, auch Wild- und Zootiere nehmen den Kampf gegen die Menschen auf. Der flüssige Schreibstil macht Spaß und gibt der Geschichte die passende Geschwindigkeit. Die Kampfszenen sind nicht zimperlich, deshalb ist eine Lektüre vor dem Schlafen nicht empfehlenswert. Eine Gruppe von Tierärzten und Wissenschaftlern suchen nach den Ursachen. In der zweiten Hälfte wird das Buch zum Science Fiction. Die Erklärung für das veränderte Verhalten der Tiere folgt. Dieser Teil hat für mich einige Schwächen, da er mir teilweise zu langatmig geschrieben ist. Jedoch ist die Idee hinter der Geschichte pfiffig und lässt so manches verzeihen. Die Kritik, die in dem Buch mitschwingt, regt zum Nachdenken an. Ich bin gespannt, was sich Sibylle Meyer alles für den zweiten Teil von Mistakes einfallen lässt.

    Mehr
  • Mistakes ...

    Mistakes I
    Zeliba

    Zeliba

    09. February 2014 um 11:25

    Cover Für ein Buch, das um den großen Kampf Tier gegen Mensch geht, wirkt mir das Cover leider etwas zu spacig. Eine Collage aus den verschiedenen Tierarten oder ähnliches wäre hier die bessere Wahl gewesen. Handlung Dr Wolski ist ratlos. Seit Tagen bringen Besitzer ihre völlig apathischen Tiere in seine Praxis und erhoffen sich von dem renommierten Tierarzt Hilfe und Antworten. Doch egal welcher Test auch durchgeführt wird, die Befunde sind alle gleich. Nichts! Als sie schließlich nach und nach wieder in ihr altes Verhalten abglitten, atmen die besorgten Halter auf. Nur wenige sahen den trügerischen Schein. Dann gab es die ersten Tote und plötzlich fragen sich alle, ist es wirklich ein Virus, oder haben sich die Tiere entschlossen einen Krieg zu beginnen, welchen die Menschheit nicht wird gewinnen könne? Schreibstil Der Schreibstil ist sehr einfach und dadurch geprägt, dass Sätze, leider für meinen Geschmack, viel zu oft mit dem Namen eines Protagonisten beginnen. Anders als in Der Weg des Bösen ist die Sprache jedoch sachlicher und aufs Wesentliche bezogen. Nebeninformationen halten sich die Wage, was den Stil zumindest etwas fließender werden lässt. Charakter Wirklich viel zu den Charakteren kann ich leider nicht sagen. Zu Anfang war mir Dr. Wolski sehr Sympathisch, dann verschwand er im wahrstem Sinne des Wortes von der Bildfläche und machte Platz für kurzweilige Charakter, welche von dieser und jener Tierart getötet wurden.  Zum Schluss verlor er dann für mich seine Glaubwürdigkeit, nachdem er sich innerhalb von ein paar Seiten auf die spacige Theorie seines Kollegen eingeschossen hatte. Natürlich spekulieren Wissenschaftler in viele Richtungen, aber solch eine wäre wohl der aller letzte Ausweg ... Meinung Nach dem erstem Buch der Autorin - Der Weg des Bösen -, bin ich mit einem ungutem Gefühl an dieses hier herangegangen. Die Verlockung sich wieder durch ein Buch ohne Geschmack zu quälen war nicht sonderlich hoch. Gleichzeitig wollte ich es nicht weiter vor mir herschieben, weil ich schlussendlich jedes Buch Lese, das in der oder dieser Form auf meinem SuB liegt. Zudem schien mir die Thematik sehr interessant. Wer hat sich nicht schon Mal über so einen Krieg den Kopf zerbrochen. Also machte ich mich daran und war positiv überrascht. Die Story hatte gute fahrt, den Doktor mochte man gleich durch seine Art. (Trotz der Einwürfe hier und da, welche wohl nur darauf abzielten ihn eben noch sympathischer zu machen. So was nervt mich immer.) Das ganze hielt dann vier Kapitel. Danach war die Story irgendwie verschwunden und es wurde nur noch Seiten- und Kapitelweise auf die Angriffe der Tiere eingegangen. Das ständig immer wieder erwähnt werden musste welche Mordlust/Blutgier/Hunger nach Menschen etc. in den Augen der einzelnen Tierchen zu sehen war, nervte ab einem gewissem Punkt nur noch. Die Angriffe hätte ich mich auch etwas aktionsreicher gewünscht. Schlussendlich starben alle sehr schnell und verhältnismäßig unspektakulär. Irgendwann tauchte dann der Doc wieder auf. Ein Kongress stand an und ... da wurde sich dann schnell auf ein Außerirdisches Alienvirus eingeschossen ... Von mir gibt es für dieses Buch Leider keine Leseempfelung.

    Mehr
  • Schreckensvision in Bezug auf den besten Freund des Menschen

    Mistakes I
    coala_books

    coala_books

    08. February 2014 um 12:44

    Als der Tierarzt Dr. Wolski zunehmend apathische Tiere behandeln muss, wird er zunehmend skeptischer. Was ist nur auf einmal mit den Tieren los, dass sie jegliche Lust am Leben und sogar am Fressen verloren haben? Bei seinen Nachforschungen wird ihm schnell das volle Ausmaß bewusst, denn es scheint nicht nur ihm so zu gehen, sondern die Tiere in der ganzen Stadt, in ganz Deutschland, ja sogar auf der ganzen Welt reagieren anders. Ist es ein Virus, welches alle Tiere befallen hat? Die Gründe sind zunächst mehr als unklar, doch als die Tiere aus ihrer Apartheit erwachen und plötzlich Menschen attackieren und sogar töten, eskaliert die Situation. Nicht nur Wildtiere sind plötzlich mehr als aggressiv, nein, auch geliebte Haustiere machen keinen Halt mehr vor den eigenen Besitzern. Ein verzweifelter Kampf um das Überleben der Menschheit beginnt, in dem die Menschen machtlos einer tierischen Übermacht gegenüber stehen. Sibylle Meyer entführt durch die schrecklichsten Albträume, die einen Tierliebhaber befallen könnten. Verdammt realistisch beschreibt sie die Schrecken, die ein Tier außer Rand und Band anstellen kann und welch grausame Horrorszenarien möglich sind, wenn die Tiere auf einmal feststellen, dass sie alles andere als unter dem Menschen in der Nahrungskette stehen. Der Schreibstil zieht einen direkt in das Geschehen und manch eine Szene spielt sich mehr als bildlich vor dem geistigen Auge ab. Der Bezug zu den Menschen kommt besonders am Anfang jedoch viel zu kurz, da sich die Schreckensmeldungen zu sehr aneinander reihen. Nachdem dann auch dem letzten Leser bewusst ist, welche Grausamkeiten sich derzeit auf der Welt abspielen, kommt ein gewisses Gewicht in die Geschichte und nachdenkliche Fragen werden aufgeworfen. Im zweiten Teil kommt dann zudem endlich der fantastische Aspekt der Geschichte zum Tragen, der vollends überzeugen kann. Tolle Charaktere und neue Idee werden mit viel Fantasie umgesetzt. Und nicht nur zu den Menschen kommt die bis dahin schmerzlich vermisste Nähe auf und das Buch bekommt etwas mehr emotionale Tiefe. Eine faszinierende Schreckensvision in Bezug auf den besten Freund des Menschen, die an Realismus nicht spart und kein noch so erschütterndes Detail auslässt. Die Botschaft kommt dadurch auf jeden Fall an. Im zweiten Teil macht das Buch dann eine wirklich tolle und kreative Entwicklung in die Fantasy-Richtung, die in mehrerlei Hinsicht überzeugen kann und gespannt auf die Fortsetzung warten lässt.

    Mehr
  • Mistakes 1

    Mistakes I
    wiebykev

    wiebykev

    07. February 2014 um 10:34

    Zum Tierarzt Dr. Wolski werden immer mehr apathische Patienten von ihren besorgten Besitzern gebracht. Auch als die Tiere schließlich aufhören zu fressen kann er sich keinen Reim daraus machen, müssten die Tiere doch nach allen med. Untersuchungen eigentlich völlig gesund sein. Schnell steht fest, dass alle Tierärzte der Welt vor dem gleichen seltsamen Phänomen stehen. Kurze Zeit später erfährt Dr. Wolski das zwei bis dahin völlig liebe Dackel ihr Frauchen gemeinsam getötet haben. Fast gleichzeitig bricht auf der Welt ein Krieg der Tiere gegen den Menschen aus. Überall werden Menschen von ihren sonst völlig harmlosen Haustieren, ja selbst von Hamster, Meerschweinchen und Kanarienvögel angegriffen, sogar getötet. Auch Wild- Zoo- und Zirkustiere alles außer Reptilien und Fische haben sich gegen den Menschen verschworen. Auf der Welt herrscht das Chaos. Dr. Wolski und seine Kollegen beginnen fieberhaft nach der Ursache zu forschen aber bisher ohne Erfolg. Im zweiten Teilabschnitt des Buches erfährt man von einer Landung von vier Außerirdischen vom Planeten Tastefferon. Zudem erfährt man, warum die Tiere sich auf der ganzen Welt so verändert haben. Aber werden die Außerirdischen den Menschen helfen können? Die Geschichte ist sehr toll geschrieben, leider haben sich im ersten Teilabschnitt doch einige Fehler eingeschlichen, die durchaus zu Verwirrungen beim Lesen führen. Auch sind die Handlungen zum Teil völlig unrealistisch und überzogen vor allen an Stellen, wo es eigentlich überhaupt nicht nötig gewesen wäre, was ich etwas schade finde. Das ist auch der einzige Grund, für den ich einen Stern abziehe, von der ansonsten tollen Geschichte. Mistakes 1 von Sibylle Meyer ist ein, von ihr sehr bildlich beschriebener mit vielen Horrorszenarien versetzter Fantasyroman mit tollem und lockerem Schreibstil. Eine 100 % Leseempfehlung für alle Fantasyfans mit einen nicht ganz so leichten Nervenkostüm. Gespannt bin ich bereits auf den Folgeroman „ Mistakes 2“ der direkt an das Geschehen von Teil 1 anschließen wird. 

    Mehr
  • Krieg zwischen Mensch und Tier

    Mistakes I
    Sonjalein1985

    Sonjalein1985

    06. February 2014 um 20:20

    Inhalt: Von einem Tag auf den anderen ist die Welt nicht mehr so, wie wir sie kennen. Die Tiere, von Meerschweinchen bis Tiger, verhalten sich erst apathisch und wollen nichts mehr essen. Einige Tage später jedoch erreicht den leidenschaftlichen Tierarzt Dr. Wolksi die schreckliche Nachricht, dass einer seiner tierischen Patienten sein Frauchen getötet hat. Von diesem Zeitpunkt an häufen sich solche Vorfälle und die Tiere verbünden sich gegen die Menschen, die sich bald schon kaum noch trauen vor die Tür zu gehen. Werden wir diesen Krieg überleben? Und wieso verhalten sich die Tiere plötzlich so? Dr. Wolksi und seine Kollegen beginnen zu forschen.   Meinung: „Mistakes“ beginnt in unserer „normalen“ Welt und steigert sich dann, sobald die Tiere ihr Verhalten ändern zu einem ausgewachsenen Horrorszenario. Elefanten jagen Polizisten, Büffel ihre Wärter und sogar die Vögel greifen uns vom Himmel aus an. Der geliebte Haushund wird zum eiskalten Killer. Die Übergriffe sind hierbei sehr bildlich beschrieben. Ausserdem sehr unheimlich. Vorallem bevor die Menschen so richtig merken, dass sie nun nicht mehr an der Spitze der Nahrungskette stehen sorgt dies für eine tolle Horrorroman-Athmosphäre. Der 2. Teil des Buches begibt sich dann auf ein komplett anderes Therain und es wird klar, warum die Tiere die Menschen plötzlich so hassen. Aber ich möchte hier natürlich nicht zu viel verraten. Die Geschichte ist auf jeden Fall spannend uns sehr gut geschrieben, jedoch nichts für schwache Nerven, da Krieg nun mal nicht gerade zimperlich abläuft. Fazit: Endlich mal guter Tierhorror, für Fans von „Friedhof der Kuscheltiere“ und „Sience Fiktion Romanen“.

    Mehr
  • Die große LovelyBooks Themen-Challenge 2014

    Daniliesing

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2014? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 20 vorgegebenen Themen mindestens 15 Bücher aus 15 unterschiedlichen Themen zu lesen. 5 Themen können also ausgelassen werden. Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt hier mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag. Diese Challenge läuft vom 1.1.2014 bis 31.12.2014. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Wer am Ende des Jahres die 15 Bücher zu 15 verschiedenen Themen geschafft hat, nimmt automatisch an einer Verlosung eines schönen Überraschungspakets teil. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2014 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Ich habe jedes Thema auch zu einem extra Beitrag hier auf LovelyBooks verlinkt, in dem ihr euch jeweils über die passenden Bücher austauschen könnt. Für jedes Thema hänge ich ein Beispielbuch in der Reihenfolge der vorgegebenen Themen an, ihr könnt aber gern andere lesen! Bücher, die erstmalig vor 2010 erschienen sind Bücher, die Teil einer Reihe sind (alles ab mindestens 2 Bänden) Bücher, die ein vorranging rotes Cover haben Bücher, deren Buchtitel eine Zahl enthalten Bücher, die ausschließlich als Taschenbuch / Broschur erschienen sind (nicht als Hardcover, E-Book zusätzlich ist ok) Bücher, bei denen der Vor- oder der Nachname des Autors mit dem gleichen Buchstaben beginnt, wie der Buchtitel Bücher, die bisher noch keine Rezension auf LovelyBooks haben (es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns) Bücher, in denen es ums Essen geht und das auch durch den Buchtitel, das Cover o.Ä. ausgedrückt wird Bücher von deutschsprachigen Autoren Bücher, die weniger als 250 Seiten haben Bücher, auf denen hauptsächlich Schrift und kein vordergründiges Covermotiv zu sehen ist Bücher von Autoren, die schon mindestens 5 Bücher veröffentlicht haben Bücher, die in der Hardcover-Ausgabe einen Schutzumschlag haben Bücher, deren Buchtitel aus mindestens 5 Wörtern bestehen Bücher, die aus einer anderen Sprache als dem Englischen oder Französischen übersetzt wurden Bücher, die in einer Stadt mit mehr als 1 Mio. Einwohner spielen Bücher, die in einem unabhängigen Verlag erschienen sind (keine Verlagsgruppen / Konzerne) Bücher, auf deren Cover mindestens 3 Lebewesen zu sehen sind (es zählen Menschen & alle Tierarten) Bücher, die auf LovelyBooks mit 4,5 - 5 Sternen bewertet sind (es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns) Bücher, deren Hauptfigur mindestens 10 Jahre jünger oder älter als ihr selbst ist (wer dieses Thema erfüllen möchte, müsste hier sein Alter verraten - in meinem Fall müsste die Figur 17 oder jünger bzw. 37 oder älter sein) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Antworten auf häufig gestellte Fragen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Wenn es in der Aufgabenstellung keine spezielle Eingrenzung gibt, zählt wirklich alles, was dazu passt. Zahlen zählen also auch als Zahlen, egal ob ausgeschrieben oder nicht usw. * Ich kann diese Challenge nicht in Unterthemen gliedern, da das nur bei Leserunden geht. * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Unabhängige Verlage sind solche, die nicht zu einer Verlagsgruppe / einem Konzern gehören. Wenn ihr unsicher seid, schreibt mir eine Nachricht mit dem entsprechenden Verlag. * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, als auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2014 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Postet euer jeweiliges Buch bitte erst, wenn ihr es wirklich komplett gelesen & eine Rezension oder Kurzmeinung geschrieben habt. * Ein paar Beispiele für Verlage,  die als unabhängig zählen - es gibt aber wirklich ganz viele, fragt mich im Zweifel einfach per Nachricht: Hanser Verlag (und Unterverlage), Aufbau Verlag (und Unterverlage), dtv, Coppenrath Verlag, Diogenes Verlag, usw. * Falls Bücher, die eine ISBN habe, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com * Bei Themen, für die der Stand bei Lesebeginn entscheidend ist (Bücher, die noch keine Rezension haben / Bücher, mit Bewertung zwischen 4,5 - 5 Sternen) vertraue ich einfach darauf, dass ihr wirklich nur welche angebt, wo das stimmt. * Keine Mangas & Comics, außer für Thema 10 - Graphic Novels zählen überall, sofern sie dem Thema entsprechen Teilnehmer: 19angelika63 4cloverleaf 78sunny aba Aduja Ajana Alchemilla AlinchenBienchen allegra Alondria Amara Anendien Aniston81 AnnaMK Anneblogt Annilane Anniu anushka Arizona Asu AuroraBorealis baans Bambi-Nini Baneful battlemaus88 BethDolores BiancaWoe Bluebell2004 bluebutterfly222 bookgirl Bookmarble books_and_senses bookscout brudervomweber BuchblogDieLeserin Bücherwurm Buchgeborene Buchrättin Buecherfee82 Buecherfreak321 Buecherschmaus Buecherwurm1973 callunaful Carina2302 carooolyne CaryLila Cattie christiane_brokate Clairchendelune Clouud coala_books Code-between-lines Curin czytelniczka73 daneegold DaniB83 Daniliesing danzlmoidl darigla Deengla Deirdre dieFlo Dini98 Donata Donauland DonnaVivi Dreamworx Dunkelblau El. Elke Emma.Woodhouse Eskarina* Evan fabalia FantasyDream Fay1279 Felilou Finesty22 Florenca fireez Fraenzi Freakshowactress fredhel funkyreadinggirl garfieldbuecher Gela_HK Geri GetReady Ginevra ginnykatze Girdie glanzente Glanzleistung gra grinselamm GrOtEsQuE Gruenente gst Gulan guybrush hannelore259 HarIequin Heldin-mit-Happy-End hexe2408 HibiscusFlower Hikari Honeygirl96 IraWira isipisi jahfaby janaka jasminthelifeispretty Jeami Jecke Julia_Ruckhardt Juliaa JuliaSchu juliaslesewelt Juya Kaiaiai Kajaaa kalligraphin Kanjuga Karin_Kehrer Karoliina Karottenjunkie KatharinaJ Kendall Kerstin-Scheuer Kidakatash Kiki2000 Kirschbluetensommer Kiwi_93 Kleine1984 Kleine8310 kleinechaotin kleinfriedelchen Krinkelkroken krissiii KTea  Kurousagi LaDragonia LadySamira091062 LaLecture LaLeLu26 Lalena Laupez lcsch30 LeJardinDuLivre LenaausDD Leochiyous lesebiene27 Lesefee86 Lese-Krissi Leselotteliese lesemaus LeseMaus Lesemaus_im_Schafspelz leseratte69 lesewurmteri Lialotta Libramor LibriHolly liebling Lienne LilaLady lilja1986 lille12 Lilli33 LillianMcCarthy lilliblume LimitLess lisam Lissy Literatur literaturleben Lizzy_Curse LMisa Loony_Lovegood Looony Lucretia Lukodigilit Luna16 Lyla11 mabuerele Madlenchen Maggi90 maggiterrine mamenu mareike91 Maryanna mecedora merlin78 mieken Miia MiniBonsai minori Mira123 miss_mesmerized MissErfolg MissMisanthropie MissPaulchen MissTalchen mona0386 Mone80 monerl moorlicht Moosbeere mrs-lucky Mrs_Nanny_Ogg Nabura Naddlpaddl NaGer Narr Nenatie Nik75 Niob Nirena nj-sun noellecatherine Normal-ist-langweilig Nova7 Nyoko PaperPrincess papertowns Papsat ParadiseKiss1988 parden passionelibro Pelippa Penelope1 PetitaPapallona Phoebe PMelittaM Prisha prudax Queenelyza QueenSize readandmore RicardaMarie Ritja rikku_revenge RoteZora RottenHeart rumble-bee SakuraClow Salzstaengel samea Samy86 Sandy7 sarlan Sarlascht Sauhund01 scarlett59 Schafswolke Scheherazade Schneckchen Schneeeule129 Schnuffelchen schokolade29 schuhbidu SchwarzeRose Seelensplitter serpina shadow_dragon81 Shadowgirl sibylle_meyer Si-Ne SofiaMa Solitary77 solveig Solvejg Somaya Sommerleser sonjastevens Sophiiie Spleno Starlet Staubwolkex SteffiFeffi SteffiR30 sternblut Stjama summi686 Sun1985 sunlight Sunny87 sunrisehxmmo sursulapitschi Suse*MUC Sweesomastic sweetyente Synic Taku Tamy_s tanjuschka Tatsu taylaa Thaliomee The iron butterfly TheBookWorm thenight tigger Tini_S Traeumeline Trashonaut uli123 unfabulous urlaubsbille vb90 Venj98 vielleser18 Vitus Watseka weinlachgummi Weltverbesserer werderaner wiebykev Wildpony Winterzauber World_of_tears91 WortGestalt Wortwelten wuschelana xaliciaxohlx Xirxe YvetteH Yvonnes-Lesewelt zazzles Zeilenreichtum Zeliba zitrosch Punkteübersicht

    Mehr
    • 2083