Sibylle Mottl-Link

 5 Sterne bei 7 Bewertungen

Alle Bücher von Sibylle Mottl-Link

In meinem Körper ist was los!

In meinem Körper ist was los!

 (4)
Erschienen am 18.01.2016
Frau Doktor hat einen Vogel

Frau Doktor hat einen Vogel

 (2)
Erschienen am 04.07.2011
Schau, was steckt in Obst und Gemüse?

Schau, was steckt in Obst und Gemüse?

 (1)
Erschienen am 13.06.2016
Hilfe! Frau Doktor und ihr Vogel kommen

Hilfe! Frau Doktor und ihr Vogel kommen

 (0)
Erschienen am 13.08.2014

Neue Rezensionen zu Sibylle Mottl-Link

Neu
sunshineladytestets avatar

Rezension zu "In meinem Körper ist was los!" von Sibylle Mottl-Link

Sehr gut
sunshineladytestetvor einem Jahr

In meinem Körper ist was los ist ein Buch was definitiv leer reich ist und sehr süß gemacht ist. Wobei ich finde das der Lernfaktor hier auf jeden Fall im Vordergrund steht. Ich hörte beim beschäftigen mit dem Buch auch schon Meinungen die sagten es erinnere sie an eine Trickfilm Serie die mich auch geprägt hat wie vermutlich ganz viele andere in meinem Alter die auf die 30 zu gehen. Gemeint ist damit es war einmal das Leben und es stimmt damals in der Serie wurde kindgerecht der Vorgang im Körper erklärt genauso verhält es sich hier in diesem Buch die Grafiken quietsche bunt auf Kinder ab gestimmt aber dennoch alles fachlich und dennoch kindgerecht erklärt wieso und was im Körper vor sich geht. Ja die Erklärung zu den pupsen hat natürlich für einige Lacher gesorgt bei meinen Kindern. Die Klappen die noch zusätzliches Material Boten waren für meine Kinder natürlich auch Anreiz alles genau anzuschauen.Die Texte waren sehr überschaubar und sehr gut gegliedert so dass meine zehnjährige sich das Buch durch aus auch schon alleine jetzt ein paar mal geschnappt hat um alleine zu lesen. Fachbegriffe sind in diesem Buch aufgegriffen was aber definitiv nicht abschrecken sollte denn auch diese sind noch mal kindgerecht erklärt so dass das Kind auch noch einiges dazu lernt. Ein großartiges Buch mit Riese im Lernfaktor. Ich würde sogar fast behaupten dass man das in der Grundschule sehr gut nutzen könnte im Schulunterricht um generell schon mal einen Einblick in den Körper zu gewähren und seine Funktion.

Kommentieren0
8
Teilen
S

Rezension zu "Schau, was steckt in Obst und Gemüse?" von Sibylle Mottl-Link

Wissenschaftliches Pappbilderbuch
Starbucksvor 2 Jahren

Nach „In meinem Körper ist was los!“ hat der Loewe-Verlag ein weiteres wissenschaftliches Buch für die ganz Kleinen auf den Markt gebracht: „Schau, was steckt in Obst und Gemüse?“ von Agnieszka Sowinska und Dr. med Sibylle Mottl-Link erklärt den Kleinen von 3 bis 6 Jahre die Inhaltsstoffe unserer pflanzlichen Lebensmittel.

Aufbau des Buchs: Das große Pappbilderbuch im Format 20 x 28 cm (Breite x Länge) beginnt innen mit den „Bewohnern“ von Obst und Gemüse; das sind quasi alle Figuren, die im Buch auch später in den Bildern eine Rolle spielen werden. So kann man immer wieder nachschlagen, wer das jeweils sein soll. Vorgestellt werden u.a. Stärke, Farbstoffe oder auch Pektin. Zu jedem „Bewohner“ gibt es eine kleine Erklärung über dessen Tätigkeit.

Auf den nächsten, ganz dicken Pappseiten schaut man auf jeder Seite in einer andere Frucht oder ein anderes aufgeschnittenes Gemüse. Da drin ist ganz schön was los! Die jeweiligen Innenleben nehmen die ganze Seite ein und gestalten sich fast wie Wimmelbilder; man kann die einzelnen Seiten sehr lange betrachten oder das Buch einfach ganz oft zur Hand nehmen. Zu jedem Obst oder Gemüse gibt es noch einen kurzen Text darüber, was Besonderes in dieser Frucht oder diesem Gemüse ist.

Die Gestaltung der einzelnen Seiten ist einfach fantastisch. Man kann sich über die kleinen Figuren amüsieren und nebenbei noch ganz viel lernen. Dabei wurde darauf geachtet, dass die Information wissenschaftlich richtig ist. Wieder einmal wundere ich mich jedoch über die Zielgruppe des Buches, die Drei- bis Sechsjährigen. Während viele Erwachsene nicht wissen, was Pektin ist, während die meisten Schüler, die die Grundschule verlassen, keine Ahnung von Ballaststoffen haben, bekommen die Kleinsten hier schon alle Informationen zur Vitamin-B-Gruppe? Ich könnte mir dieses Buch allenfalls in den Händen von Grundschülern gut vorstellen.

Besonderheit: Das Buch ist gedruckt auf 90% Recycling-Papier, ist in Deutschland hergestellt, und es wurden Farben auf Pflanzenölbasis verwendet. Damit kann man dieses Buch dann auch den Kleinsten in die Hand geben. Die sehr dicken Pappseiten tragen auch zu einer tollen Haptik bei.

Fazit: „Schau, was steckt in Obst und Gemüse?“ ist ein ganz fantastisches Buch, das Kinder den Wert der Ernährung mit viel Obst und Gemüse näher bringt. Die Kleinsten können sicher nur die Bilder betrachten, die Größeren hoffentlich auch dem Text gut folgen. Ich persönlich habe großen Spaß an diesem Buch und werde damit auch älteren Schülern die wertvollen Inhaltsstoffe unserer pflanzlichen Nahrung erklären. Die Hoffnung bleibt, dass diese dann mehr Obst und Gemüse essen. Ein tolles Buch, vielleicht dann einfach für jedes Alter! 

Kommentieren0
5
Teilen
lauchmottes avatar

Rezension zu "In meinem Körper ist was los!" von Sibylle Mottl-Link

Im Inneren des menschlichen Körpers
lauchmottevor 2 Jahren

Wer die Trickfilmserie „Es war einmal das Leben“ aus den 80er Jahren kennt, wird sich durch die Illustrationen daran erinnern. Allerhand drollige Wesen und Monster, die verschiedenste Bakterien, Viren und körpereigene Zellen darstellen, tummeln sich auf den Seiten. Statt einer überblicksartigen, schematischen Zeichnung vom Bau der einzelnen Organe schaut man mit einer Art Lupenblick auf stark vergrößerte Teile des Körpers. Durch den Wimmelbildcharakter gibt es auf jeder Seite allerhand zu entdecken. Der wenige Text mit einfachem Satzbau und geringer Länge ist für die Zielgruppe völlig ausreichend. Es ist sehr gut gelungen, die Abschnitte in die Bilder zu integrieren, da diese ohne Rand oder Infobox vollständig die Seiten ausfüllen. Hinter Klappen verbergen sich zusätzlich Denk- und Sprechblasen einzelner "Monster", wobei jeweils eine Frage (z.B. Wozu ist Speichel nützlich?) und deren Antwort geschrieben steht. Beginnend beim Mund mit Zähnen, Zunge und Gaumenmandeln führt uns das Buch über die Nase mit allerhand Schleim und Rachenmandeln ins Innere des Körpers hin zu den Blutgefäßen. Auf der nächsten Seite befinden wir uns in der Lunge zwischen den Lungenbläschen. Fachbegriffe wie Flimmerhärchen, Lymphknoten, Lungenentzündung, Viren und Bakterien sind im Text enthalten und einfach, für Kinder gut verständlich erklärt. Nach dem Magen, von dem der Blick auf den Mageneingang gelenkt wird, endet das Buch mit dem Darm. Es ist unverkennbar, dass eine Medizinerin die Autorin ist, da neben der Funktion der Organe stets Krankheitssymptome wie Halsschmerzen, Niesen, Husten, Erbrechen und Durchfall zur Sprache kommen.

Fazit: Ein ansprechendes Sachbilderbuch für Kinder ab 4 Jahren, bei dem der Spagat zwischen (Fach-)Wissensvermittlung und kindlichem Verständnis gut gelungen ist.

Kommentare: 3
148
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 6 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks