Sibylle Weischenberg

 3.1 Sterne bei 218 Bewertungen
Autorin von Ich hasse den Sommer, Meine 30 Lippenstifte und ich und weiteren Büchern.
Sibylle Weischenberg

Lebenslauf von Sibylle Weischenberg

Sibylle Weischenberg wurde im Juni 1954 in Schleswig geboren. Sie studierte unter anderem Modedesign, Kunstgeschichte und Germanistik und schrieb anschließend für diverse Tageszeitungen, zum Beispiel für das "Hamburger Abendblatt"; später war sie auch für das Magazin "Der Spiegel" tätig. Neben ihrer Arbeit in der Journalismusbranche war sie auch als Moderatorin im Fernsehen zu sehen und konnte sich vor allem als Society-Expertin einen Namen machen. Als Autorin wurde sie durch ihr Debüt "Ich hasse den Sommer" bekannt, das im Jahr 2007 veröffentlicht wurde. Sibylle Weichenberg lebt heute in München.

Alle Bücher von Sibylle Weischenberg

Sibylle WeischenbergIch hasse den Sommer
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Ich hasse den Sommer
Ich hasse den Sommer
 (123)
Erschienen am 18.05.2015
Sibylle WeischenbergMeine 30 Lippenstifte und ich
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Meine 30 Lippenstifte und ich
Meine 30 Lippenstifte und ich
 (65)
Erschienen am 18.01.2016
Sibylle WeischenbergBrauchen Sie eine Tragetasche?
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Brauchen Sie eine Tragetasche?
Brauchen Sie eine Tragetasche?
 (27)
Erschienen am 01.11.2009
Sibylle WeischenbergWir können auch anders!
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Wir können auch anders!
Sibylle WeischenbergIch hasse den Sommer,
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Ich hasse den Sommer,
Ich hasse den Sommer,
 (2)
Erschienen am 12.05.2009
Sibylle WeischenbergMeine 30 Lippenstifte und ich
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Meine 30 Lippenstifte und ich
Meine 30 Lippenstifte und ich
 (1)
Erschienen am 07.11.2008

Neue Rezensionen zu Sibylle Weischenberg

Neu
abuelitas avatar

Rezension zu "Ich hasse den Sommer" von Sibylle Weischenberg

So ändert sich der Geschmack....
abuelitavor 2 Jahren

Vor Jahren habe ich dieses Buch schon mal gelesen und fand es damals gar nicht schlecht, nein, es muss mir sogar gefallen haben, denn sonst hätte es nicht seinen Platz im Regal behalten.

Nun – durch eine längere Krankheit – wurde mir der Lesestoff knapp und ich hab mit allen älteren Büchern, an deren Inhalt ich mich nicht mehr recht erinnere, nochmals von vorne begonnen.

Was soll ich sagen? Das Buch ist einfach nur -seltsam und auch recht albern. Wir begleiten eine Frau durch ihre ganz persönliches Jahr und schon im Januar habe ich nur den Kopf geschüttelt. Das zog sich dann durch den Rest des Buches durch mit all den seltsamen Freundinnen der Protagonistin und deren Verhalten bzw. der Beziehung untereinander.


Mehr möchte ich dazu nicht sagen; mir fehlt hier der Witz, die Erzählerin konnte ich nur aus Abstand betrachten und die Geschichtchen finde ich nicht zum Lachen, sondern manchmal eher zum Weinen und nervend.

Die zwei Sterne gibt es, da man als Frau vielleicht ab und an etwas vage nachvollziehen kann, so z.B. der Kauf eines Bikinis/Badeanzugs.

Kommentieren0
19
Teilen
Annabeth_Books avatar

Rezension zu "Meine 30 Lippenstifte und ich" von Sibylle Weischenberg

Meine 30 Lippenstifte und ich
Annabeth_Bookvor 2 Jahren

Klappentext: Der ganz normale Wahnsinn aus dem Leben einer nicht perfekten Frau "Wie bin ich nur hierher gekommen" fragt sich die bekannte Fernsehrjounrnalistin Sibylle Weischenberg- und erzählt von vielen kleinen und großen Katastrophen im Alltag einer Frau: vom Kampf mit Kundenkarten und Verkäuferinnen, vom plötzlichen Verjüngungswahn der bisher völlig normal erscheinenden Freundinnen, von Pannen beim Onlineshopping, abgedrehte Sporttrends, die Absurdität von 30 Lippenstiften und eigenartigen Modediäten.... eben der alltägliche Irrsinn, den moderne Frauen jeden Tag mitmachen!
Autorin:
Sibylle Weischenberg ist bei Millionen Fernsehrzuschauer bekannt, sie steht täglich für Promi-Magazine vor der Kamera. Sie schreibt für denn SPIEGEL und arbeiten der der GALA und bei der BUNTEN.
Cover:
Das Cover ist sehr Mädchenhaft und ansprechend gestaltet. Mir persönlich ist ein wenig zu rosa, aber es passt sehr gut zum Titel.
Inhalt:
Sibylle erzählt aus einem ganz normalen Alltagsleben einer Frau. Dieser hat höhen und tiefen, man muss aufpassen, das man keine Geheimnisse ausplaudert und muss immer nett sein weil ansonsten wieder einer der Freundinnen beleidigt ist.
Meine Meinung:
Ich fand das Buch sehr ansprechend als ich es gesehen habe und ich habe mich sehr darüber gefreut als Blanvalet es mir zugeschickt hat. Doch ich muss sagen ich war ein bisschen enttäuscht. Die Freundinnen von ihr haben mir mehr genervt und waren sehr blass in der Geschichte, ich hatte auch das Gefühl das sie gar keine beste Freundin hat. Irgendwann habe ich auch bei den ganzen Namen den überblick verloren, wer zu wem gehört und wer was gemacht hat. Auch lernt man sehr wenig über Sibylle kennen, was ich auch sehr schade finde, ich hätte mir gewünscht sie näher kennen zu lernen. Ansonsten war der Schreibstil sehr flüssig und die Kapitelunterteilungen haben nicht gestört und die Namen der Kapitel wurden mit sehr viel Humor ausgewählt, was positiv ist. Vielleicht werde ich in späterer Zeit wieder etwas von ihr lesen, aber mal abwarten was die Zukunft bringen wird.

Kommentieren0
28
Teilen
Kathaaxds avatar

Rezension zu "Meine 30 Lippenstifte und ich" von Sibylle Weischenberg

Das alltägliche Leben einer Frau
Kathaaxdvor 3 Jahren

Ich muss sagen, das Buch war am Anfang spannend, doch danach wird es sehr langatmig. Es handelt sich hauptsächlich um die Mode der heutigen Zeit. Die Frauen die in dem Buch vorkommen, sind schon in einem gewissen Alter, wo sie mit Mode und Chirurgischen eingriffen, Jünger wirken wollen. Zwischen drin steht die Protagonistin, die sich nichts darauß macht und einfach ihr normales Leben lebt. Sie hört täglich Klatsch und Tratsch von ihren Freundinnen und kann nur den Kopf schütteln. Sie machen alles um Modisch auf den neusten Stand zu sein, dabei spielt bei ihnen Geld auch keine Rolle.  Der Anfang fing mit einem Ausflug an, dabei sollte die Protagonistin auf die Ski Piste und hat Panische Angst davor. Ich musste bei dem Anfang sehr lachen über die Protagonistin, aber mir würde es nicht anders ergehen wie ihr, ich hätte auch ziemliche Angst, da es mein erstes mal sein würde, wo ich Ski fahre.  Danach wurde es eher langweilig und ziemlich langatmig. Es ging eigentlich hauptsächlich um die alltäglichen Dinge, die eine Frau so durch macht.

http://kathaflauschi.blogspot.de/2016/01/rezension-meine-30-lippenstifte-und-ich.html

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Sibylle Weischenberg wurde am 01. Juni 1954 in Schleswig (Deutschland) geboren.

Sibylle Weischenberg im Netz:

Community-Statistik

in 297 Bibliotheken

auf 17 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks