Sibylle Weischenberg Ich hasse den Sommer

(122)

Lovelybooks Bewertung

  • 132 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 22 Rezensionen
(13)
(34)
(35)
(24)
(16)

Inhaltsangabe zu „Ich hasse den Sommer“ von Sibylle Weischenberg

Haben Sie sie auch so satt? Diese perfekten Frauen, die sich auf Werbefotos bauchfaltenfrei in der Sonne räkeln, bevor sie mit sonnigstem Lächeln ihren Idealmann zum Einkaufen schleppen? Und dort auch noch passende Schuhe finden! Für alle Frauen, die nicht ganz so perfekt sind und denen die lieben Mitmenschen gehörig auf die Nerven gehen, die sich um nichts anderes als Modemagazine, Diäten, Silvesternächte und anderen Perfektionsterror kümmern, hat Sibylle Weischenberg dieses Buch geschrieben...

Gut gefällt mir die monatliche Einteilung. Ich fand das Buch langatmig und nicht so witzig wie erwartet. Leider enttäuschend.

— ChristinK
ChristinK

kurzweilige unterhaltung!

— Sabin
Sabin

Stöbern in Romane

Der Sandmaler

Leider viel weniger, als erhofft.

moni-K

Die wundersame Reise eines verlorenen Gegenstands

Eine Reise bei der Michele sein eigenes "Ich" wiederfindet. Ein sehr schönes Hörbuch

Kuhni77

Dann schlaf auch du

Spannend, schockierend und furchtbar traurig. Ein sprachgewaltiges Buch, dass sich so richtig keinem Genre zuordnen lässt. Lesenswert!

Seehase1977

Drei Tage und ein Leben

Ein beinahe poetisch anmutendes Psychodrama

Bellis-Perennis

Und es schmilzt

Selten so ein langweiliges Buch gelesen. 22 Euro hätten besser angelegt werden können. Leider.

Das_Blumen_Kind

Underground Railroad

Tief bedrückendes Portrait einer Gesellschaft! Das Buch war nicht immer schön, aber immer lesenswert.

Linatost

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • So ändert sich der Geschmack....

    Ich hasse den Sommer
    abuelita

    abuelita

    18. February 2017 um 11:11

    Vor Jahren habe ich dieses Buch schon mal gelesen und fand es damals gar nicht schlecht, nein, es muss mir sogar gefallen haben, denn sonst hätte es nicht seinen Platz im Regal behalten. Nun – durch eine längere Krankheit – wurde mir der Lesestoff knapp und ich hab mit allen älteren Büchern, an deren Inhalt ich mich nicht mehr recht erinnere, nochmals von vorne begonnen. Was soll ich sagen? Das Buch ist einfach nur -seltsam und auch recht albern. Wir begleiten eine Frau durch ihre ganz persönliches Jahr und schon im Januar habe ich nur den Kopf geschüttelt. Das zog sich dann durch den Rest des Buches durch mit all den seltsamen Freundinnen der Protagonistin und deren Verhalten bzw. der Beziehung untereinander. Mehr möchte ich dazu nicht sagen; mir fehlt hier der Witz, die Erzählerin konnte ich nur aus Abstand betrachten und die Geschichtchen finde ich nicht zum Lachen, sondern manchmal eher zum Weinen und nervend. Die zwei Sterne gibt es, da man als Frau vielleicht ab und an etwas vage nachvollziehen kann, so z.B. der Kauf eines Bikinis/Badeanzugs.

    Mehr
  • Sibylle Weischberg - Ich hasse den Sommer

    Ich hasse den Sommer
    Perle

    Perle

    03. August 2014 um 12:56

    Klappentext: "Haben Sie sie auch so satt? Diese perfekten Frauen, die sich bauchffaltenfrei in der Sonne räkeln, bevor sie mit triumphierendem Lächeln zur exquisiten Shopping-Tour tippeln? Und dort auch noch passende Schuhe finden!  Für alle Frauen, die wie ich nicht ganz so perfekt sind, und denen die lieben Mitmenschen gehörig auf die Nerven gehen, die sich um nichts anderes als Modemagazine, Diäten, durchorganierte Silvesternächte und anderen Perfektionsterror kümmern, habe ich dieses Buch über die zwölf schlimmsten Monate im jahr einer Frau geschrieben!" Eigene Meinung: Tut mir leid, mit diesem Buch konnte ich gar nichts anfangen. Habe es bis Seite 163 gelesen, viel zu weit, ich weiß, aber ich versuchte es trotzdem auszulesen, doch es ging nicht mehr, und ich brach es abrupt ab. Daher leider nur 1 Stern!

    Mehr
  • Ich hasse den Sommer

    Ich hasse den Sommer
    dine04

    dine04

    22. September 2013 um 21:06

    Das Buch beschreibt die typischen Problemsituatione einer ( fast ) jeden Frau: Vom Badeanzug über Urlaubsbekanntschaften über Junggesellinnenabschiede ist von allem etwas dabei. Ich muss zugeben ich mag Sibylle Weischenberg und schaue sie mir gerne im Frühstücksfernsehen an. Dementsprechend gespannt war ich auf das Buch und ob "Ihre Art" genauso salopp und manchmal ein bißchen schnippisch rüberkommt wie im TV. Die Kapitel waren locker erzählt, so dass ich mich schnell in die jeweiligen Situationen hineinversetzen konnte. Und die ein oder andere selber in irgenteiner Form selbst schon erlebt habe ( Ich sag nur: Badeanzug ;-) ) Es kam mir ein wenig so vor als würde mir meine beste Freundin die Geschichten beim Kaffeklatsch erzählen.

    Mehr
  • leichte unterhaltung.....

    Ich hasse den Sommer
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    25. May 2013 um 21:24

    leichte unterhaltung.....,

  • Rezension zu "Ich hasse den Sommer" von Sibylle Weischenberg

    Ich hasse den Sommer
    BuecherGoere

    BuecherGoere

    27. January 2013 um 10:24

    Seichte Lektüre für zwischendurch Inhalt: Ein Jahr hat 12 Monate und in all diesen ist die Frau von heute mit unterschiedlichen Herausforderungen konfrontiert – davon erzählt dieses Buch. Beurteilung: In einem locker leichten Schreibstil schildert Frau Weischenberg die Katastrophen, mit der die Frau von heute in ihrem Alltag so zu tun hat. Auch wenn in punkto Bissigkeit noch etwas Luft nach oben gewesen wäre und einige Längen zu überwinden sind, ist es unter dem Strich durchaus unterhaltsam. Fazit: Seichte Lektüre zum Abschalten für zwischendurch. In Sternen ausgedrückt erhält dieses Buch von mir 3 von 5 Sternen!

    Mehr
  • Rezension zu "Ich hasse den Sommer" von Sibylle Weischenberg

    Ich hasse den Sommer
    babylu

    babylu

    25. September 2011 um 19:00

    Ich fand dieses Buch absolut genial,genau richtig für den Sommer-für zwischendurch.Frau Weischenberg hat mich ein paar zum Lachen gebracht!

  • Rezension zu "Ich hasse den Sommer" von Sibylle Weischenberg

    Ich hasse den Sommer
    Mendelssohn

    Mendelssohn

    21. April 2010 um 12:39

    Das Cover sagt es schon: Einfach ein Buch für den Strand oder Nachmittag auf dem Balkon. Ich hab es auf einer relativ öden Bahnfahrt von Hamburg nach Berlin gelesen - recht kurzweilig und witzig, aber eben auch nicht mehr. Allerdings nervte der extreme Gebrauch des Wortes "angelegentlich" ziemlich, sagt das heute echt noch jemand :-D ?

  • Rezension zu "Ich hasse den Sommer" von Sibylle Weischenberg

    Ich hasse den Sommer
    Majo1976

    Majo1976

    09. March 2010 um 08:38

    Ich hatte etwas lustiges für einen Urlaub erwartet, irgendwie zog sich das Buch aber immer mehr hin. Leider für mich ein totaler Flopp.

  • Rezension zu "Ich hasse den Sommer" von Sibylle Weischenberg

    Ich hasse den Sommer
    Agi

    Agi

    11. February 2010 um 11:10

    Nette Lektüre für den Strand- umkompliziert, lustig, in vielen Dingen erkenne ich mich wieder, aber irgendwie doch eine Welt, in der ich nicht lebe, da viel Schicki-Micki. Nun ja...

  • Rezension zu "Ich hasse den Sommer" von Sibylle Weischenberg

    Ich hasse den Sommer
    sandra1983

    sandra1983

    27. January 2009 um 10:26

    Ich finde dieses Buch fast durchweg lustig, mochte es kaum weglegen! Allerdings sind die einzelnen Kapitel schon recht lang... Aber ich würde es auf jeden Fall weiter empfehlen!

  • Rezension zu "Ich hasse den Sommer" von Sibylle Weischenberg

    Ich hasse den Sommer
    flipbe

    flipbe

    17. September 2008 um 17:28

    Ich fand das Buch klasse für entspannte Urlaubstage. Immer wieder findet man mal Situationen, die einem herrlich bekannt vorkommen...

  • Rezension zu "Ich hasse den Sommer" von Sibylle Weischenberg

    Ich hasse den Sommer
    stern25

    stern25

    10. September 2008 um 09:24

    Fand es relativ langweilig, nicht gut zu lesen.

  • Rezension zu "Ich hasse den Sommer" von Sibylle Weischenberg

    Ich hasse den Sommer
    Schrippe

    Schrippe

    15. August 2008 um 14:48

    ich finde den anfang schon extrem langweilig und frage mich ob ich lieber aufhören sollte oder ob die chance besteht, dass es doch noch besser wird..wenn man das liest ist das verschwendete zeit

  • Rezension zu "Ich hasse den Sommer" von Sibylle Weischenberg

    Ich hasse den Sommer
    kleinechaotin

    kleinechaotin

    05. August 2008 um 12:57

    Ich lese aus Prinzip jedes Buch fertig, in der Hoffnung, dass es noch eine Wende gibt. Bei diesem Buch war das leider nicht der Fall..Ich würde sagen es war "nett"....

  • Rezension zu "Ich hasse den Sommer" von Sibylle Weischenberg

    Ich hasse den Sommer
    Simi1702

    Simi1702

    16. July 2008 um 20:54

    Zwar bin ich jetzt noch nicht ganz am Ende des Buches, aber so eine Spannende Wende kann da nicht mehr kommen um meine Meinung zu diesem Buch zu ändern..... Eigentlich werde ich mit Sibylle Weischenberg schon im Fernsehn nicht warm, aber ich dachte mir vielleicht kann sie ja gut schreiben, aber weit gefehlt. Ihre Art über das Leben zu schreiben langweilt einen schon sehr, da ist glaube ich mein Alltag spannender als von einer Promi- Expertin. Zuerst schreibt sie über Probleme mit Ihrer Konfektionsgröße, dann über Ihren Urlaub obwohl sie nicht gerne verreist. Vielleicht versteh ich auch ihren Humor nicht aber mir hat das Buch nicht gefallen und kann es auch nicht weiterempfehlen....

    Mehr
  • weitere