Sidney Sheldon

 4.1 Sterne bei 1.235 Bewertungen
Autor von Diamanten-Dynastie, Kalte Glut und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Sidney Sheldon

Schon seit seiner Jugend war Sidney Sheldon manisch- deppressiv. Mit 17 wollte er sich das erste Mal selbst töten, sein Vater verhinderte den Selbstmordversuch, mit Schlaftabletten und Whiskey, gerade noch. Sheldon ist zweimal verheiratet, das erste mal mit der Schauspielerin Jorja Curtwright. Mit seiner zweiten Frau Alexandra, hat er eine gemeinsame Tochter. Mit 20 Jahren begann er in Hollywood Drehbücher zu schreiben. Er entwickelte die Serie "Bezaubernde Jeanny" und schreib zahlreiche Drehbücher für diese Serie. Von ihm stammt auch die Krimireihe "Hart aber herzlich." Großes Ansehen und einige Auszeichnungen erhielt er auch für sein Musicaldrehbuch "Annie get your gun." Erst im Alter von 50 Jahren fängt er an Bücher zu schreiben. Diese hat er vorher nicht komplett durchdacht, sondern er fängt einfach bei einer Idee an. Bis zu seinem Tod, schreibt er etliche Bücher, arbeitet aber dennoch immer weiter als Drehbuchautor und Produzent. Er stirbt am 30. Januar 2007 in Rancho Mirage, Kalifornien an einer Lungenentzündung.

Alle Bücher von Sidney Sheldon

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Diamanten-Dynastie9783734105470

Diamanten-Dynastie

 (102)
Erschienen am 16.10.2017
Cover des Buches Kalte Glut9783442088768

Kalte Glut

 (97)
Erschienen am 13.02.2004
Cover des Buches Das Erbe9783442359974

Das Erbe

 (77)
Erschienen am 01.01.2004
Cover des Buches Die Pflicht zu schweigen9783442554669

Die Pflicht zu schweigen

 (67)
Erschienen am 14.08.2006
Cover des Buches Zorn der Engel9783641213893

Zorn der Engel

 (67)
Erschienen am 01.09.2017
Cover des Buches Blutspur9783548269641

Blutspur

 (67)
Erschienen am 11.09.2008
Cover des Buches Das nackte Gesicht9783442357321

Das nackte Gesicht

 (69)
Erschienen am 01.11.2001

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Sidney Sheldon

Neu
E

Rezension zu "Diamanten-Dynastie" von Sidney Sheldon

Diamanten-Dynastie
elycalxavor einem Monat

Es ist nun schon gut eine Woche her, dass ich das Buch beendet habe, ich musste es jedoch erst einmal sacken lassen.

Der Farmersohn Jamie McGregor sah in seiner Heimat keine Zukunft mehr und machte sich 1883 auf den Weg nach Südafrika, um dort Diamanten zu suchen. Nach der beschwerlichen Reise nach Südafrika wird Jamie schamlos ausgenutzt. Doch dadurch ließ Jamie sich nicht unterkriegen und arbeitete von da an noch härter. Es gelingt ihm ein sehr gut gehendes Unternehmen auf die Beine zu stellen. Jamies Tochter Kate übernimmt dies später. Kate besitzt eine noch stärkere Willenskraft als es ihr Vater schon hat. Sie schafft ein richtiges Imperium aus dem Unternehmen. Sie nutzt ihre Macht gnadenlos aus und manipuliert ohne Skrupel. 

Eine Familiensaga wie sie Jeffrey Archer nicht besser hätte schreiben können. Voller Liebe, Intrigen und Hass. Die Saga erschreckt sich durch eine ganze Familie angefangen mit Jamie, Kate über deren Sohn Tony und seine Zwillingstöchter Alexandra und Eve. Die Charaktere sind alle total verschieden. Ich fand anfangs Jamie sehr sympathisch, dies hat sich jedoch im Laufe der Geschichte öfter mal geändert. Genau das gleiche habe ich später bei Kate auch gemerkt. Aber alle Charaktere sind dadurch authentisch geblieben.

Der Schreibstil von Sheldon hat mich von der ersten bis zur letzten Seite in den Bann gezogen. Der sehr flüssige Schreibstil flog nur so daher. Ich habe mit den Charakteren gefiebert und  gebangt. 

Mein erster Roman von Sheldon und definitiv 

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Zorn der Engel" von Sidney Sheldon

ein wahrer Sidney Sheldon
lovebooksandpixiedustvor 3 Monaten

Ich bin ein großer Fan von Sidney Sheldon und ich freue mich einfach sehr darüber, dass seine alten Bücher neu aufgelegt wurden. „Zorn der Engel“ ist eines davon und ich musste es natürlich auch lesen. Sidney Sheldon hat einfach einen spannenden, emotionalen und fesselnden Schreibstil, sodass ich das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen konnte. Ich war von der ersten Seite an in der Handlung drin und ich konnte dem roten Faden konstant folgen und auch das Verhalten und die Entscheidungen der Protagonisten waren gut nachvollziehbar. Die Spannung wird langsam aufgebaut und mit kleinen, unvorhergesehenen Wendungen gut gehalten. Beim lesen wird es nie langweilig.

Die verschiedenen Protagonisten sind gut ausgearbeitet, komplex und sie haben Tiefe. Auch die jeweiligen Ecken und Kanten machen die einzelnen Charaktere sehr glaubwürdig. Obwohl es viele verschiedenen Protagonisten gibt, verliert keiner seine Bedeutung oder geht in der Handlung unter. Jennifer Parker ist eine dieser Figuren, die man direkt ins Herz schließt. Sie ist eine taffe, junge Frau, die aber auch Fehler macht. Gerade diese Unperfektheit macht sie für mich so liebenswert. 

Mit „Zorn der Engel“ hat Sidney Sheldon wieder ein genialer Roman geschaffen. Es hat alles was ein Romantik-Thriller braucht. Eine komplexe und gut strukturierte Handlung, faszinierende und glaubwürdige Charaktere und ein interessantes Setting. Beim lesen wird es nie langweilig, man fiebert permanent mit und man hat das Gefühl, als wäre man mitten im Geschehen dabei. Für mich war das Buch wieder ein absolutes Highlight. Fans von Sidney Sheldon werden hier definitiv nicht enttäuscht.

Ein absolutes Must-Read.

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Kalte Glut" von Sidney Sheldon

Ich liebe dieses Buch
lovebooksandpixiedustvor 8 Monaten

Meine Meinung:

„Kalte Glut“ ist ein Buch von Sidney Sheldon was erstmals 1985 erschienen ist. Der Blanvalet Verlag hat einige seiner alten Werke, in neuem Format und mit neuen Covern herausgebracht. Das neue Cover gefällt mir persönlich viel besser als das alte und der Klappentext klingt schon sehr spannend. Beides zusammen hat sofort meine Aufmerksamkeit geweckt. Ich habe das Buch bereits vor ca. 10 Jahren gelesen und hatte es noch gut in Erinnerung, weswegen ich das Buch auf jeden Fall noch einmal lesen musste. Und auch beim zweiten Mal lesen, bin ich immer noch sehr, sehr begeistert von diesem Buch. Auch wenn die Schreibweise bzw. die Wortwahl teilweise altmodisch ist, lässt sich das Buch sehr gut lesen. Der Schreibstil ist flüssig, spannend und ich konnte das Buch nicht mehr aus der Handlegen. Ich habe die ganze Zeit mit Tracy mitgefiebert. Es hat mich immer zum schmunzeln gebracht, wenn ältere Begriffe benutzt wurden oder der Vergleich mit der heutigen Technik, man merkt das dieses Buch in den Anfängen des Computer Zeitalters spielt. Ich bin beim lesen ein bisschen nostalgisch geworden.

Der Plot ist sehr gut durchdacht und die Spannung zieht sich konstant durch das ganze Buch. Es gab immer mal wieder Spannungshöhepunkte, bis alles zu einem sehr guten Ende zusammengelaufen ist. Das Buch besteht aus mehreren Teilen bzw. es gibt zwei Handlungsstränge. Der erste Teil beschäftigt sich mit Tracy´s jungem Leben, ihrem Gefängnisaufenthalt und ihrer Rache an denen, die ihr Unrecht getan haben. Die zweite Hälfte befasst sich mit Tracy´s Leben nach ihrer Rache. Tracy wird nach und nach zu einer professionellen Diebin. Immer wieder trifft sie auf den Dieb/Betrüger Jeff Stevens und die beiden beginnen ein aufregendes Katz und Maus Spiel. Ebenfalls in der zweiten Hälfte eingebaut, ist auch eine kleine und subtile Liebesgeschichte. Diese steht allerdings nicht im Fokus, sonder fügt sich wunderbar in die Handlung ein. 

Die ganze Handlung wird aus verschiedenen Perspektiven erzählt. Wir begleiten, auf der einen Seite Tracy und Jeff aber auch ihre, in verschwinden abschnitten, Gegner sowie wie die Polizei, Interpol und den hartnäckigen Versicherungsdetektiv Daniel Cooper. 

Die einzelnen Charaktere sind wunderbar entwickelt. Sie sind authentisch, haben ihre Ecken und Kanten und man kann die jeweiligen Beweggründe gut nachvollziehen. Die Hauptcharaktere sind Tracy, sie ist eine starke, gewitzte und sehr intelligente Frau. Als sie zu unrecht ins Gefängnis kommt und einen schlimmen Schicksalsschlag erleidet, beschließt sie nie wieder wird man sie übers Ohr hauen. Sie war mir sofort sympathisch und ich habe richtig mit ihr gelitten und mitgefiebert. 

Und der andere ist Jeff Stevens. Erst auf einem reisenden Vergnügungspark aufgewachsen und hat früh die verschiedenen Taschenspielertricks gelernt. Erst ist ebenfalls ein Dieb und er lernt Tracy kenne, als er sie selber reinlegen will. Jeff ist charmant, witzig und sehr redegewandt. Er ist das perfekte Gegenstück für Tracy und die Dialoge zwischen den beiden haben mich oft zum schmunzeln gebracht.

Die dritte Person, die eine größere Rolle spielt, ist der Versicherungsdetektiv Daniel Cooper. Er lernt Tracy im Gefängnis kennen und findet recht schnell heraus, dass sie die gesuchte Diebin ist. Allerdings kann er es nicht beweisen und beginnt, Tracy um die ganze Welt zu verfolgen. Er legt ein krankhaftes und obsessives Verhalten an den Tag und lässt nichts unversucht um Tracy zurück ins Gefängnis zu bringen.

„Kalte Glut“ ist ein unheimlich spannender und humorvoller Roman, er lässt sich super lesen und hat mich ein paar Mal die Luft anhalten lassen. Eine schöne Kombination. Ich bin absolut begeistert und kann das Buch absolut jedem empfehlen, der gerne Romane mit leichten Spannungs- und Krimielementen liest. 

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches The Doomsday Conspiracyundefined
https://www.lovelybooks.de/autor/Sidney-Sheldon/The-Doomsday-Conspiracy-144642070-w/

Hi there,

well...bevor ich mich demnächst in den wohlverdienten (Sommer)urlaub verabschiede, räume ich aktuell mein Bücherregal etwas auf & um, daher Eure Chance :)
Anbei ein englisches Buch aus 1992 von Grand Central Pub, greift zu und schreibt mir Eure Eindrücke hierzu...natürlich auf Englisch.
Und, eine spätere Rezi ist Pflicht!

Private Profile & Bewerbungen ausserhalb von DE haben leider keine reelle Chance.

Good Luck, guys!
2 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Sidney Sheldon wurde am 11. Februar 1917 in Chicago, Illinois (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Sidney Sheldon im Netz:

Community-Statistik

in 746 Bibliotheken

auf 48 Wunschlisten

von 13 Lesern aktuell gelesen

von 21 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks