Sidney Sheldon Das Erbe

(71)

Lovelybooks Bewertung

  • 94 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(20)
(30)
(20)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Erbe“ von Sidney Sheldon

Der amerikanische Medienzar Harry Stanford ertrinkt unter mysteriösen Umständen vor der französischen Küste. Zurück bleiben sein gigantisches Vermögen - und Fragen über Fragen. Doch das kümmert seine drei Kinder in der Bostoner Familienresidenz zunächst wenig. Alle haben sie den Vater gehasst, und alle haben nur ein Interesse: das große Geld. Tyler, Kendall und Woody setzen alles daran, sich ihr Erbe zu sichern. Als eine uneheliche Tochter Stanfords die Szene betritt, schrecken sie auch vor Erpressung, Betrug und Mord nicht zurück ...

dieser Mann hat Ideen...

— IsabellaMuhr

Stöbern in Krimi & Thriller

Origin

Auf jeden Fall ein Jahreshighlight! Unglaublich wie immer, Dan Brown weiss einfach wie es geht!

elodie_k

Das Erwachen

„Das Erwachen“ liest sich flüssig und lässt einen nicht mehr los. Man beschäftigt sich mit der Thematik auch wenn man das Buch weglegt.

djojo

Intrigen am Lago Maggiore

es gibt wieder Tote am Lago Maggiore, leichter Krimi für zwischendurch

meisterlampe

Das Vermächtnis der Spione

Grandioser Abschluss!

BlueVelvet

Oxen. Das erste Opfer

Hochspannender Thriller mit traumatisiertem Ermittler, Band 2 und 3 der Trilogie sind schon auf der Merkliste!

SigiLovesBooks

Die Moortochter

In meinen Augen leider sehr schwach. Habs trotzdem fertig gelesen... lasst es, lohnt sich nicht. Sorry Karen Dionne...

Calenndula

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Das Erbe" von Sidney Sheldon

    Das Erbe

    vormi

    07. October 2011 um 13:40

    Obwohl es auch Jahre her ist, daß ich fast alle Sidney Sheldon Bücher gelesen habe, weiß ich noch genau, daß dieses hier mein letztes von ihm war. Mehr aus Zufall als aus einer bewussten Entscheidung. Ich habe danach auch noch meine richtigen Lieblingsbücher von ihm mehrfach gelesen. Da könnte dieses auch bi gewesen sein... Dieser Roman ist dank Sidney Sheldons flotter Schreibweise wieder total gut hintereinander weg zulesen. Er mag nicht der größte Autor der Welt sein, aber er schafft es mich gut zu unterhalten und ich wollte das Buch immer nur ungern aus der Hand legen. Also sehr gelungen!

    Mehr
  • Rezension zu "Das Erbe" von Sidney Sheldon

    Das Erbe

    bibliomaniac

    07. March 2010 um 09:20

    Dieser Roman ist nicht der Beste von Sidney Sheldon, aber er lies sich sehr gut lesen. Eine spannende unterhaltsame Geschichte für zwischendurch, nichts weltbewegendes. Trotzdem wird dieses Buch nicht das Letzte gewesen sein das ich von diesem Autor lese.

  • Rezension zu "Das Erbe" von Sidney Sheldon

    Das Erbe

    Henriette

    18. January 2010 um 14:24

    Der Multimillionär Hary Stanford ertrinkt im Mittelmeer. Seine drei erwachsenen Kinder erhalten unter verschiedenen Situationen die Nachricht von seinem Tod. Sie erinnern sich an verschiedene Episoden mit ihrem ungeliebten Vater. Er hat sie gedemütigt und aus seinem Leben ausgeschlossen. Doch nun vermuten sie das große Los durch die Erbschaft. Alle drei treffen in der Villa ihres Vaters und müssen erfahren, dass es noch einen vierten Erben, eine uneheliche Schwester, gibt. Doch einer möchte sich nicht um seine Erbe bringen lassen und das große Spiel beginnt. Sidney Sheldon beginnt sein Buch zu erst mit Hary Stanford. Er beschreibt ihn als sehr unsympathisch, egoistisch und machtbesessen. Dann folgen im Einzelnen die 4 Kinder, die sich seit der Kindheit aus den Augen verloren haben. Und im Laufe des Buches werden die Fäden zusammengeführt. Die Personen waren so dargestellt, dass ich mir ein sehr gutes Bild von allen machen konnte. Der Schreibstil ist super, nachvollziehbar, verständlich. Die Spannung hält sich bis zum Schluss. Einiges war vorhersehbar, aber nicht alles. Mir hat das Buch sehr gut gefallen.

    Mehr
  • Rezension zu "Das Erbe" von Sidney Sheldon

    Das Erbe

    Penelope1

    02. October 2009 um 22:49

    Ganz schön spannend: der verhasste Vater ertrinkt auf stürmischer See und hinterlässt zur Überraschung aller den ungeliebten Kindern sein ganzes Vermögen zu gleichen Teilen. Die Nachkommen freuen sich auf das milliardenschwere Erbe und können es kaum erwarten, endlich in den Genuss von Reichtum und Macht zu kommen. Jeder von ihnen hat sein eigenes Schicksal mit grossen und kleinen Problemen. Aber wer genau jeweils der Übeltäter und für sein persönliches Glück/Unglück verantwortlich ist, wird natürlich erst nach und nach entschlüsselt. Plötzlich taucht auch noch eine Halbschwester auf, die als leibliche Tochter natürlich auch ein Anrecht auf das Erbe hätte... Ein spannender Krimi, in dem es neben Mord auch um Habgier, Erpressung, Drogen, Betrug und die Liebe geht. Und das Ende besteht aus einer groossen Überraschung für alle...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks