Siegfried Fietz

 3,5 Sterne bei 4 Bewertungen

Lebenslauf von Siegfried Fietz

Als Musiker fällt es ihm nicht schwer, sich zwischen verschiedenen Musikstilen zu bewegen: Liedermacher- und Musicalstil liegen ihm genauso wie Pop und auskomponierte programmatische Musik, zum Beispiel die Space Symphony. Dabei sind seine Themen immer wieder wegweisend und visionär. Oft ist er seiner Zeit voraus, so auch bei der Vertonung von Dietrich Bonhoeffers Texten. Oder wie aktuell, bei den Vertonungen wichtiger Kernaussagen von Augustinus.
Seit einigen Jahren verfolgt Siegfried Fietz nun eine neue Spur: Er ist als bildender Künstler tätig, arbeitet sowohl auf der Leinwand, als auch mit Holz, Stein und Metall. Ebenso wie ein Baum immer mehr Zweige ausbildet, sucht sich seine Kreativität und Produktivität immer neue Wege, wird immer fruchtbarer.
Bei allem Schaffensdrang, der ihn auszeichnet, bleibt der Antrieb, die Wurzel seiner Vision immer gleich: Die Verbindung und Liebe zu Gott, den er als den größten Künstler überhaupt bezeichnet und der das Ziel seiner Arbeit und seines Lebens ist.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Siegfried Fietz

Cover des Buches Da habe ich dich getragen (ISBN: 9783765511837)

Da habe ich dich getragen

 (1)
Erschienen am 01.05.2013
Cover des Buches Manchmal brauchst du einen Engel (ISBN: 9783765538308)

Manchmal brauchst du einen Engel

 (1)
Erschienen am 15.02.2018
Cover des Buches Ein kleiner Urlaub für die Seele (ISBN: 9783765510069)

Ein kleiner Urlaub für die Seele

 (0)
Erschienen am 15.09.2008
Cover des Buches Wenn ein Engel dir begegnet - Notenheft (ISBN: 9783881244558)

Wenn ein Engel dir begegnet - Notenheft

 (0)
Erschienen am 01.09.2008
Cover des Buches Spuren im Sand (ISBN: 9783765569142)

Spuren im Sand

 (0)
Erschienen am 01.01.1999
Cover des Buches Trost für jeden Tag (ISBN: 9783881244084)

Trost für jeden Tag

 (0)
Erschienen am 31.08.2005

Neue Rezensionen zu Siegfried Fietz

Cover des Buches Der kleine Igel und die rote Schmusedecke (ISBN: 9783765584480)mabuereles avatar

Rezension zu "Der kleine Igel und die rote Schmusedecke" von Irene Fietz

Rezension zu "Der kleine Igel und die rote Schmusedecke" von Irene Fietz
mabuerelevor 10 Jahren

Es ist Frühling. Der kleine Igel trifft sich mit seinen Freunden zum Glockenblumensuchen und zum Picknick. Er wird von Tante Mia gebeten, das Igelkind Piko mitzunehmen. Piko hat immer seine rote Schmusedecke mit. Dem Fuchs gefällt das gar nicht …
Das Kinderbuch ist liebevoll gestaltet. Die Sprache und die Geschichte sind für Kinder ab 3 Jahren leicht verständlich. Dabei werden den Kindern Begriffe wie Freundschaft und Hilfsbereitschaft mit Hilfe der Tiere eher unterschwellig vermittelt. Ich denke, die Kinder werden die Geschichte schnell nacherzählen können und sich auch ihre Meinung, natürlich entsprechend dem Alter, über die einzelnen Tiere machen.
Große Schrift und schöne, kindgerechte Bilder zeichnen das Buch aus. Das Besondere ist die rote Schmusedecke, die an entsprechenden Stellen als Stoff eingefügt wurde und zum sachten Darüberstreichen einlädt.

Kommentieren0
11
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 9 Bibliotheken

von 1 Lesern aktuell gelesen

Worüber schreibt Siegfried Fietz?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks