Der Überläufer

von Siegfried Lenz 
4,3 Sterne bei4 Bewertungen
Der Überläufer
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Hazel93s avatar

Obwohl ich Lenz Sprache sehr mag, konnte er mich mit diesem Buch nicht fesseln, auch wenn das Thema durchaus interessant ist!

HEIDIZs avatar

Eindrucksvoll geschrieben - alla Lenz, so, wie er mir schon immer gefallen und mich überzeugt hat !!!

Alle 4 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Der Überläufer"

65 Jahre in der Schublade – heute ein Bestseller

›Der Überläufer‹ ist Siegfried Lenz’ zweiter Roman, geschrieben 1951. Obgleich vollendet und vom Autor mehrfach überarbeitet, blieb er bis 2016 unveröffentlicht. Zur Zeit seiner Entstehung wurde er vom Verlag aus politischen Gründen abgelehnt. Ein Überläufer zu den Sowjets als Romanheld war im Kalten Krieg nicht opportun. Eine großartige Entdeckung, ein beeindruckender Roman über den ewigen Konflikt zwischen Pflicht und Gewissen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783423145923
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:368 Seiten
Verlag:dtv Verlagsgesellschaft
Erscheinungsdatum:08.09.2017
Das aktuelle Hörbuch ist am 10.03.2016 bei Hoffmann und Campe erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    HEIDIZs avatar
    HEIDIZvor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Eindrucksvoll geschrieben - alla Lenz, so, wie er mir schon immer gefallen und mich überzeugt hat !!!
    Ein Lenz aus der Schublade

    Ewig nicht publiziert ist dieser Roman von Siegfried Lenz etwas ganz besonderes. Er lag 65 Jahre in der Schublade - das ist schon eine echte Sensation. Nachkriegsliteratur vom Feinsten könnte man zusammenfassend sagen.

     Leseprobe:
    ========
    8. Kapitel

    "Gleich wird es dunkel sein, Walter. Ich muß schneller lesen. Magst du denn noch zuhören?" "Ja", sagte Proska. Er schlug sich vor die Stirn und zerquetschte ein Mücke.
    Das Milchbrötchen las monoton und leise: "Und du kannst dich ja immer damit trösten, daß der Tod nichts anderes ist als die letzte und wahrscheinlich auch die rätselhafteste Form des Schlafes. ...

    Wirklich spannend geschrieben, nachdenklich machend und emotional informativ erzählt diese Geschichte vom Krieg und von den Dingen, die damit einher gingen, von Menschlichkeit und Unmenschlichkeit, von Kampf und Liebe von Gefühlen, Krieg, Geschichte  und und und ....

    Eindrucksvoll geschrieben - alla Lenz, so, wie er mir schon immer gefallen und mich überzeugt hat !!!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Hazel93s avatar
    Hazel93vor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Obwohl ich Lenz Sprache sehr mag, konnte er mich mit diesem Buch nicht fesseln, auch wenn das Thema durchaus interessant ist!
    Kommentieren0
    minaliests avatar
    minaliestvor 4 Monaten
    C
    Charlynevor einem Jahr

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks