Siegfried Lenz Der Spielverderber

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Spielverderber“ von Siegfried Lenz

Ein Buch über die Schwachen und Erniedrigten"Wer Paradiese erreichen will, muß vorher das Gedächtnis verbannen«Es ist kein Zufall, daß Siegfried Lenz ausgerechnet Joseph Wollina, den Streuner mit dem Zweiten Gesicht, zur Titelfigur seines Erzählbandes gemacht hat. Weil er zwanghaft die Vergangenheit und damit meist auch die Schuld anderer Menschen ausplaudert, wird er zum »Spielverderber«, zum asozialen Element. Aber gerade den Schwachen und Erniedrigten, die mit ihrer Situation oder mit ihren Erinnerungen nicht fertig werden, gehört die Sympathie des Autors: so z. B. einer Mutter, die anfängt zu trinken, weil sie weiß, daß ihr kleiner Sohn an Leukämie sterben muß; oder dem Müllverwerter Josef Tubacki, der beim Eintreiben einer alten Schuld mit so eigensinniger Pedanterie auf »Verbuchung« und der genauen Summe beharrt, daß er am Ende überhaupt kein Geld bekommt, sondern ganz im Gegenteil noch draufzahlen muß. Wer solche Geschichten mit viel Gefühl und ohne jede Sentimentalität erzählen kann, der darf als ein Erzähler von Rang gelten.Rudolf Walter Leonhardt in »Die Zeit« Inhalt:- Nachzahlung (1964)- Der Verzicht (1960)- Vorgeschichte (1961)- Der Spielverderber (1962)- Der sechste Geburtstag (1964)- Küste im Fernglas (1958)- Die Glücksfamilie des Monats (1964)- Der Gleichgültige (1961)- Der Beweis (1964)- Ball der Wohltäter (1959) - Schwierige Trauer (1960)- Ihre Schwester (1964)- Das Schlüsselwort (1964)- Die Lampen der Eskimos (1959)

Stöbern in Romane

Birthday Girl

Nettes Geschenkbüchlein mit einer bereits von Murakami veröffentlichten Kurzgeschichte. Tolle Illustrationen!

Cailess

Und jetzt auch noch Liebe

Eine schöne, humorvolle Liebesgeschichte

Diana182

Underground Railroad

Unglaublich intensiv. Jeder Gedanke und jedes Gefühl der Charaktere hat mir bewusst gemacht, welche Monster Menschen sein können.

Cleo15

Außer sich

Ich fand das Buch toll, aber ich kann nachvollziehen, wenn man es zur Seite legt.

Josetta

Das Floß der Medusa

Ein schockierendes Lehrstück darüber, wie der Mensch zur Bestie werden kann.

4petra

Schlafende Sonne

Eine Zumutung!

wandablue

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks