Siegfried Obermeier 'Ein Weib mit ungeheurem Talent', Angelika Kauffmann

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „'Ein Weib mit ungeheurem Talent', Angelika Kauffmann“ von Siegfried Obermeier

Sie war ein Genie, reich und erfolgreich. Eine Porträtmalerin, die frenetisch gefeiert wurde. Ihre Begabung, früh entdeckt und konsequent gefördert vom Vater, machte sie selbstbewußt, ja karriereorientiert. Der europäische Hochadel wollte nur von ihr gemalt werden. Trotz aller verlockender Angebote ließ sie sich nie als Hofmalerin binden. Sie mußte frei sein. Angelika Kauffmann (1741-1807) tauschte sich mit den Großen ihrer Zeit aus. Und sie war schön, was alle Welt Skandale vermuten ließ, besonders die männlichen Neider. Dennoch mußten alle eingestehen: "Sie ist an Tätigkeit ein Mann und hat mehr getan als 50 Männer tun können."

Stöbern in Sachbuch

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen