Siegfried Schilling Die Mutter des Gelächters

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Mutter des Gelächters“ von Siegfried Schilling

"Die Mutter des Gelächters" beinhaltet sämtliche Sketche, die der Schriftsteller Siegfried Schilling bislang geschrieben und veröffentlicht hat, bietet also "all in one". Der Leser erhält damit Gelegenheit, sich einen Gesamtüberblick über die facettenreiche Gag- und Sketche-Produktion des ehemaligen Wochenshow-Autors zu verschaffen, die sich durch schlagenden oder skurrilen Witz sowie überraschende Pointen auszeichnet. Sie offenbart Schillings ungewöhnlich stark entwickelten Sinn für Witz und Wortwitz, oder, um es verkürzt zu sagen: sein Humor-Genie. Die Sketche sind zum Lesen und Aufführen geeignet. Wer sie auf die Bühne bringen möchte, wählt (04121)7893961 oder schreibt an sschilling2@googlemail.com

Stöbern in Humor

Ich war jung und hatte das Geld

Das Buch versucht witzig zu sein, ist es aber nicht. Absolut langweilig!

buecherjase

Pommes! Porno! Popstar!

So absurd, dass es wieder witzig ist.

TJsMUM

Crazy America

Einfach nur toll! Lustig, faszinierend und schockierend zugleich...

Geschichtensammlerin

Ich schenk dir die Hölle auf Erden

Mal wieder ein köstlicher Roman!

Julchen77

Der Letzte macht den Mund zu

Sarkastisches Gemeckere über First World Problems. Kurzweilige Essay-Sammlung mit Anekdoten des witzigen YouTubers.

Ping

Besser als Bus fahren

Unterhaltsam und amüsant , tut ganz gut mal zwischendurch.

Rees

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen