Siegfried Zecherle Wonniger Donnerstag (Kurzgeschichte, Humor) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(0)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wonniger Donnerstag (Kurzgeschichte, Humor) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)“ von Siegfried Zecherle

Nach durchzechter Nacht und stressigem Arbeitstag nimmt Herr Z. sich fest vor, morgens auszuschlafen. Da klingelt das Telefon. Eine sehr sympathische, hübsch klingende Frauenstimme macht ihm ein Angebot, das er nicht abschlagen kann. Herr Z. sagt zu, um sieben Uhr da zu sein. Ein Abenteuer beginnt. Über booksnacks Kennst du das auch? Die Straßenbahn kommt mal wieder nicht, du stehst gerade an oder sitzt im Wartezimmer und langweilst dich? Wie toll wäre es, da etwas Kurzweiliges lesen zu können. booksnacks liefert dir die Lösung: Knackige Kurzgeschichten für unterwegs und zuhause! Jede Woche eine neue Story: www.booksnacks.de

Witzig, unterhlatsam und kurzweilig ... eben ein Snack

— Tanzmaus

Ein amüsant geschriebener Booksnack, der eine Hilfsbereitschaft irgendwie "typisch Mann" beschreibt. Nach dem Moto wie gewonnen so zerronnen

— isabellepf

Ein durchschnittlich unterhaltsamer kurzweiliger Booksnack.

— Flaventus
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Selbst Schuld ...

    Wonniger Donnerstag (Kurzgeschichte, Humor) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)

    Flaventus

    25. October 2016 um 08:24

    Eigentlich wollte Herr Zander ausschlafen. Eigentlich. Denn dann bekommt er doch einen Auftrag und ein kleines Mini-Alltagsabenteuer beginnt. Auf vier eBook-Seiten meines Kindle Paperwhite schlittert Herr Zander durch die Geschichte. Damit zählt dieser Booksnack zu den "klassischen" Snacks, die mal eben zwischendrängen verköstigt werden können. Viele Überraschungen bietet die Geschichte nicht. Schnell ist vorhersehbar, wohin die Geschichte hinausläuft. Ebenso schnell ist vorhersehbar, wie der Hauptprotagonist selbst Schuld an seinem Dilemma ist. Sprachlich ist die Geschichte einfach gehalten, so dass kaum jemand Probleme haben wird, dieser zu folgen. Tatsächlich hat mich das beim Lesen nicht sonderlich gestört. Auch die kleinen Logikungereimtheiten, dass es z.B. in Deutschland Parkhäuser gibt, in denen mit Parkscheibe geparkt wird (vermutlich sollte es nicht Parkhaus, sondern Parkplatz heißen), haben den Lesefluss nur marginal beeinflusst . Etwas gewichtiger war die Vorhersehbarkeit der Geschichte und die etwas fragwürdige Moral an derem Ende. Bei vielen Booksnacks kommt die Pointe mit dem letzten Satz und vermittelt ein A-Ha-Effekt. Bei diesem Snack würde ich mir eher mit der Hand an die Stirn klopfen wollen und mit einem "Oje" garnieren. Am Ende bleibt ein durchschnittlich unterhaltsamer kurzweiliger Booksnack.

    Mehr
  • Oh Wonne ...!

    Wonniger Donnerstag (Kurzgeschichte, Humor) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)

    Tanzmaus

    14. October 2016 um 10:18

    Herr Z. ist Handwerker, sein Beruf fordert ihn und so freut er sich, dass er dann mal einen Tag lang ausschlafen und sich erholen kann. Doch dann kommt ein Anruf und plötzlich ist an Ausschlafen gar nicht mehr zu denken. Bei dem booksnack handelt es sich – wie der Name schon sagt – um einen kleinen Snack (etwa 8 Seiten). Perfekt für Zwischendurch, in der Mittagspause oder in der Straßenbahn. Schnell hat man sich in die Geschichte reingefunden und sie gelesen.   Auch wenn man nicht wirklich viel Zeit hatte, so konnte man doch Herrn Z. nachempfinden, wie er den Tag – einen wonnigen Donnerstag – erlebt hat. Die Geschichte ist rasant, aber als „Snack“ hat sie auch nicht viele Möglichkeiten länger zu sein. Fazit: Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen. Sie ist sehr komisch, aufmunternd und wäre eigentlich eher etwas für einen Montag, um beschwingt in eine neue Woche starten zu können. Denn schlimmer kann es doch nicht werden … oder?

    Mehr
  • Typisch, wie gewonnen so zerronnen

    Wonniger Donnerstag (Kurzgeschichte, Humor) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)

    isabellepf

    13. October 2016 um 11:18

    Die humorvolle und kurzweilige Kurzgeschichte, "Wonniger Donnerstag" beschreibt den Alltag eines Fussbodenlegers, der Getreu nach dem Motto "wie gewonnen so zerronnen", das schnell erarbeitete auch genauso schnell wieder verliert, geschrieben von Siegfried Zecherle.Es ist ein normaler Mittwoch, der nach einem stressigen Arbeitsalltag und einer durchzechten Nacht, im Sessel eines Fussbodenlegers, endet. Bis das Telefon klingelt und eine sympathisch klingende Frau seinen Arbeitseinsatz für den nächsten Tag fordert. Dies war ein unmöglich auszuschlagendes Angebot, bei dem er auch noch schnelles Geld verdienen konnte.Doch manchmal ist es genau das schnell verdiente Geld, das wie gewonnen so zerronnen in der Luft verpufft.Die Geschichte zeigt eine Situation die irgendwie typisch für einen Mann ist, und einfach so kommen musste, wie schlussendlich auch  gekommen ist.Gefallen hat mir der unbeschwerte und lockere Schreibstil, der mitten am Tag beginnt und genauso auch wieder endet. Ein netter und kurzweiliger Booksnack, der wie es sein soll, für den Moment belustig und amüsiert hat.Die humorvolle und zurzweilige Kurzgeschichte, "Wonniger Donnerstag" beschreibt den Alltag eines Fussbodenlegers, der Getreu nach dem Motto "wie gewonnen so zeronnen", das schnell erarbeitete auch genauso schnell wieder verliert, geschrieben von Siegried Zecherle.Es ist ein normaler Mittwoch, der nach einem stressigen Arbeitsalltag und einer druchzechten Nacht, im Sessel eines Fussbodenlegers, endet. Bis das Telefon klingelt und eine symathisch klingende Frau seinen Arbeitseinsatz für den nächsten Tag fordert. Dies war ein unmöglich auszuschlagendes Angebot, bei dem er auch noch schnelles Geld verdienen konnte.Doch manchmal ist es genau das schnell verdiente Geld, das wie gewonnen so zeronnen in der Luft verpufft.Die Geschichte zeigt eine Situation die irgenwie typisch für einen Mann ist, und einfach so kommen musste, wie schlussendlich auch  gekommen ist.Gefallen hat mir der unbeschwerte und lockere Schreibstil, der mitten am Tag beginnt und genauso auch wieder endet. Ein netter und kurzweiliger Booksnack, der wie es sein soll, für den Moment belustig und amüsiert hat.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks