Sieglinde Hornig Psychologische Vergewaltigung

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Psychologische Vergewaltigung“ von Sieglinde Hornig

Spektakuläre Enthüllungen über Korruption in Zwangsvollstreckungsverfahren.

In der Regel stecken die Unternehmer und Bürger Deutschlands den Kopf in den Sand, wenn es ums Thema Zwangsvollstreckung, Konkurs oder Insolvenz geht.

Die Autorin schildert in diesem Buch das Zwangsvollstreckungsverfahren gegen ihr Unternehmen aus dem Jahre 1998. Anhand der Originaltexte aus ihrer Gerichtsakte zeigt sie dem sogenannten „Rechtsstaat BRD“ die „Rote Karte“. Beweist, mit welcher Frechheit, Kaltschnäuzigkeit und vorsätzlichen Rechtsmissbrauch die Akteure der Amtsgerichte auf dem Gebiet der ehemaligen DDR vorgehen. Der Leser glaubt sich in einem „Tatort-Krimi“ oder „Holocaust-Film“ versetzt.
Für jeden Außenstehenden sind das unfassbare Ereignisse.

Das Thema Insolvenz, Zwangsvollstreckung oder Konkurs genannt, sind nur Mittel zum Zweck, die Unternehmer, die Privathaushalte um die Früchte ihrer Arbeit zu bringen, ihn mittels fragwürdiger staatlicher Gewalt und systematischen Rechtsmissbrauch zu enteignen.
Das Buch wurde dafür geschrieben, damit jeder Unternehmer, jeder Bürger davon profitiert, weil jedes Unternehmen, ja sogar jeder Privathaushalt heutzutage in solch eine Situation geraten kann, sogar vorsätzlich getrieben wir.

Stöbern in Romane

Kraft

Ein pseudo-intellektueller mit Verweisen gespickter Roman über einen Pessimisten in der Midlife-Crisis. Klischeehaft & neoliberal.

simone_richter

Das schönste Mädchen der Welt

typisch nostalgisch und lebensecht. Figuren, die nicht das Leben manifestieren, sondern das Leben sind. Klassisch - Fantastisch!

Literatur-Universum

Das Eis

Ein Ökothriller mit dem Thema Arktis, der sich um das Thema Umweltschutz und Machtinteressen dreht

johanna21

Der Letzte von uns

Gute Story-mehr Dialoge hätten diesem Buch gut getan. So bleibt man als Leser zu distanziert. Auch die Charaktere sind zu undifferenziert.

Gwendolyn22

Die Ermordung des Commendatore Band 1

Gewohnt gut! Wunderbares Buch - kann man nicht in Worte fassen, selber lesen!

Herzensbuecher

Hummersommer

Seichter berührender Familienroman vor schöner Kulisse, aber mit einigen Schwächen in der Handlung!

MeSa_90

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks