Sieglinde Maler Wenn die Angst ums Kind verrückt macht

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wenn die Angst ums Kind verrückt macht“ von Sieglinde Maler

Ihr ganzes Leben lang musste Sieglinde Maler von ihrer Familie Ablehnung und Misshandlung erfahren: Von der Familie ungeliebt, sozial verkümmert und niemals richtig irgendwo herzlich aufgenommen – so entwickelte sie durch das Kindheitstrauma schwerste physische und psychische Leiden. Heute, mit Mitte 60, wagt sie zum ersten Mal den Schritt, offen über das zu reden, was ihr widerfahren ist. Dabei hält sie vor allem die Liebe für ihre Kinder am Leben, die sie zum Glück davor beschützen konnte, dass es ihnen genauso ergeht… Man schätzt, dass in Deutschland über 200 000 Kinder jährlich Opfer von Gewalt durch Erwachsene werden, sowohl physischer als auch psychischer. Welche Folgen Gewalthandlungen gegen Kinder für ihr ganzes Leben haben, kann und möchte man sich nicht vorstellen – aber Sieglinde Maler ruft uns eindringlich ins Gedächtnis, dass man das muss, wenn man zukünftiges Leid verhindern möchte!

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

An der Seite von Douglas Preston erlebt man die kompl. Vorbereitung und Ausführung mit allen Schwierigkeiten einer archäologischen Expeditio

Sigrid1

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen