Sienna C. Stein Das Schulmädchen

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Schulmädchen“ von Sienna C. Stein

1. Die Orgie: Die junge Sekretärin Anna – völlig gefrustet von ihrem neuen Job und ihrem Ex – findet ihre sexuelle Erfüllung nur in den Träumen. Eines Tages ergreift sie die Chance, sich in eine geheime Loge einzuschleichen, um einer Orgie beizuwohnen. Die Sex-Exzesse, die sie dort erlebt, verändern ihr bisheriges Sexualverhalten komplett. Für Anna gelten nunmehr die Logen-Regeln: zügelloser Sex und bedingungsloser Gehorsam! 2. Luder!: Kate Steel, gerade mal süße 18 Jahre alt, vergnügt sich am liebsten mit ihren Lehrern im Bett. Sie macht nicht einmal vor ihrer Lehrerin halt. Kein Mädchen auf diesem Internat ist so zügellos und durchtrieben wie sie. Sex ist Kates große Leidenschaft und sie genießt es in vollen Zügen, die Lehrerschaft in Sexobjekte zu verwandeln. Doch eines Tages kommt ein neuer Lehrer an die Schule. Und der hat mit ihr etwas ganz anderes vor. 3. zügellos: Die 18-jährige Jessica verflucht ihre Schüchternheit, als ihr der heißeste Junge der Highschool in der Mädchendusche plötzlich gegenübersteht. Geplagt von wilden Wunschträumen und unbändiger Sexlust beschließt sie, ihn zu verführen. Mit ihrer Zügellosigkeit weckt sie aber ungewollt auch die Neugier eines anderen Jungen, der für seine hemmungslosen Sex-Exzesse an der Schule bekannt ist. 4. Das Schulmädchen: Sebastian Jace Croft – ein reicher Amerikaner – führt ein unbeschwertes Leben. Hemmungsloser Sex und ausschweifende Partys sind seine Leidenschaft. Eines Tages begegnet er Julia, der 18-jährigen Tochter seiner Haushälterin. Der unbändige Drang, das Schulmädchen zu vögeln, lässt ihn nicht mehr los.

Stöbern in Romane

Die wundersame Reise eines verlorenen Gegenstands

Eine Reise bei der Michele sein eigenes "Ich" wiederfindet. Ein sehr schönes Hörbuch

Kuhni77

Dann schlaf auch du

Spannend, schockierend und furchtbar traurig. Ein sprachgewaltiges Buch, dass sich so richtig keinem Genre zuordnen lässt. Lesenswert!

Seehase1977

Drei Tage und ein Leben

Ein beinahe poetisch anmutendes Psychodrama

Bellis-Perennis

Und es schmilzt

Selten so ein langweiliges Buch gelesen. 22 Euro hätten besser angelegt werden können. Leider.

Das_Blumen_Kind

Underground Railroad

Tief bedrückendes Portrait einer Gesellschaft! Das Buch war nicht immer schön, aber immer lesenswert.

Linatost

Als der Teufel aus dem Badezimmer kam

Improvisation pur... kein Tiefgang, kein gar nichts... Schade!

herrzett

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen