Sienna Lloyd Verführt von einem Vampir - Band 1

(47)

Lovelybooks Bewertung

  • 47 Bibliotheken
  • 13 Follower
  • 2 Leser
  • 6 Rezensionen
(13)
(7)
(10)
(6)
(11)

Inhaltsangabe zu „Verführt von einem Vampir - Band 1“ von Sienna Lloyd

Inzwischen ist die Welt unter Sterblichen und Vampiren aufgeteilt. Die Gesellschaft scheint sich an das Zusammenleben der beiden Arten gewöhnt zu haben, doch es herrscht weiterhin Misstrauen. Eines Nachts wird die 22-jährige Héloïse von einer schwarzen Limousine erfasst. Der Fahrer steigt aus und macht sich eilig daran, sie in seinen Wagen zu tragen. Dieser Mann ist Gabriel, ein gut aussehender und geheimnisvoller Vampir. Héloïse muss bis zum nächsten Vollmond bei ihm bleiben, 27 Tage lang. Sienna Lloyd erzählt die fesselnde Geschichte einer sinnlichen und magischen Beziehung. Ein aufregendes und betörendes Buch, eine Mischung aus Twilight und Fifty Shades of Grey!

Mehr Bettgeflüster als tiefsinnige Handlung. Schade.

— Yoyomaus

Bin positiv überrascht!

— Jenny1900

Ich bin positiv überrascht... gar nicht einmal sooo schlecht ;-) Band 2 hab ich mir mal notiert :-)

— KatjaKaddelPeters

Ich bin geschockt. Noch schlechter als 50 shades of Grey. Das hat nichts mit Sex zu tun!

— Susanni-and-the-books

Sehr vulgäre Sprache, geschmacklos.

— Michaela11

Mittelmäßig aber unterhaltsam, nichts tiefgehendes, sehr oberflächlich, EROTIK pur!

— Prinzessin

Schlechter Schreibstil. Blasse, Nervige und Willenlose Protagonistin. Keinerlei Handlung. Tut es euch nicht an.

— Saphi
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mehr Bettgeflüster als tiefsinnige Handlung. Schade.

    Verführt von einem Vampir - Band 1

    Yoyomaus

    Heloise arbeitet in einer schmierigen Bar, um über die Runden zu kommen. Als sie eines von einem der Stammgäste belästigt wird, reicht es ihr uns sie flieht Hals über Kopf aus der Bar. Das letzte was sie sieht sind die Scheinwerfer eines Autos, als sie blindlings auf die Straße rennt. Als Heloise aufwacht ist sie nackt und in einem sündhaft teuer eingerichteten Zimmer. Sie kann sich an nichts mehr erinnern. Da taucht der gut aussehende Vampir Gabriel auf und eröffnet ihr, dass sie erst in 27 Tagen wieder gehen kann, wenn es den sterblichen gestattet ist, sich im roten Viertel frei zu bewegen. Für Heloise bricht eine Welt zusammen. Dass es Vampire gibt, ist für sie nichts Neues, seit die Vampire sich den Menschen vor einigen Zeiten offiziell gezeigt und gesellschaftlich integriert haben. Was sie jedoch verzweifeln lässt, ist die Tatsache, dass ihr Leben nun vollends zum erliegen kommt, bis sie das Haus wieder verlassen kann. Sie ist gefangen. Und das mit einem gut aussehenden Vampir, der wirklich nichts anbrennen lässt. Die Kurzgeschichte gab es kostenlos im Tolino-Shop, deswegen habe ich sie mir herunter geladen. Ich liebe gute Vampirgeschichten, doch diese hier war mehr stumpf, als dass sie sich wirklich mit Vampiren auseinander gesetzt hätte. Ja ein bisschen Blut hier, ein langes Leben da. Doch das war es dann auch schon mit den Vampireigenschaften. Vielmehr dreht es sich in diesem Buch um Sex in allen Formen und Varianten. Ruchlos, experimentierfreudig und am besten auf jeder Seite. Dass dadurch der Fokus nicht mehr bei der Thematik Vampir liegt, war zu erwarten, als ich die ersten Seiten bereits gelesen hatte. Diese Geschichte ist durchaus was für zwischendurch und mag manchen gefallen. Mir persönlich fehlt der gewisse Prozentsatz, der einen  Vampir und seine Art ausmacht. Ja sie sind reich, sie sehen gut aus, sie altern nicht. Aber ansonsten... nichts. Kaum Geschichte, die man greifen und begreifen kann. Hintergrundinformationen werden lieblos wie ein rohes Stück Fleisch hingeklatscht. Es ist für mich zu überlegen, ob ich diese Serie weiter lese.

    Mehr
    • 3
  • Verführung pur

    Verführt von einem Vampir - Band 1

    peggy

    30. July 2014 um 16:17

    Heloise wird Nachts von einem Fremden angefahren und findet sich in dessen Haus wieder, Der Vampir Gabriel bittet Heloise einen Monat zu bleiben, zwischen den beiden entsteht eine Beziehung zwischen Abhängigkeit und Lust die bald in echte Zuneigung umschlägt. Doch Gabriel ist verheiratet... Eine Geschichte die sich leicht und locker ließt und die einen sehr schnell in ihren Bann zieht, eine Mischung aus Fantasie und Erotik. Eine Geschichte zum träumen, der unwiderstehliche Vampir und das Mädchen von Nebenan,  ein Stoff aus denen Märchen sind Negativ finde ich das jedes Band nur um die 50 Seiten hat, besser wäre ein Vollständiges Buch, denn wenn man erst einmal den ersten Band gelesen hat kann man nicht wieder aufhören!

    Mehr
  • Sex, Sex und nochmal Sex und das mit einem Vampir

    Verführt von einem Vampir - Band 1

    Prinzessin

    06. July 2014 um 20:53

    Aus diesem Buch zu zitieren wäre mehr als daneben, denn der Inhalt ist mehr als nur flach. Es geht einfach nur um das Sich-ausleben-Prinzip. Natürlich wird bei diesem wilden hemmungslosen Sex von Liebe gesprochen, was für mich eindeutig zwei Paar Schuhe sind. Ich hab dieses ebook auf meinem Smartphone und hatte nicht daran gedacht, dass ich evtl zum Lesen kommen könnte. Deshalb war kein gutes Buch zur Hand. Da musste halt dieser Schund hinhalten Für Leser die gerne mal leichte erotische Kost lesen möchten ist dieses kostenlose ebook gerade richtig. Ok, ich geben zu es ist so geschrieben und es endet genau so, dass man weiter lesen muss... das ist schon sehr gemein :) 3 Sterne für diese unterhaltsame Story von mir!

    Mehr
  • Abgebrochen.

    Verführt von einem Vampir - Band 1

    KailaKerr

    15. May 2014 um 19:38

    und ich kann nicht mal sagen warum.
    Aber irgendwann war ich es leid und hab das Buch weggelegt.

  • Ein toller Auftakt zu einer tollen Reihe

    Verführt von einem Vampir - Band 1

    NiJo

    09. May 2014 um 10:53

    Dieses Buch ist eine tolle Mischung aus Fantasy und Erotik. Der Schreistil ist gut und das ganze buch lässt sich super lesen. Héloise ist Studentin und jobbt in einem sehr knappen Outfit (so will es ihr Boss) in einer runtergekommenen Kneipe. Sexuelle Belästigungen stehen dort auf der Tagesordnung. als ihr ein Gast an den Po graptscht, schmeisst sie ihre Schürze hin und läuft blind auf die straße von das Auto von Gabriel. Als sie wieder aufwacht liegt sie auf einem Bett und vor ihr steht Gabriel und erklärt was passiert ist und wer er ist. Am nächsten Tag will Héloise eigentlich gehen, aber sie kann erst in 27 Tagen zurück, wenn wieder Vollmond ist. Sie und Gabriel fühlen sich zueinandern hingezogen und fangen eine erotische bezihung miteinander an, deren sexuelle Begegnungen im BDSM-Bereich liegen. Insgesamt ein gelungener Roman, der mich sehr angesprochen hat und (leider) mit einem fießen Cliffhänger endet.

    Mehr
  • Rezension zu "Verführt von einem Vampir" von Sienna Lloyd

    Verführt von einem Vampir - Band 1

    Silence24

    13. January 2014 um 21:48

    Dieses E - book fing ganz gut an, doch leider hielt das nicht lange vor. Allein schon den Namen Hèloìse finde ich schrecklich. 2 Sterne von mir. Hèloìse arbeitet in einem Pub, um sich ein bisschen etwas dazu zu verdienen. Sie hat es satt, von den Männer mit ihren Blicken ausgezogen zu werden. Eines Abends, fängt das ganze Theater wieder von voren an. Doch an diesem Abend stört es sie mehr als sonst. Als ihr ein Gast auch noch auf den Hintern greift, ist es genug. Sie schleudert ihre Schürze in die Ecke und läuft davon. Leider bemerkt sie das Auto erst viel zu spät. Als sie das nächste Mal wider zu sich kommt, liegt sie in einem Bett. In einem fremden Bett, nackt. Und über ihr ein Mann mit wundervollen grünen Augen. Wie ist sie hier gelandet???

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks