Siggi Young Der Preis der Freiheit: Die Kinder des Mondvolkes

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Preis der Freiheit: Die Kinder des Mondvolkes“ von Siggi Young

Wie immer stehen leere Karren bereit, als die Mundjaj eine neue Lieferung Erz am Übergabeplatz in den Bergen eines uns fernen Planeten bereitstellen. Und wie einmal in jedem großen Sonnenumlauf ist an einem der Karren eine Nachricht über die Höhe der nächsten Lieferungen angebracht. Doch den entsetzten Mundjaj wird schnell klar, dass sie dieses Mal die Forderungen des sie beherrrschenden Volkes unmöglich werden erfüllen können. Nach langen Beratungen entschließen sie sich dazu, ihren verhassten Unterdrückern, die sie selbst noch nie zu Gesicht bekommen haben, die Stirn zu bieten. Und was zunächst ein Erfolg zu sein scheint und bereits gefeiert wird, endet in einer Katastrophe, als an dem Festtag plötzlich wie aus dem Nichts Fremde im Dorf auftauchen; es sind ihre Unterdrücker, die Syloks. Sie kamen aus den für die Mundjaj verbotenen Bergen und dorthin verschleppen sie eine große Anzahl der Verschwörer. Nur der Weitsicht einiger weniger, unter ihnen die beiden Dorfältesten, ist es zu verdanken, dass das Volk nicht verzweifelt und auf eine bessere Zukunft hoffend sein jetzt noch härteres Schicksal auf sich nimmt. Aber es gibt noch jemanden, der die Legende kennt, die davon kündet, dass eines Tages ein Befreier kommen wird, um das Volk der Mundjaj vom Joch der Unterdrückung zu erlösen, sodass es wieder frei sein kann, wie es einst, vor vielen Generationen, gewesen ist. Doch zunächst ahnt keiner von ihnen, dass diese Legende bereits begonnen hat, sich zu erfüllen..... Daidira, Tochter Madjajs, der mit zu den Verschwörern gehörte und in die Berge verschleppt worden war, muss schon als kleines Mädchen schmerzlich erkennen, dass nicht alles in ihrem Leben gut, wahr und gerecht ist. Doch es sollen Jahre vergehen, bis sie ihre von den Göttern auferlegte Aufgabe erkennt und annimmt. An der Spitze ihres Volkes stellt sie sich zusammen mit ihrem Gefährten Adlan zum aussichtslos erscheinden Kampf gegen ihre übermächtigen Unterdrücker einer ihnen völlig fremd erscheinenden Zivilisation. Auch wenn sich nach verlustreichen Kämpfen am Ende die alten Prophezeiungen ihres Volkes auf tragische Weise erfüllen und ihnen vielleicht die ersehnte Freiheit geschenkt wird, müssen sie doch beide erkennen, dass der ärgste Feind nicht der Feind ist, den man auf dem Schlachtfeld bekämpfen und besiegen kann, sondern dass er sich woanders verbirgt – in seinem eigenen Herzen. Diese Erkenntnis ist für Daidira und Adlan der Preis ihrer Freiheit und daher habe ich meinem Roman diesen Titel gegeben. "Der Preis der Freiheit" ist ein packender Real-Fantasy Roman mit vielen Bezügen und Anspielungen zu unserem sozialen und politischen Miteinander und besitzt darüber hinaus einen hohen "Selbsterkennungsfaktor". Welche Romanfigur spiegelt das Innere Ihrer Seele wieder? Oder geht es Ihnen wie mir, dass Sie sich in vielen verschiedenen meiner geistigen Kinder wiederfinden? Haben wir nicht alle einen Traum? Tragen wir nicht alle Gutes und auch Böses in uns; eine leuchtende und eine dunkle Seite? Ist wirklich alles gut, was uns als gut erscheint; und böse, was wir als böse bezeichnen? Was ist die Wahrheit? Das, was man uns sagt, dass es die Wahrheit sei? Oder ist die Wahrheit etwas, was jeder für sich selbst finden muss? Das sind Fragen, für die ich in meinem Roman meine einsame Heldin nach Antworten suchen lasse. Wir alle wollen frei sein, wie es sich Daidira, Adlan, Mutter Donona, die Dorfälteste und ihre Getreuen für sich selbst und für ihr Volk so sehr wünschen. Welchen Preis sind Sie dafür bereit zu zahlen? Vielleicht ermöglicht Ihnen mein Roman eine Reise in Ihr Inneres und sie finden es heraus, wer weiß...?
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks