Siglinde Clementi Der ledige Un-Wille

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der ledige Un-Wille“ von Siglinde Clementi

Ist eine Frau ohne Mann wirklich wie ein Fisch ohne Fahrrad?

Die Redewendung der „ledige Unwille“ spiegelt als Ausdruck für die angebliche Widerborstigkeit lediger Frauen die soziale Ächtung dieses Standes wider. Gleichwohl haben Frauen den „Ledigenstatus“ als bewusste Ablehnung der Institution Ehe gewählt. In diesem Sinne steht der ledige Un-wille“ auch für die Verweigerung gesellschaftlicher Konformität. Der Band nähert sich in vielfältiger Perspektive der Geschichte lediger Frauen seit dem 16. Jh.: von obrigkeitlichen Heiratsbeschränkungen im 19. Jh., den virgines lactiferae oder beispielhaften Erfahrungsberichten lediger Frauen in Tirol und Vorarlberg, über die Unzuchtdiskussion der frühen Neuzeit, die Mittel kirchlicher Disziplinierung oder die historische Figur der Kindsmörderin bis hin zur Fallstudie über Lehrerinnen in Neapel und der Analyse heutiger Konzepte von Ehe.

Stöbern in Sachbuch

Über den Anstand in schwierigen Zeiten und die Frage, wie wir miteinander umgehen

Ein wertvolles Buch, das jeder lesen sollte. Es ist gesellschaftskritisch, hochaktuell und verweist auf sehr gute Sekundärliteratur.

Shimona

Leben lernen - ein Leben lang

Ein Buch für die Ewigkeit, da es nie an Aktualität verlieren wird. Ein Muss für jedes Bücherregal.

Nane_M

Couchsurfing in Russland

Leider konnte mich das Buch nicht so sehr wie "Couchsurfing im Iran" überzeugen, da es einfach zu oberflächlich war.

libreevet

Rattatatam, mein Herz

Jeder hat Angst und jeder von uns wird sich zwischen den Seiten finden. Einige nur in 1%, andere nah an den 100%. Offen & ungeschönt gut.

Binea_Literatwo

Federleicht - Die kreative Schreibwerkstatt

sehr kompakt für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet

Engel1974

Die Stadt des Affengottes

Ein interessantes Thema, leider mit vielen historischen Längen…

Bücherfüllhorn-Blog

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks