Sigmar Gabriel Zweieinhalb Leben - Sigmar Gabriel im Gespräch mit Bernd Ulrich

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Zweieinhalb Leben - Sigmar Gabriel im Gespräch mit Bernd Ulrich“ von Sigmar Gabriel

Der Mann da im Fernsehen, bin ich das? Sigmar Gabriel, der Vorsitzende der SPD, hat ein öffentliches und ein privates Leben. Und ein halbes Leben hat er bereits hinter sich. "Zweieinhalb Leben" ist ein langes und freimütiges Gespräch über das Leben von Sigmar Gabriel, seinen rechtsautoritären Vater, die Rettung durch die Mutter und sein Leben als SPD-Genosse. Zugleich geht es auch um die sprichwörtliche deutsche Vergangenheit. Was bedeutet sie heute noch? Gibt es eine deutsche Identität ohne Erinnerung? Dabei ist dieses Buch mehr als ein Gespräch über den Politiker Sigmar Gabriel, vielmehr ist es eine Reise in das Wesen des Politischen. Warum engagieren wir uns für andere?§Das Erste, an das sich Sigmar Gabriel erinnert, sind die drei Treppenstufen, die den kleinen Jungen in das Haus führten, in dem er sieben Jahre würde bleiben müssen, getrennt von der Mutter, bedroht und bewacht von seinem Vater. Dass dieser Vater ein überzeugter Nazi war und bis an sein Lebensende bleiben würde, das erfuhr Sigmar Gabriel erst als junger Erwachsener. Da war er schon auf dem Weg in die Sozialdemokratie, auf dem Weg in die Politik. Doch: Was ist Politik für einen Menschen mit dieser Vergangenheit, was bedeutet Macht für jemanden, dessen primäre Lebenserfahrung Ohnmacht war? Sigmar Gabriel und Bernd Ulrich versuchen, all dem auf den Grund zu gehen, sie diskutieren und streiten dabei über Vergangenheit und Vergebung, Mitleid und Selbstbehauptung. Nicht zuletzt geht es um die Krise der Sozialdemokratie. Wie viel Zukunft hat die älteste Partei Deutschlands? Und was kann ihr Vorsitzender dazu beitragen?

Stöbern in Biografie

Von Beruf Schriftsteller

Ein sehr lesenswerter Einblick in das Leben des berühmten Schriftstellers Haruki Murakami - nicht nur für Bibliophile!

DieBuchkolumnistin

Nachtlichter

Welch kraftvoller, einzigartiger Roman über Schattenseiten und den Kampf zurück ans Licht, über die heilende Wildheit der rauen See ...

DieBuchkolumnistin

Gegen alle Regeln

Sehr berührende Lebensgeschichte einer Jüdin

omami

Das Ja-Experiment – Year of Yes

Ein inspirierendes und humorvoll geschriebenes Buch einer warmherzigen, authentischen Frau! Sehr empfehlenswert!

FrauTinaMueller

Believe Me

Nicht so gefühlvoll

EvyHeart

Hans Fallada

Peter Walther zeigt nicht nur den erfolgreichen Schriftsteller, sondern auch die Abgründe, in denen Fallada lebte.

Didonia

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen