Das Unbehagen in der Kultur

von Sigmund Freud 
3,8 Sterne bei9 Bewertungen
Das Unbehagen in der Kultur
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

M

Interessant aber nicht schön zu lesen.

Alle 9 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Das Unbehagen in der Kultur"

Im Jahr 1930 wurde sein Werk „Das Unbehagen in der Kultur“ fertiggestellt. Darin holt Freud zur Abwehr der Politisierung der Psychoanalyse weit aus und spürt unter anderem der Frage nach, warum Menschen oft eine Abneigung gegen ihre eigene Kultur hätten. Er folgert, dass jede Kultur dazu zwinge, bestimmte Triebe einzuschränken. Der Mensch lebe in seinen Kulturen immer in einem partiellen Widerspruch zu seiner biologischen Veranlagung. Im Jahr 1933 wurde die Schrift „Warum Krieg?“, die in Zusammenarbeit zwischen Freud und Albert Einstein entstand, veröffentlicht. Einstein hatte Freud zum Gedankenaustausch aufgefordert, wie das Verhängnis des Krieges von den Menschen abzuwehren sei.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783865392299
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:128 Seiten
Verlag:Marix
Erscheinungsdatum:26.02.2010

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,8 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne5
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne2
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    M
    moses5592vor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Interessant aber nicht schön zu lesen.
    Kommentieren0
    gorezones avatar
    gorezone
    evaliteras avatar
    evalitera
    Jolenes avatar
    Jolene
    Leviathanias avatar
    Leviathaniavor 6 Jahren
    Waldviertlers avatar
    Waldviertlervor 7 Jahren
    Ilunoras avatar
    Ilunoravor 8 Jahren
    hapaxlegomenons avatar
    hapaxlegomenonvor 9 Jahren
    Schmidtis avatar
    Schmidtivor 9 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks