Zwei Fallberichte

Zwei Fallberichte
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Inhaltsangabe zu "Zwei Fallberichte"

Der Band enthält die beiden komplementären Schriften -Psychoanalytische Bemerkungen über einen autobiographisch beschriebenen Fall von Paranoia- von 1911 und -Eine Teufelsneurose- im siebzehnten Jahrhundert von 1923. Die beiden Kranken, um die es geht, waren nicht Patienten Freuds. Vielmehr hatten sie ihre Identität in autobiographischen Schilderungen ihrer Leidensgeschichte selbst publik gemacht: der psychotische hohe sächsische Richter Daniel Paul Schreber, Zeitgenosse Freuds, und der im siebzehnten Jahrhundert lebende, sich dem Teufel verschriebene depressive Maler Christoph Haitzmann. In faszinierend detailgenauer Analyse arbeitet Freud hier also nicht mit aktuellem gesprochenem klinischem Material, sondern mit überlieferten geschriebenen Texten. Es geht um die Dynamik einer Wahnbildung und einer dämonologischen Neurose.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783596104505
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:0 Seiten
Verlag:Fischer Taschenbuch
Erscheinungsdatum:01.02.2007

Vorfreude! So freuen sich unsere Leser auf das Buch

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Sachbücher

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks