Habsburgs Kaiserinnen

von Sigrid-Maria Größing 
2,0 Sterne bei1 Bewertungen
Habsburgs Kaiserinnen
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Sikals avatar

Oberflächliche Porträts - hat mich nicht überzeugt.

Alle 1 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Habsburgs Kaiserinnen"

Hinter jedem erfolgreichen Mann steht eine starke Frau, sagt der Volksmund. Eine kluge Devise, nach der auch Habsburgs Kaiser stets gelebt zu haben scheinen. Ihre Ehefrauen waren nämlich viel mehr als die Mütter des kaiserlichen Nachwuchses oder gesellschaftlicher Mittelpunkt der höfischen Gesellschaft. Als Beraterinnen nahmen sie Einfluss in kulturellen oder religiösen Angelegenheiten. Einige von ihnen mischten sogar kräftig in der Politik des Gatten mit, andere fädelten geschickt manch heiklen Faden der Diplomatie. Die Habsburg-Expertin Sigrid-Maria Größing lässt die heimlichen Herrscherinnen Habsburgs aus dem Schatten ihrer Ehemänner treten. Dabei lüftet sie auch bislang verborgene Geheimnisse und zeichnet bewegende Schicksale nach.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783800076819
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:200 Seiten
Verlag:Ueberreuter
Erscheinungsdatum:01.09.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
2 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Sikals avatar
    Sikalvor 10 Monaten
    Kurzmeinung: Oberflächliche Porträts - hat mich nicht überzeugt.
    Nicht überzeugend

    In dem Buch „Habsburgs Kaiserinnen“ von Sigrid-Maria Größing erfahren wir eine Kurzbeschreibung über 26 Herrscherinnen, die in der Monarchie eine tragende Rolle übernehmen durften/mussten. Der Zeitrahmen reicht von 1436 (Eleonore von Portugal) bis hin zu Zita von Bourbon-Parma (1892 – 1989). Auf diesen nicht einmal 200 Seiten darf man sich keine ausführlichen biographischen Ergüsse erwarten. Das Buch der Autorin kann man eher als Überblick oder Einstiegslektüre lesen. Für meine Begriffe war es zu wenig, was ich hier erfahren habe, jeder Klick ins Internet ist ergiebiger.

     

    Einige interessante Details bzw. Anekdoten hat die Autorin aber doch herausgepickt, die den Leser manches Mal schmunzeln, dann wieder verwundert den Kopf schütteln lassen. So konnte Anna von Tirol z.B. mit einem Hofstaat von 1611 Personen aufwarten, denen unterschiedlichste Funktionen zugeteilt wurden –Größenwahn lässt grüßen! Eleonora Anna Maria Gonzaga (verheiratet mit Kaiser Ferdinand II.) entpuppte sich letztendlich als Judenhasserin und versuchte bereits deren Vertreibung aus Mantua, während Eleonora Magdalena Gonzaga (Gemahlin Kaiser Ferdinands III.) selbst Gedichte schrieb und ein eigenes Orchester beschäftigte. Alles in allem eher oberflächliches Geplänkel als fundiertes historisches Wissen.

     

    Für meine Begriffe wäre hier weniger mehr gewesen – weniger Namen, mehr Inhalte. Als Habsburg-Kennerin hat die Autorin bestimmt ein profundes Wissen, von dem man hier wenig merkt. Wie gesagt – kurze Recherchen im Internet sind ausreichend. Außerdem konnte ich bis zum Schluss den Satz „…wo/als sie für immer die Augen schloss“ nicht mehr lesen …  Was mir komplett fehlte, war ein Stammbaum, um die Verbindungen, das Heiratsnetzwerk der Habsburger zu visualisieren. Dies wäre eine enorme Erleichterung während des Lesens.

     

    Viel zu oberflächliche Porträts interessanter Persönlichkeiten. Das Buch ist wirklich nur für Einsteiger in die Thematik geeignet, für historisch interessierte LeserInnen völlig ungeeignet.

    Kommentare: 1
    8
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks