Sigrid Drage

 4.8 Sterne bei 19 Bewertungen
Sigrid Drage

Lebenslauf von Sigrid Drage

Die Autorin ist Ökologin, leidenschaftliche Permakultur-Gärtnerin und Bio-Bäuerin. 

Sie bewirtschaft den nach Permakulturgrundsätzen aufgebauten Bio-Betrieb „Sonnentor Frei-Hof“ im Waldviertel in Niederösterreich und ist Mitwirkende der Permakultur-Akademie im Alpenraum (PIA), die ökologische Weiterbildung anbietet. AUßerdem betreibt sie mit einer engagierten Gruppe den Permakulturverein Una cum terra und lebt in einem Gemeinschaftswohnprojekt mit großem Permakulturgarten in der Nähe von Wien. Als Ökologin und Naturliebhaberin tritt sie für zukunftsfähige, 100 % biologische, klimaschonende Landschaftsgestaltung und Landnutzung ein und lädt mit ihrem ersten Buch „Permakultur - Dein Garten. Deine Revolution.“ dazu ein, mit vielfältigen, naturnahen Gärten und gemeinsamem Tun einen wichtigen Beitrag zu einer lebenswerten Zukunft für alle zu leisten.

Alle Bücher von Sigrid Drage

Permakultur - Dein Garten. Deine Revolution.

Permakultur - Dein Garten. Deine Revolution.

 (19)
Erschienen am 15.03.2019

Neue Rezensionen zu Sigrid Drage

Neu

Rezension zu "Permakultur - Dein Garten. Deine Revolution." von Sigrid Drage

Grundlagenbuch zum Thema Permakultur im Garten
Arwen10vor 5 Tagen

Das Buch kommt als Flexcover  mit Lesebändchen in rauer Haptik. Viele Bilder lockern den Text auf. Es gibt Tabellen und ganz viele Grundlageninfos. So erfährt man erstmal alles Wichtige zum Anlegen eines Gartens, angefangen von der Planung bis zum Bewässern. Die Grundlage der Permakultur im Garten ist ein möglich natürliches Gärtnern nahe und im Einklang mit der Natur. Weg von einer sterilen Optik und perfekten Gärten.

Dazu gehört z.B. eine Nutzung von Samen, die sich selbst vermehren lassen. Das Einbinden von Tieren, z.b. die Insekten und Wildbienen. Es gibt vielfältige Tips, die man besonders bei ausreichendem Platz anwenden kann. Die Bilder im Buch sind wirklich toll und man wünscht sich auch so einen tollen Garten. Je nach Platz gibt es natürlich Einschränkungen. Das Buch trägt aber sicher dazu bei, dass man manches im Garten nun gelassener sieht.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Es ist ein gutes Grundlagenbuch zum Thema Permakultur. Ohne es zu wissen, habe ich schon manches davon angewandt. Das Buch regt mich nun dazu an, zu überlegen, was noch in unserem Garten möglich ist. Wenn sich mehr Leute dazu entschließen, ihren Garten so zu gestalten , gäbe es bald wieder mehr Lebensraum für Insekten und anderes Getier und manche Pflanze würde wieder in unseren Gärten wachsen.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Permakultur - Dein Garten. Deine Revolution." von Sigrid Drage

Permakultur zum Umdenken
danielamariaursulavor 20 Tagen

Permakultur, was ist das eigentlich? Es ist die Gestaltung eines essbaren Ökosystems, in welchem man das ganze Jahr ernten und selbstbestimmt leben kann (sofern es nicht den Nachbarn missfällt). Es werden die 12 Gestaltungsgrundsätze eines Permakulturgartens benannt und ausführlich erläutert. Der zweite dieser Grundstätze ist die Planung von 5 Zonen im Garten, in deren Zentrum Zone 0 „Soziales Zentrum“ (oft das Haus/die Wohnung) steht und sich in konzentrischen Kreisen Zone 1“Tägliche Wege“, Zone 2 „Gemüse weniger intensiv“ Zone 3 „Obst, Beeren und Nüsse, Zone 4 „Wiese, Weide Wald, und Fischteiche und letztendlich Zone 5 „Die Wildnis“ anschließen. Es ist übersichtlich graphisch dargestellt und erläutert, aber auch mit der Ermutigung, auf die klimatischen Verhältnisse und die Besonderheiten des Grundstückes zu achten. Diese Prinzipien sind sinnvoll, aber nicht in Stein gemeißelt. Wegen der Sonnen- und Schattenbedingungen wachsen unsere Beeren z.B. großteils in Zone 1, direkt am Haus und auch das Naschgemüse. Der Permakulturgarten bemüht sich um ein ökologisches Miteinander, weshalb man schauen sollte, ob man nicht auf vorhandene Ressourcen zurückgreifen kann, statt sofort eine Neuanschaffung zu tätigen. Das bedeutet auch, daß ermutigt wird, mit befreundeten Gärtnern zu teilen, zu tauschen und eventuell zu planen.

Dem Buch voran gestellt ist ein ausführliches Inhaltsverzeichnis, das sehr hilfreich bei der Orientierung ist, ebenso wie das Lesebändchen, das von mir aber noch Gesellschaft von zahlreichen Post-its bekommen hat, so viel Bemerkenswertes ist mir beim Durcharbeiten aufgefallen, was ich wohl immer wieder benötigen werde. Zwischen den Kapiteln sind immer wieder „Good to know“-Seiten, die wichtige Prinzipien noch mal genauer erläutern und das Gärtner- und Ökowissen bereichern.

Immer wieder gibt es auch Übersichten wie z.B. einen hervorragenden Gemüseanbauplaner in Tabellenform, welcher die Gemüsesorten je nach Arbeitsintensität nach Zonen eingeteilt. Innerhalb der Zonen wird dann die Gemüseart benannt, die Kulturdauer, Frostempfindlichkeit, Anzucht, Bodenansprüche, Nährstoffbedarf, Wasserbedarf, Standort (sonnig/halbschattig/schattig), Anbaulevel (leicht bis schwierig) und Hinweise, sowie die geeigneten Beettypen.

Es werden Funktionen und Aufgaben von Pflanzen(gruppen) im Permakulturgarten mit häufigen Vertretern aufgeführt, die so vielseitig sind wie Stickstoffelixier, Bodenauflockerer, Windschutz, Stärkelieferanten, Fettlieferanten, Luftbefeuchter, Hausmittel, Bodendecker und viele andere.

Ähnliches wird auch für Tätigkeiten einer Auswahl von Wildtier- und Nutztiergruppen im Permakulturgarten und dem Permakulturbauernhof tabellarisch dargestellt. Angefangen bei Regenwürmern, Kompostwürmern, Springschwänze, Pilze, Bakterien.... bis hin zu Schweinen und Pferden, die eher zum Bauernhof gehören. Es geht auch darum das Miteinander aller Lebensformen und ihrer Bedeutung in der Permakultur als lebendiges System darzustellen.

Es gibt noch zahlreiche solcher Übersichten, die einfach und schnell den Überblick verschaffen, über das, was im Text erläutert wird. Das ist sehr hilfreich, um Grundlagen zu schaffen und Basiswissen zu erarbeiten, aber auch zum immer wieder Nachschlagen für den täglichen Gebrauch. Ich empfinde es als sehr fundiert und praktisch. Ebenso wie ich die zahlreichen Farbfotos sehr ansprechend und inspirierend finde. Sie verdeutlichen zumeist sehr anschaulich den Theorieteil.


Abschließend wird die Übersichtlichkeit mit einem Glossar, Quellenangaben und weiterführenden Literarturtipps, Informationen zur Autorin und einem Register nach knapp 300 Seiten prallen Wissens und Ideen abgerundet. Die Autorin Sigrid Drage betreibt übrigens mit ihrem Partner und einigen Helfern den Bio-Bauernhof Sonnentor Frei-Hof und ist Mitwirkende der Permakultur-Akademie im Alpenraum (PIA). Zudem ist sie Gründungsmitglied des Vereins Una cum terra für Permakulturkreative in Wien und Umgabung mit Saatgut- & Jungpflanzen-Tauschfesten u.ä.

Dieses Buch ist ein echter Schatz, für alle, die planen ihren Garten nachhaltig zu bewirtschaften und zu einem Lebensraum für sich und seine Bewohner zu gestalten. Es ist sehr vielfältig in seiner Themenauswahl und sehr fundiert. Es ermöglicht durch seine Struktur und sein klar gegliedertes Inhaltsverzeichnis verschiedene Lesarten, je nachdem ob man viel Zeit hat, einfach nur Inspiration sucht oder von Grund auf in das Thema Permakultur einsteigen möchte. Für mich ist es eine große Fundgrube, in der ich immer wieder Neues entdecke, daß ich gerne durchblättere und zwischendurch einzelne Themen oder Bilder vertiefe und doch auch gleichzeitig durcharbeite. Ich nehme die Ideen auf, denke darüber nach und lasse sie sacken. Einiges, das ich zuvor ablehnte, greife ich später wieder auf, um es dann doch umzusetzen, wie z.B. den Miniteich für die Terrasse (oder den Balkon). Auch ziehe ich derzeit ganz viel Kapuzinerkresse für die Gesundheit der Obstbäume und zur Freude der Insekten vor.

Ich liebe dieses Buch und es wird in meinem Regal ein dauerhaftes Bleiberecht erhalten, immer griffbereit, sprich 5 von 5 Sternen.

Kommentare: 3
76
Teilen

Rezension zu "Permakultur - Dein Garten. Deine Revolution." von Sigrid Drage

Naturnah gärtnern
waldfee1959vor 24 Tagen

Naturnahe und nachhaltige Kreisläufe im Garten, wie kann ich das umsetzen? Dieses mit vielen Bildern wunderschön ausgestattete, sehr praktische Gartenbuch gibt Anleitungen und Tipps dafür.

Schon lange versuche ich, meinen Garten so nahe an der Natur wie möglich zu gestalten, ein Garten, in dem es grünt und blüht und in dem sich auch  Insekten und sonstige Tiere wohlfühlen und ausbreiten können. In diesem Buch habe ich zu dem was ich bereits umgesetzt habe noch sehr viele wertvolle Anregungen und Ideen bekommen, die ich gut umsetzen kann.

Permakultur im eigenen Garten – im Buch sind Vorschläge und Möglichkeiten für jede Größe des Gartens dabei, selbst für den Balkon. Und es zeigt, dass es Spaß macht, Balkon und Garten im Einklang mit der Natur zu gestalten. Wir müssen wegkommen von den gepflegten englischen Rasen – wo keine Blumen blühen dürfen und keine Insekten fliegen, von den Schottersteingärten, wo sich keine Raupe und kaum eine Ameise aufhalten kann, hin zu den Gärten, wie sie uns die Natur vorgibt. Dann können wir uns erfreuen an den Schätzen der Natur. Dazu will dieses Gartenbuch helfen.

Ein sehr wertvolles Gartenbuch, das hoffentlich weit verbreitet wird, denn hilft es doch sehr, unsere Natur zu schützen und unsere Gärten sinnvoll zu gestalten und zu bearbeiten.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
S

Ein essbares Ökosystem gestalten, das ganze Jahr ernten und selbstbestimmt leben! Darum geht es in „Permakultur – Dein Garten. Deine Revolution.“



Liebe Biogarten-FreundInnen,

endlich ist es soweit! Nicht nur, dass mein erstes Buch nun fertig gestellt und schon richtig neugierig darauf ist, von euch gelesen zu werden. Auch all unsere Gärten freuen sich auf den Frühling und das heißt: Zeit, Permakultur kennenzulernen! 

Doch was ist Permakultur eigentlich?
Permakultur ist ein Gestaltungskonzept, das auf dem fairen und achtsamen Umgang mit allen Lebewesen, Lebensräumen und Ressourcen unseres Planeten basiert. Es summt und zirpt, quakt, brummt, fleucht und tiriliert, oft kräht und schnattert es auch in euren Gärten. Das Gras und die Blumen verbreiten ihren Duft und die Blätter und Blüten wachsen in alle Richtungen. Permakultur steht für das Einssein mit dem Garten und dafür, diesen als Zuhause zu sehen   oder besser gesagt als Wohngemeinschaft, denn Tiere und Pflanzen sollen sich hier genauso wohlfühlen. Traut euch, einfach mal ein bisschen anders zu sein. Weg vom geschnigelten englischen Rasen hin zum naturnahen Garten!

Ich möchte euch sehr herzlich einladen, mein neues Buch genauer unter die Lupe zu nehmen und gemeinsam mit mir an dieser Leserunde teilzunehmen. Ich bin gespannt, was ihr dazu sagt und beantworte gern eure Fragen. 

Bewerbt euch bis zum 17. März für eines von 25 Rezensionsexemplaren!

Um an der Verlosung teilzunehmen, beantwortet bitte diese Frage von mir an euch: Habt ihr bereits Erfahrung mit Permakultur,  davon gehört oder jetzt selbst Lust, euren Garten/Balkon in ein vielfältiges Permakultursystem zu verwandeln?

Ich bin sehr gespannt und freue mich auf eure Bewerbungen!

Bis bald,
Sigrid Drage



Diese Themengebiete erwarten euch:

Good to Know: Tauch ein in die Welt der Permakultur; Ökologie für den Wissensdurst; Energie schöpfen - ganz von selbst!;  Backstage im Pflanzenreich; Nährstoffe für das Ökosystem; Alles eine Frage des Klimas; Vielfalt ist das A&O

Gärtnern in und mit der Natur: Gestalte dir deinen eigenen Permakulturgarten; Ein Lebensraum für dich, deine Pflanzen und wilden Besucher; Bring Leben in deinen Boden; Wasser braucht dein Garten; Überraschungsgäste; Lass deine Pflanzen wachsen; Überall nützliches Zeug

Wecke die Permakulturleidenschaft in dir: detaillierte Infos zur Gestaltung vielfältiger Permakulturgarten-Elemente: Immer her mit dem Gemüse; Kräuter – grüne Multitalente; Lust auf Obst?; Entdecke deine blumige Seite: mit Blumenwiesen und Bauerngarten-Beeten; Abkühlung für alle!; Dein Garten, dein Zuhause; Wild sein: Wildniszonen gestalten; Grenzen austesten: mit Hecken und Trockensteinmauern; Platz für Königinnen und Fußvolk: Honigbienen und Geflügel

Hier geht's zur Leseprobe: https://www.book2look.com/book/qHZe1sHLsJ
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 23 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks