Sigrid Ramge Tod im Trollinger

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(1)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Tod im Trollinger“ von Sigrid Ramge

Der junge Industrielle Rolf Ranberg wird tot in seiner Villa im Norden von Stuttgart aufgefunden, offenbar nach einem guten Tropfen Wein dahingeschieden. Der abgeklärte Hauptkommissar Schmoll und seine engagierte junge norddeutsche Kollegin Irma Eichhorn stoßen bei ihren Ermittlungen in ein Wespennest aus Hass und Intrigen: eine zerrüttete Ehe, missbrauchtes Vertrauen und Verrat unter Freunden, der weit in die Vergangenheit reicht. Plötzlich erscheint der Saubermann Ranberg in einem völlig anderen Licht.

Doch wer hat ihn so sehr gehasst, dass er ihm tödliches Gift im Trollinger verabreichte? Als plötzlich Claire, die äußerst attraktive Frau des Toten, und der Gärtner Max Busch, dessen Jugendfreund, gleichzeitig wie vom Erdboden verschluckt sind, scheint der Fall klar zu sein: Der Täter ist immer der Gärtner! Wenn daran Irma Eichhorn nicht noch ihre Zweifel hätte.

Stöbern in Krimi & Thriller

Hex

Erst auf den letzten 100 Seiten steigen Spannung und Gruselfaktor. Das Ende überzeugte mich leider nicht.

ConnyKathsBooks

Tödliche Sehnsucht

Wieder ein gelungener Thriller von Sandra Brown. Die Thrillerhandlung war mir zu vorhersehbar, das Privatleben der Protas umso spannender!

melanie1984

Hologrammatica

Abgefahrene Geschichte

brauneye29

Wolfswut

Beim lesen musste ich das ein oder andere Mal schlucken. Teilweise ganz schön heftig. Für alle Thrillerfans ein Muss.

maren78

Totenweg

Grandioser Auftaktkrimi, düster, unterhaltsam und bis zur letzten Seite spannend

isabellepf

Schlüssel 17

Spannend, temporeich, top!!!

lesefix213

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Tod im Trollinger" von Sigrid Ramge

    Tod im Trollinger

    abuelita

    03. January 2011 um 19:34

    Der Mörder ist immer der Gärtner? Nun, in diesem Fall scheint gerade das von Anfang an klar zu sein …..denn warum sonst wäre er verschwunden, der Gärtner, dazu noch mit der Ehefrau des Ermordeten? Ist sie freiwillig dabei oder wurde sie als Geisel mitgenommen? All das erfährt der Leser sehr schnell - und tappt damit längst nicht so im Dunklen wie die Kripo von Stuttgart. Die Ermittler sind ohnehin etwas “seltsam” dargestellt in diesem Buch - ob es das in der Realität so wirklich gibt, wage ich nun doch zu bezweifeln…. Obwohl alles so “klar” erscheint, warten doch auch auf den Leser noch so manche Überraschungen, die allerdings manches Mal doch ziemlich konstruiert wirken. Eine kleine Liebeserklärung an Stuttgart ist es , dieses Buch; und das hat mir sehr gut gefallen; ich bin auch schon die “Stäffele” hinaufgekeucht… *g* …. Der Wechsel der Handlung zwischen dem Schwabenländle und Tunesien ist der Autorin ebenfalls gut gelungen. Kein überragendes Meisterwerk, aber leicht und locker zu lesen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks