Sigrid Schneider Alles wieder anders

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Alles wieder anders“ von Sigrid Schneider

Im Ruhrgebiet hat sich ein rasanter Wandel vollzogen: Die ehemalige Heimat von Kohle und Stahl hat sich immer mehr zur modernen Dienstleistungs- und Kulturmetropole entwickelt. Der Bildband versammelt rund 450 Arbeiten zum Ruhrgebiet von den 1970er-Jahren bis 2000, die von namhaften Fotografen wie Bernd und Hilla Becher, Joachim Brohm, André Gelpke, Thomas Struth, Timm Rautert, Milton Rogovin und vielen anderen stammen. Die präsentierten Werke thematisieren alte und neue Arbeit, politische Proteste, jugendliche Subkulturen oder auch den Wandel des Alltags, der Städte und der Landschaft etwa durch die Projekte der IBA Emscher Park. Das Fotobuch bietet so eine beeindruckende Ikonografie der Region, mit Geschichten von Menschen und Orten in Bildern – ein Kaleidoskop, das dazu anregt, sich zu erinnern, Entwicklungen neu zu sehen und zu verstehen. Ausstellung: Ruhr Museum, Essen 26.9.2010–16.2.2011

Stöbern in Sachbuch

Heilkraft von Obst und Gemüse

Essen Sie sich gesund! Ein wunderbares Buch für alle, die sich bewusst ernähren wollen.

BookHook

Leben lernen - ein Leben lang

Lebenslanges Lernen, um das Leben zu leben - eine philosophische Betrachtung

Bellis-Perennis

Das verborgene Leben der Meisen

Ein gelungener, toll gestalteter, Meisen-Führer.

Flamingo

Atlas Obscura

Ein abenteuerlicher Atlas voller Wunder!

Elizzy

Adele Spitzeder

Die Geschichte der Adele Spitzeder

tardy

Hoffen, dass der Schulbus nicht fährt

Zum Schmökern, Schmunzeln und um alte Erinnerungen zu wecken ...

angi_stumpf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Alles wieder anders: Fotografien aus der Zeit des Strukturwandels"

    Alles wieder anders

    WinfriedStanzick

    19. January 2012 um 15:18

    Das vorliegende Buch ist der Ausstellungskatalog einer Ausstellung mit „Fotografien aus der Zeit des Strukturwandels“ im Ruhrgebiet, die noch bis zum 16.2.2011 im RuhrMuseum in Essen zu sehen ist. Die fast 450 Fotoarbeiten zum Ruhrgebiet, die von namhaften und weniger bekannten Fotokünstlern stammen, erzählen die Geschichte und Kulturgeschichte des Ruhrgebiets von den 1970-er Jahren bis ins das Jahr 2000 und dokumentieren auf ihre Weise nicht nur ein bedeutendes Stück (west)deutscher Zeitgeschichte, sondern auch einen Strukturwandel einer ganzen Region, wie er radikaler nicht hätte sein können. Auch für Menschen, die das Ruhrgebiet nicht kennen, ist das Buch, ist das Betrachten und Studieren der Fotografien ein Anlass, sich zu erinnern an Stück vielleicht auch eigener Geschichte. Alles in allem zeigt dieses wunderbare Buch, welche wortlosen Geschichten Fotografien erzählen können und dass diejenigen, die sie machen, zu Recht zu den Künstlern gezählt werden.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks