Sigrid Wohlgemuth Drei Stühle: Köstliche kretische Geschichten

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(6)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Drei Stühle: Köstliche kretische Geschichten“ von Sigrid Wohlgemuth

Wer kennt sie nicht, die blauen Stühle, die auf Kreta vor jeder Taverne stehen? Wenn sie sprechen könnten, wüssten sie gewiss viel zu berichten, zum Beispiel vom schlichten, aber genussvollen Leben auf der griechischen Mittelmeerinsel. Vielleicht auch von Doris! Sie liebt Vassílis, die traumhafte Insel, ihre Menschen, die schneebedeckten Berge und das türkisfarbene Meer. Doris hat ihren Traum wahrgemacht: Sie ist geblieben. Doch selbst wenn die Temperaturen paradiesisch sind, nicht immer ist heiter Sonnenschein: Die Olivenernte ist gewöhnungsbedürftig, der Schwiegervater skeptisch, der Tag zwischen Arbeit und häuslichen Pflichten ebenso anstrengend wie zu Hause in Deutschland. Doch hier wie dort gilt: Essen hält Leib und Seele zusammen. Ob Tiropitákia, Briám, Dolmádes ... kretische Köstlichkeiten wandeln jede Krise in einen Traum. 18 Stories gespickt mit köstlichen griechischen Speisen und ihren Rezepten. Ein Buch für Genießer, Urlauber, Auswanderer und die, die noch davon träumen.

Genau das Richtige für alle Kreta-Fans!

— Seniza

Hübsche Geschichten, leckere Rezepte

— Elsa_Rieger

Stöbern in Biografie

Nachtlichter

ein absolut lesenswertes Buch

eurydome

Ein deutsches Mädchen

Ein informativer Erfahrungsbericht, der unter die Haut geht und mehr als nachdenklich stimmt.

seschat

Dichterhäuser

Ein farbenprächtiger Bildband, der Appetit macht, sich mit der Lebens- und Arbeitsumgebung deutschsprahiger Dichter zu beschäftigen

Bellis-Perennis

Heute hat die Welt Geburtstag

Ein durchaus gelungenes und unterhaltsames Buch mit interessanten Einblicken hinter die Kulissen einer deutschen Band

Buchraettin

Der Lukas Rieger Code

Lukas Rieger über seinen Aufstieg leider weniger über sein Leben - keine Biografie

blaues-herzblatt

Gegen alle Regeln

Bewegend - eine Geschichte von Liebe und Verlust!

SophLovesBooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ab in den Süden ........

    Drei Stühle: Köstliche kretische Geschichten

    BWo

    22. November 2013 um 20:28

    Als das Buch auf den Markt kam, das Cover hat mich sofort angesprochen, habe ich es direkt erworben, denn es sollte im Mai nach Kreta gehen. Ich habe einige Rezepte nachgekocht – einfach und lecker! – doch zum Lesen der Geschichten selbst war ich nicht gekommen. Im Mai habe ich mir einen Teil von Kreta angesehen, eine wunderschöne Insel, die ich sicherlich bald wieder besuchen werde. Und dann endlich nach vielen Monaten habe ich nun auch die Geschichten aus DREI STÜHLE gelesen. Die Autorin zauberte mir damit die Insel vor mein inneres Auge, genauso, wie ich sie zuvor kennengelernt hatte. Und erwärmte mir damit den Herbst. Die Geschichten sind mal lustig, mal nachdenklich, schildern den ganz normalen Alltag auf einer Sonneninsel und sind dazu  ein kleiner Reiseführer. Die Rezepte passen hervorragend zu den einzelnen Geschichten und werden noch oft in meinem Zuhause auf den Tisch kommen. Die Mischung aus Geschichten und Rezepten ist gelungen und wer Kreta noch nicht kennengelernt hat – so kann sich der Leser mit den Erzählungen und dem Nachkochen der Gerichte schon mal auf die Insel träumen.

    Mehr
  • Herz, was begehrst du mehr?

    Drei Stühle: Köstliche kretische Geschichten

    Elsa_Rieger

    19. November 2013 um 11:48

    Herz, was begehrst du mehr? Nichts! Denn zum vollkommenen Glück fehlte nur diese schöne Geschichtensammlung mit integrierten kretischen Gerichten, die köstlich schmecken.  Auch die Geschichten schmecken mir ausgezeichnet, mal nachdenklich, mal komisch, dann wieder beschaulich. Ich habe das Buch mit Genuss gelesen, zwei Gründe waren dafür ausschlaggebend. 1. Ich liebe Kreta, bin fast jedes Jahr dort und kenne die Gegend in- und auswendig. Wie die Autorin die Stimmung auf der Insel beschreibt, die Farben, Landschaft, ganz wunderbar. 2. Diese Rezepte sind wirklich einfach nachzukochen, die Zutaten leicht zu besorgen, einem griechischen Abend mit Freunden steht nichts im Wege.  Dazu eine Flasche Retsina oder Samos, Buzuki-Klänge und Sirtaki tanzen, dann ist die Welt wieder in Ordnung! Ôpa!  Ein Buch, das ich sehr genossen habe und das mir aufgrund der Rezepte noch öfter schmecken wird. Empfehlung! Elsa Rieger

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks