Sigrun Dahmer

 4.2 Sterne bei 30 Bewertungen
Autor von Liebe, Mia, Sevilla, Fit für Spanien und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Sigrun Dahmer

Liebe, Mia, Sevilla

Liebe, Mia, Sevilla

 (29)
Erschienen am 26.07.2016
Fit für Spanien

Fit für Spanien

 (1)
Erschienen am 01.04.2014
Flamenco zum Frühstück

Flamenco zum Frühstück

 (0)
Erschienen am 01.02.2015

Neue Rezensionen zu Sigrun Dahmer

Neu
R

Rezension zu "Liebe, Mia, Sevilla" von Sigrun Dahmer

Ein toller Urlaubsroman
Rolchenvor einem Jahr

Mia war als Jugendlich für einige Zeit in Spanien und hat dort die glücklichste Zeit ihres Leben verbracht. Als sie die Chance bekommt, wieder nach Spanien zu gehen, zögert sie nicht lange. Dort angekommen, ist leider nichts mehr so romantisch schön, wie sie es in Erinnerung hat. Ihre Gasteltern von damals scheinen plötzlich gar nicht so perfekt und auch ihre große Liebe von einst ist anders als erwartet. Während für Mia das Leben irgendwo im damals stehen geblieben ist, haben alle anderen sich weiter entwickelt. Gar nicht so einfach, damit klar zu kommen. Dazu macht ihr neuer Chef ihr auch noch das Leben schwer. "Liebe, Mia, Sevilla" ist ein schöner Roman für den Urlaub oder einfach mal zwischendurch. Romantisch-schön kann man von Sonne, Sommer und der Liebe wunderbar träumen und nebenbei Spanien ein wenig kennen lernen.

Kommentieren0
1
Teilen
RomanceNewsboards avatar

Rezension zu "Liebe, Mia, Sevilla" von Sigrun Dahmer

Wie können wir in eine unbeschwerte Zukunft starten ...
RomanceNewsboardvor einem Jahr

... wenn uns die Vergangenheit nicht loslässt und wir immer noch in alten Zeiten schwelgen?

Mia ist 27 und hat ihr Leben eigentlich im Griff. Sie hat ihr Psychologie-Studium erfolgreich abgeschlossen und arbeitet mittlerweile als Coach, um sensiblen Großstädtern das Flirten beizubringen. Doch irgendwie fühlt sie sich nicht wohl, fehl am Platz, innerlich leer und trauert immer noch ihrer spanischen Jugendliebe Rafa hinterher, den sie vor 8 Jahren während ihrer Zeit als Au-Pair-Mädchen in Sevilla kennengelernt hat. Auch mit ihrer ehemals besten Freundin Sophia lebt sich Mia immer mehr auseinander – denn diese findet zunehmend Gefallen am spießbürgerlichen Familienleben. Kann es das wirklich schon gewesen sein?

Durch Zufall erfährt Mia von Ana, einer jungen Lehramt-Studentin, die ihren Flirt-Kurs besucht, von einer freien Stelle in der Psycho-Rubrik einer spanischen Zeitung. Und diese befindet sich ausgerechnet in Sevilla!
Das muss doch Schicksal sein, oder? Kurzentschlossen schmeißt Mia ihren Job hin und macht sich Hals über Kopf auf in ein neues Leben. Die südländische Lebensart, die Menschen glücklich macht, ein interessanter Job und die Chance, ihre große Liebe wieder zu treffen – für Mia scheint ein Traum in Erfüllung zu gehen …

Doch angekommen in Sevilla muss sich Mia eingestehen, dass sich in den letzten Jahren einiges verändert hat. Sie trifft zwar auf alte Freunde, ihre frühere Gastfamilie und findet auch schließlich ihren Rafa wieder – doch alles ist anders und die früher so unbeschwerten Zeiten sind definitiv vorbei! Auch der Job in der Redaktion ist alles andere als leicht: Dieser Kollege namens Gonzalo, mit dem Mia für die Psycho-Rubrik verantwortlich ist, ist ein echter Arsch. Nur leider ein verdammt gutaussehender Arsch … Er macht ihr den Arbeitsalltag zur Hölle und auch sonst scheint sie in Spanien nicht wirklich willkommen zu sein.

Nach einer mittleren Katastrophe bröckelt Gonzalos machohaften Fassade und Mia lässt sich schließlich sogar auf eine verhängnisvolle Bar-Tour mit ihm ein. Ist der heiße Andalusier vielleicht doch nicht so schlimm, wie sie dachte? Und was ist mit Rafa? Der scheint nämlich auch noch Gefühle für Mia zu haben, obwohl diese Liebe keine Zukunft hat …

"Liebe, Mia, Sevilla" weckte nicht nur in der Hauptfigur die Sommergefühle – auch wir ließen uns vom spanischen Flair, den leckeren Tapas und der entspannten, andalusischen Lebensart mitreißen. Sigrun Dahmer erweckt die Geschichte durch ihre vielschichtigen Figuren erst richtig zum Leben. Auch wenn wir ab und zu über bestimmte Wörter gestolpert sind, lässt sich das Buch doch sehr entspannt lesen. Und das Ende ist unserer Meinung nach alles andere als vorhersehbar … (SL)

Kommentieren0
0
Teilen
Kuhni77s avatar

Rezension zu "Liebe, Mia, Sevilla" von Sigrun Dahmer

Ein Roman, bei dem man Fernweh bekommt
Kuhni77vor 2 Jahren

INHALT:

Die Psychologin Mia fühlt sich in ihrem Job als „Flirtberaterin für Großstädter“ nicht wirklich wohl. So hat sie sich ihren Job eigentlich nicht vorgestellt.  Aber nicht nur in ihrem Job ist sie unzufrieden, sondern sie trauert auch immer noch ihrer großen Liebe Rafa hinterher. Als sie vor 8 Jahren im andalusischen Sevilla als Au-Pair gearbeitet hat, lernte sie Rafa kennen. Mit ihm hat sie das beste Jahr ihres Lebens verbracht. Gerne denkt sie an diese Zeit zurück, läuft es doch in ihrem Liebesleben alles andere als gut.

Als sie eines Tages erfährt, dass die Boulevardzeitung „Los Toros“ händeringend eine Psychologin für die Rubrik „Auf der Couch“ sucht, wittert Mia ihre zweite Chance. Sie setzt alles auf eine Karte und nimmt den nächsten Flieger nach Sevilla.

Mia hat es sich so leicht vorgestellt. Einen neuen Job, ihre frühere Gastfamilie wieder treffen und natürlich ihre große Liebe Rafa suchen. Aber es entpuppt sich alles andere als einfach und Mia hat mit einigen Schwierigkeiten zu kämpfen.

Wird sie Rafa wiederfinden und empfindet er auch noch so viel für Mia, wie sie für ihn?

MEINUNG:

Für die große Liebe alles zu riskieren, die Heimat verlassen und in einer Nacht und Nebelaktion ins Ausland ziehen. Mia hat wirklich einiges aufs Spiel gesetzt und ist wirklich kopflos nach Sevilla gereist. Zumal sie seit 8 Jahren keinen Kontakt mehr zu Rafa hatte.

Der Roman zeigt einem, dass man manchmal einfach etwas riskieren muss um wieder glücklich zu werden.  Mich hat es wirklich ziemlich interessiert, wie sich die Suche und das Wiedersehen gestalten, und ob Rafa auch noch so viel für Mia empfindet. Ich fand Mia wirklich ziemlich mutig, auch wenn es echt überstürzt war.

Durch den angenehmen Schreibstil und die tollen Beschreibungen von Sevilla, geht es mir jetzt wie Mia – ich habe mich in Sevilla verliebt und würde gerne einmal einen Urlaub dort verbringen. Sigrun Dahmer hat nicht nur die Personen lebendig, sondern auch den Ort, lebendig werden lassen.

FAZIT:

Eine schöne Lektüre, die sich schnell lesen lässt und einen von Sevilla träumen lässt.

Kommentieren0
15
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
DIGITALPUBLISHERS_Verlags avatar
VORAB-LESERUNDE!
Für LiebhaberInnen von Liebesromanen und romantischen Geschichten,

wollt ihr die Aller-Ersten sein, die eines unser neuen Romance-Highlights im August zu Gesicht bekommen? Noch vor der Veröffentlichung? Dann macht mit! Wir starten eine Vorab-Leserunde zu „Liebe, Mia, Sevilla“ von Sigrun Dahmer. 

Wir verlosen 20 Freiexemplare im epub- oder mobi-Format unter den Bewerber/innen! Bewerbungsschluss ist der 23. August 2016.

Ihr wollt einfach schon mal genauer wissen, was euch erwartet? Kein Problem – hier geht es zur Leseprobe:
http://www.digitalpublishers.de/2016/08/liebe-mia-sevilla/

Worum es geht? Mia, 27 und Psychologin, fühlt sich in ihrem Job als „Flirtberaterin für Großstädter“ völlig fehl am Platz. Auch privat hängt sie noch ihrer großen Liebe von früher, Rafa, nach. Mit ihm hat sie das beste Jahr ihres Lebens verbracht. Doch die unbeschwerten Zeiten als Au-Pair im andalusischen Sevilla sind längst vorbei. Als Mia über Umwege erfährt, dass Sevillas Boulevardzeitung „Los Toros“ händeringend eine Psychologin für ihre Rubrik „Auf der Couch“ sucht, wittert sie eine zweite Chance. Kurzerhand setzt sie alles auf eine Karte und nimmt den nächsten Flieger zurück in den Süden. Aber ihre Suche nach Rafa und auch der neue Job gestalten sich etwas anders als erwartet …

Zur Autorin: Sigrun Dahmer, Jahrgang 1966, stammt ursprünglich aus Bochum. Doch sie war schon immer ein Zugvogel: Paris, U.S.A., Spanien und dann Köln. Doch dort blieb sie nur solange, bis sie erneut, diesmal zusammen mit ihrem Mann und ihren drei Kindern, vom Reisefieber gepackt wurde: 2013 verabschiedete sich die ganze Familie aus Deutschland, um ein Sabbatical in Las Palmas zu verbringen. Passend dazu spielt ihr Roman "Liebe, Mia, Sevilla" mitten im schönen Andalusien und handelt von einer etwas anderen Auswanderin ...

Wir freuen uns auf Eure Bewerbungen!
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 37 Bibliotheken

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks