Sila Sönmez

 2 Sterne bei 7 Bewertungen

Alle Bücher von Sila Sönmez

Sila SönmezDas Ghetto-Sex-Tagebuch
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Ghetto-Sex-Tagebuch
Das Ghetto-Sex-Tagebuch
 (7)
Erschienen am 01.10.2010

Neue Rezensionen zu Sila Sönmez

Neu
GothicQueens avatar

Rezension zu "Das Ghetto-Sex-Tagebuch" von Sila Sönmez

Das Ghetto-Sex-Tagebuch
GothicQueenvor 2 Monaten

„Das Ghetto-Sex-Tagebuch“ von Sila Sönmez ist die Geschichte einer jugendlichen Deutsch-Türkin, die dem Klischee-Denken ein Ende setzen will. Sie ist nämlich ganz anders, als alle denken. Sila spricht über ihre Gefühle, ihre sexuellen Erfahrungen, ihre Familie und ihre Freunde und über das, was sie in der Schule und danach erlebt. Dabei nimmt sie kein Blatt vor den Mund. Sie spricht in der Sprache, in der sie den Menschen begegnet, da wo sie herkommt. Aus einer heruntergekommenen Siedlung, wo es schon mal vorkommen kann, dass man Konflikten mit den Fäusten, statt mit Worten, begegnet. Sila ist so aufgewachsen und für sie ist das Alltag. Sie macht das Beste draus. Sie ist stolz auf ihre Familie, die das Geld ehrlich verdient. Auch wenn es nicht für teure Markenklamotten reicht, steht sie doch zu ihnen und versucht auch ihrem kleinen Bruder diese Werte mitzugeben. Klar, Sila ist ein ziemlich krasses Einzelbeispiel für ein jugendliches Mädchen. Denn sie geht sehr offen mit ihrer Sexualität um und trifft sich mit älteren, fremden Männern, was eher unüblich ist. Doch in ihrem Leben geht es nicht nur darum. So ist sie zum Beispiel in einen Jungen aus ihrer Schule verliebt. Sie trifft sich mit ihrer Freundin und geht mit ihr auf ein Festival und macht eine private Tour nach Holland mit ihren Klassekameraden in ihrer Freizeit. Sie kifft und trinkt Alkohol. Und über dies alles schreibt sie in ihrem Tagebuch. Es gibt kein Ende auf der letzten Seite. Es fängt mehr oder weniger da an, wo es aufgehört hat: In Silas Leben. Das Buch ist lediglich ein Auszug aus ihrem Leben. Ich kann es jugendlichen Lesern empfehlen, weiß aber nicht, ob es so gut war, dass ich es nochmal lesen würde.

Kommentieren0
1
Teilen
tigggers avatar

Rezension zu "Das Ghetto-Sex-Tagebuch" von Sila Sönmez

Ghetto - Leid oder Glücklich?
tigggervor 4 Jahren

Irgendwie habe ich einen Roman voller Hass, Sex, Ekel und Kampf erwartet - bei einem solchen Buchtitel.

Als ich jedoch angefangen habe zu lesen, schien mir, als wäre die Protagonistin zufrieden mit ihrem Leben, obwohl einem die Umstände, die beschrieben wurden, etwas anderes sagten.

Irgendwie fällt mir nichts zu diesem Buch ein. Der Schreibstil war dem Titel angepasst. Furchtbar schlecht war es jetzt nicht, aber man muss es nicht gelesen haben.

Kommentieren0
20
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 11 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks