Silke Brix

 4,5 Sterne bei 4 Bewertungen
Autor von Albert geht schlafen, Ich kann das auch! und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Silke Brix

Silke Brix wurde 1951 geboren und veröffentlichte 1986 ihr erstes Bilderbuch. Über 30 Bücher entstanden aus ihrer intensiven Zusammenarbeit mit Kirsten Boie.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Silke Brix

Cover des Buches Sophies schlimme Briefe (ISBN: 9783862740734)

Sophies schlimme Briefe

 (18)
Erschienen am 12.12.2013
Cover des Buches Prinzessin Rosenblüte 1 (ISBN: 9783841503671)

Prinzessin Rosenblüte 1

 (11)
Erschienen am 01.09.2015
Cover des Buches King-Kong, das Geheimschwein (ISBN: 9783789111006)

King-Kong, das Geheimschwein

 (11)
Erschienen am 15.04.2019
Cover des Buches Paule ist ein Glücksgriff (ISBN: 9783862740451)

Paule ist ein Glücksgriff

 (10)
Erschienen am 23.01.2014
Cover des Buches Jenny ist meistens schön friedlich (ISBN: 9783789131943)

Jenny ist meistens schön friedlich

 (9)
Erschienen am 01.08.2012
Cover des Buches Beethoven für Kinder (ISBN: 9783833738937)

Beethoven für Kinder

 (8)
Erschienen am 31.08.2018
Cover des Buches King-Kong, das Krimischwein (ISBN: 9783751203371)

King-Kong, das Krimischwein

 (8)
Erschienen am 17.05.2022

Neue Rezensionen zu Silke Brix

Cover des Buches Sophies schlimme Briefe (ISBN: 9783862740734)Mary2s avatar

Rezension zu "Sophies schlimme Briefe" von Kirsten Boie

Allerliebste Kinderbriefe an Oma
Mary2vor 4 Monaten

Erstklässlerin Sophie schreibt Briefe an ihre Oma im Krankenhaus. Neben Genesungswünschen thematisiert das Mädchen alle möglichen Ereignisse aus dem Alltag: den nervigen kleinen Bruder, den Muttertag, Erlebnisse mit ihrer besten Freundin und Geschichten aus der Schule. Diese Schilderungen sind wirklich aus dem Leben einer Siebenjährigen gegriffen. Dass im Alltag auch schon mal „schlimme“, d.h. eigentlich unanständige Worte gesagt werden, ist klar. Sophie versucht die Briefe an Oma ohne diese Worte zu verfassen, aber wie mag das gehen, wenn man möglichst nah an der Wirklichkeit bleiben möchte?

Entstanden ist ein sehr amüsantes Buch der Erfolgsautorin Kirsten Boie, das sowohl Kinder als auch Großeltern unterhalten kann.

Mir erscheinen allerdings die Briefe für eine Erstklässlerin viel zu lang geschrieben, zumal die Kinder in der Schule auch noch dabei sind, die Buchstaben zu erlernen.

Ein hübsches Buch, gut auch als Geschenk geeignet. Von mir gibt es vier Sterne.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches King-Kong, das Schulschwein (ISBN: 9783789112133)Buchfresserchen1s avatar

Rezension zu "King-Kong, das Schulschwein" von Kirsten Boie

Was kann ein Meerschweinchen besser als ein Hund?
Buchfresserchen1vor einem Jahr

Jan-Arne hat ein Meerschweinmädchen. Ihr Name ist King-Kong. Er liebt sein Meerschweinchen, aber noch doller würde er einen Hund lieben. Als Michi mit einem Hund unten vor dem Haus spielt und Meerschweinchen für doof erklärt, macht sich Jan-Arne so seine Gedanken. Gerade als er schon fast eingschlafen ist kommt ihm eine Idee, was Meerschweinchen besser können als Hunde. Er meint man kann sie mit in die Schule nehmen, ohne das es bemerkt wird. Das will er dann am folgenden Tag ausprobieren. Ob es wohl stimmt?

Diese Geschichte von Jan-Arne könnte jedem Drittklässer so passiert sein. Er will vor anderen nicht zurück stehen. Er wünscht sich sehnlichst einen Hund. Sein Freund Michi hat immer eine große Klappe, nimmt es aber mit der Wahrheit nicht ganz so genau. Seine Klassenkameraden halten trotz aller Widrigkeiten die der Besuch des Meerschweinchens mit sich bringt zusammen. Jeder hilft jedem und keiner verrät etwas.
Zum Ende hin gibt es sogar noch eine Belohnung, die keiner so erwartet hätte. Selbst der Leser nicht. So wendet sich schließlich doch alles noch zum Guten.
Das Buch hat viel Text und ein 2 Klässer ist damit sicherlich noch überfordert, so fern er Leseanfänger ist.
Die Bilder sind in Comicmanier gezeichnet und King- Kong das Meerschweinchen sieht echt niedlich aus. Das Wort cool wird hier als guhl verwendet. Ich habe keine Ahnung ob das nun mode ist, oder ob es nur in diesem Buch so gehandhabt wird.

Ein bisschen sonderbar erscheint mir auch, dass die Lehrerin nicht gleich drauf kommt, das da was in Jan-Arnes Ranzen steckt, aber sonst finde ich die Geschichte gelungen und kann sie empfehlen. Im Anhang findet man Luna Leseprofi, die dem Leser noch Textverständnisfragen stellt, die bei richtiger Beantwortung ein Lösungswort ergeben.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches King-Kong, das Weihnachtsschwein (ISBN: 9783751200608)Pepales avatar

Rezension zu "King-Kong, das Weihnachtsschwein" von Kirsten Boie

King-Kong macht Weihnachtsstress
Pepalevor 2 Jahren

Die Mama von Jan-Arne hat Weihnachtsstress. Sie bastelt Weihnachtsgestecke für die Weihnachtsfeier beim Kegelclub. Auch Plätzchen hat sie schon alleine, ohne Jan-Arne, gebacken. Die Plätzchen braucht Mama um sie an die Weihnachtsgestecke zu hängen. Sonst hat sie die Plätzchen immer erst gebacken, wenn Jan-Arne aus der Schule gekommen ist. Da durfte er dann mithelfen.

Dann soll Jan-Arne noch den Käfig von King-Kong reinigen. Die Eltern haben ihm untersagt den Käfig in der Küche zu reinigen. Jan-Arne hält sich jedoch nicht an die Anweisung. Nun läuft King-Kong in der Küche herum, als es an der Tür klingelt und sein Freund Michi ihn zum Rodeln abholen will. Das Chaos nimmt nun seinen Lauf…

Die Illustrationen sind wunderschön und sehr gut gelungen.

Die Geschichte hakte jedoch irgendwie. Sie war nicht flüssig geschrieben. Der Schreib- und Sprachstil ließ teilweise stark zu wünschen übrig. Die Sprache war zum Teil holperig, unverständlich und nicht kindgerecht. Das Michi einen schlechten Sprachstil hat, ist ja schon schlimm genug, aber das die Mama Jan-Arne anschreit und Jan-Arne danach seine Mutter wiederum anschreit gehört meiner Meinung nach so nicht in ein Kinderbuch.

Ich habe mit meiner Enkeltochter zusammen schon mehrere Bücher von der Meerschweinchen-Dame King-Kong gelesen. Bisher waren sie immer sehr schön und lustig. Dieses Buch hat uns jedoch gar nicht gefallen.

Für die Geschichte vergeben wir einen Stern. Den zweiten Stern gibt es für die schönen Illustrationen.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 2 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks