Silke Brutscheck Auf den Spuren meiner Angst

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Auf den Spuren meiner Angst“ von Silke Brutscheck

Sophie Barthel ist 32 Jahre alt und steht bereits vor den Trümmern ihres Lebens. Im ständigen Kampf zwischen Depressionen, Essstörungen, Todessehnsucht und Todesangst findet sie sich in einer Psychosomatischen Klinik in Sachsen wieder. Der Psychotherapeut Dr. Wolter stellt eine posttraumatische Belastungsstörung sowie Anteile des Borderline-Syndroms fest und diagnostiziert weiterhin eine Persönlichkeitsstörung. Erst allmählich beginnt Sophie, sich zu öffnen, die Geschichte ihres verrückten und chaotischen Lebens aufzuschreiben und sich ihrer Vergangenheit zu stellen. Dabei durchlebt sie noch einmal jede Phase ihres oft schmerzlichen Lebens. Häufig ist sie kurz davor, aufzugeben. Doch mit Hilfe von Ärzten, Verwandten und Freunden kämpft sie weiter. Ein einfühlsamer Erlebnisbericht!

Stöbern in Romane

Das Haus ohne Männer

Anfangs war ich doch verwirrt &skeptisch, aber im Laufe der Geschichte war die Verbindung der Frauen sehr wichtig. Ich liebe es.

Glitterbooklisa

Acht Berge

Welch ein berührendes Buch, das alle Fragen des Lebens so eindringlich und schön gearbeitet verhandelt - ein ganz große Empfehlung!

hundertwasser

Und jetzt auch noch Liebe

Eine gute Geschichte, an manchen Stellen etwas unrealistisch.

Traubenbaer

Lügnerin

Ein tolles Buch, ein merkwürdiges Ende

naninka

Birthday Girl

3.5 Sterne

AlinchenBienchen

Underground Railroad

Eine grandios geschriebene Abrechnung!

RubyKairo

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Auf den Spuren meiner Angst" von Silke Brutscheck

    Auf den Spuren meiner Angst

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    06. December 2008 um 04:22

    Wenn Erkrankte es schaffen, über Ihre Diagnose und Therapie zu schreiben muss es einfach immer sehr ergreifend sein. So auch hier. Als selbst Betroffene kann ich nur sagen, dass dieses Buch Gefühle und Gedanken beschreibt, für die ich selbst manchmal keine Worte finde. Es ist verstörend und ergreifend, anderseits aber auch unsagbar ermutigend - ein Buch voller Schmerz und Kampf - und voller Kraft und Lebensfreude - eben schwarz-weiß.

    Mehr
  • Rezension zu "Auf den Spuren meiner Angst" von Silke Brutscheck

    Auf den Spuren meiner Angst

    sunfogg

    25. October 2008 um 18:01

    Ein Erfahrungsbericht. Ein Frau mit Panikattacken und Depressionen kommt in eine psychosomatische Klinik, nachdem ihre vorigen Aufenthalte in der Psychiatrie ihr nicht entscheidend geholfen haben. Dort schreibt sie unter anderem für sich selbst und ihren Therapeuten Auszüge aus ihrem eigentlich recht verkorksten Leben auf. Liest sich ohne Anstrengung und vermittelt Einblicke in die Seelenarbeit dementsprechender Kliniken. Was mich stört: Ihr Therapeut, ein Herr Wolters. Bei so einem Typen, wie ihn die Autorin beschreibt ist es nicht leicht wieder "gesund" zu werden - ein zu tiefst einfühlungsloser Kerl.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks