Silke Heichel Butterfliegen im Bauch

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 2 Leser
  • 10 Rezensionen
(9)
(4)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Butterfliegen im Bauch“ von Silke Heichel

Lara ist 17 und hätte so gern einen Freund. Aber außer Elias scheint kein Typ für sie in Sicht zu sein. Blöderweise ist sie in ihn überhaupt nicht verliebt und so ganz ohne Gefühl bringt das alles nichts. Oder? Als sie Jonas begegnet, tanzen die Butterfliegen wie verrückt in ihrem Bauch. Aber Jonas ist schon 21 und kämpft mit Problemen, von denen sie nicht einmal etwas ahnt. Manchmal taucht er einfach ab und ist tagelang nicht zu erreichen. Außerdem ist sie sich sicher, dass ihre Eltern die Beziehung niemals akzeptieren würden, zumal sie sich ihren Wunschschwiegersohn Elias schon längst auserkoren haben. Hat Laras Liebe zu Jonas unter diesen Umständen überhaupt eine Chance? (Quelle:'E-Buch Text/06.12.2015')

Bitte mehr von Lara

— Annika-gier

Schöne Liebesgeschichte, aber etwas zu viel Drama.

— Jashrin

Die erste große Liebe und die Schwierigkeiten des Lebens in einem kurzweiligen Buch verpackt.

— SaintGermain

Ein mitreisendes Buch, dass ich verschlungen habe. Zum Schluss hin war es mir etwas zuviel Drama, aber definitiv lesenswert!

— zusteffi

Ich bin nur so durch das Buch geflogen. Ein tolles Buch mit einem Schluss, der einen ratlos zurück lässt....Fortsetzung folgt *AHHHH*

— Kuhni77

Sehr real, aber am Ende zuviel

— EvyHeart

Stöbern in Jugendbücher

Das Auge von Licentia

Ohje.. der Inhalt des Buches besteht aus dem Klappentext. Da hätt ich mir die Lesezeit sparen können. Und das Ende!! Fühle mich veräppelt.

Haihappen_Uhaha

Oblivion - Lichtflimmern

Wahnsinn!

mii94

Mondfunken (Sternenmeer)

Wahnsinn!

mii94

Chosen - Das Erwachen

Tolles Finale!

mii94

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • ein wunderschönes Buch

    Butterfliegen im Bauch

    Annika-gier

    28. February 2016 um 15:16

    Lara nimmt uns mit auf eine Reise durch ihre Teenager Jahre. Von der Großen Liebe bis hin zu den ersten Problemen mit ihren Eltern. Dieses Buch ist etwas besonders es zeigt einem wie es glaube ich in fast allen Teenager Köpfen vor geht. Der schreibstill der Autorin gefällt mir wirklich sehr gut, es lässt sich super flüssig lesen, was mir sehr gefällt. Die Sätze schreibt sie als hätte sie Lara genau vor sich sitzen, sie macht Lara damit so Lebendig. In manchen Situationen hab ich mich manchmal selber wieder gefunden, könnte mich genau ins Buch rein versetzen, was ich sehr liebe an solchen Büchern. Die Geschichte ist nicht über trieben, sie ist so wie sie auch in Wirklichkeit hätte passieren können, man könnte meinen die Autorin hat diese Geschichte so oder so ähnlich erlebt. Auf jeden fall ein Buch Tipp von mir, man kann es nicht erzählen man muss es selber gelesen haben.

    Mehr
  • Leserunde zu "Butterfliegen im Bauch" von Silke Heichel

    Butterfliegen im Bauch

    silke_heichel

    Liebe Lovelybooks-Leser(innen), ich lade Euch herzlich ein zu meiner zweiten Leserunde hier. Teilnehmen darf jeder, der teilnehmen möchte. Unter allen Bewerbern, die das Buch noch nicht besitzen, verlose ich 5 E-Books.  Verratet mir einfach, warum Ihr teilnehmen möchtet und warum ausgerechnet Ihr das E-Book gewinnen müsst. Klappentext zum Buch: Lara ist 17 und hätte so gern einen Freund. Aber außer Elias scheint kein Typ für sie in Sicht zu sein. Blöderweise ist sie in ihn überhaupt nicht verliebt und so ganz ohne Gefühl bringt das alles nichts. Oder? Als sie Jonas begegnet, tanzen die Butterfliegen wie verrückt in ihrem Bauch. Aber Jonas ist schon 21 und kämpft mit Problemen, von denen sie nicht einmal etwas ahnt. Manchmal taucht er einfach ab und ist tagelang nicht zu erreichen. Außerdem ist sie sich sicher, dass ihre Eltern die Beziehung niemals akzeptieren würden, zumal sie sich ihren Wunschschwiegersohn Elias schon längst auserkoren haben. Hat Laras Liebe zu Jonas unter diesen Umständen überhaupt eine Chance? Ich freue mich auf Euch und Eure Beiträge. Viele Grüße, Silke Heichel

    Mehr
    • 161

    Jashrin

    26. January 2016 um 00:09
    Beitrag einblenden
    EvyHeart schreibt Ich traue Elias nicht :-) Er war aufdringlich, missverstanden und ist geläutert. Aber ich denke, man kann seine Interessen nicht für immer zurückstecken. Elias hat ja noch ein eigenes Leben. Und ...

    Sicher war er anfangs ziemlich aufdringlich und anstrengend, aber ich nehme ihm ab, dass er sich langsam von Lara gelöst hat und es tatsächlich schafft ihr ein platonischer Freund zu sein. Und ...

  • Die große Liebe ist nicht immer einfach

    Butterfliegen im Bauch

    Swiftie922

    24. January 2016 um 09:55

    Inhalt : Lara ist 17 und hätte so gern einen Freund. Aber außer Elias scheint kein Typ für sie in Sicht zu sein. Blöderweise ist sie in ihn überhaupt nicht verliebt und so ganz ohne Gefühl bringt das alles nichts. Oder? Als sie Jonas begegnet, tanzen die Butterfliegen wie verrückt in ihrem Bauch. Aber Jonas ist schon 21 und kämpft mit Problemen, von denen sie nicht einmal etwas ahnt. Manchmal taucht er einfach ab und ist tagelang nicht zu erreichen. Außerdem ist sie sich sicher, dass ihre Eltern die Beziehung niemals akzeptieren würden, zumal sie sich ihren Wunschschwiegersohn Elias schon längst auserkoren haben. Hat Laras Liebe zu Jonas unter diesen Umständen überhaupt eine Chance? Meine Meinung : In " Butterfliegen im Bauch" geht es um Lara, die siebzehn ist und gerne einen Freund hätte. Aber außer Elias scheint sich keiner für sie zu interessieren und kein anderer scheint in der Nähe zu sein. Als sie dann aber Jonas trifft fliegen die Butterfliegen in ihrem Bauch. Jonas ist aber 21 und hat ganz andere Probleme als Lara denkt.. Für ihre Eltern ist Elias der perfekte Junge, haben da ihre Gefühle zu Jonas überhaupt eine Chance ?? Lara ist siebzehn und sehnt sich schon lange nach einem Freund. Doch niemand scheint sich für sie zu interessieren außer Elias. Doch als sie Jonas trifft ist auf einmal alles anders. Jonas ist einundzwanzig und hat ganz andere Probleme als eine Freundin zu finden. Er wirkt mysteriös und sehr anziehend. Welches Geheimnis umgibt ihn? Mit seiner Familie hatte er es nie einfach und er musste aus schlechten Erfahrungen lernen, um der zu werden der er heute ist. Der Schreibstil ist angenehm flüssig und hat mich gleich in die Geschichte von Jonas und Lara gezogen. Man spürt gleich das da etwas ist zwischen Ihnen. Das Buch wird im Wechsel aus der Sicht von Lara und Jonas erzählt und ich konnte mich nicht davon lösen. Man erfährt viel über ihre Gefühle und Gedanken und kann so sich ein besseres Bild machen von Ihnen. Die Spannung und Handlung hat sich mit jedem Kapitel mehr und mehr gezeigt. Die Beziehung zwischen ihr und Jonas beginnt langsam und man sieht wie sich eine junge Liebe entwickelt zwischen den beiden. Doch wie es so ist gibt es Dinge die beiden nicht voneinander wissen und diese machen es nicht immer leicht. Als etwas Gravierendes passiert in Laras leben was beide betrifft, müssen sie schauen, ob ihre Liebe auch das etwas übersteht oder ob zu viel zwischen ihnen steht. Auch Laras Eltern Funken immer wieder dazwischen und machen es dieser Beziehung nicht gerade einfach. Hat diese Liebe eine Zukunft? Oder ist sie zum Scheitern bestimmt? Das Cover hat mich gleich angelockt und es verspricht eine schöne Liebesgeschichte zu werden. Das Paar wirkt sehr vertraut und hat mich gleich eingeladen ins Buch zu tauchen. Das Ende hat bei mir noch einige Fragen offen gelassen und ich hoffe das die Fortsetzung bald kommt und man erfährt wir es mit beiden weiter geht. Es war etwas wie ein Schock den ich nicht ganz verstanden habe. Wieso muss es so enden ? Fazit : Mit " Butterfliegen im Bauch" ist der Autorin ein schöner Young Adult Roman gelungen der zeigt, dass die erste Liebe nicht immer einfach ist und man etwas riskieren muss.

    Mehr
  • Schöne Liebesgeschichte mit etwas zu viel Drama

    Butterfliegen im Bauch

    Jashrin

    19. January 2016 um 22:11

    Als die siebzehnjährige Lara Jonas das erste Mal sieht ist es Liebe auf den ersten Blick. Und auch er fühlt sich direkt zu ihr hingezogen. Schnell entwickelt sich eine Beziehung, doch es gibt viele Hindernisse, die sich den beiden in den Weg stellen. Laras Eltern würden eine Beziehung der beiden nie gutheißen, es kursieren diverse Gerüchte über Jonas und da ist auch noch Elias, den vor allem Laras Mutter als perfekten Schwiegersohn ansehen würde. Zudem tauchen immer wieder Gespenster aus Jonas Vergangenheit auf und auch neue Probleme lassen nicht lange auf sich warten. Kann es trotz aller Widrigkeiten ein Happy End für die beiden geben? Silke Heichel erweckt mit Lara und Jonas zwei sympathische junge Menschen zum Leben und lässt den Leser schnell in ihre Welt eintauchen. Auch wenn ich zu Beginn etwas Schwierigkeiten hatte mir die Charaktere vorzustellen, so haben sie mich am Ende doch überzeugt. Sie wirken authentisch und daher ist es leicht sich in sie hineinzuversetzen. Der Schreibstil ist angenehm und flüssig und die Sprache ist gut an die jugendlichen Protagonisten angepasst. Sehr gefallen hat mir der Perspektivwechsel innerhalb der Geschichte. So gibt es immer wieder Kapitel aus Jonas‘ Sicht. Dadurch fiel es mir leicht die Beweggründe von beiden nachzuvollziehen. Auch wenn ich gerade in der zweiten Hälfte das Buch kaum aus der Hand legen konnte, so war es mir am Ende doch zu viel Drama und zu viele Hindernisse. Selbst wenn alles glaubwürdig verpackt war, so konnte ich zwischenzeitlich kaum mitfühlen, da einfach zu viel passierte. An manchen Stellen wäre etwas weniger mehr gewesen. Mein Fazit: Eine schöne Geschichte über die erste große Liebe, die gar nicht so viel Drama gebraucht hätte, um mich in ihren Bann zu ziehen.

    Mehr
  • Flugzeuge im Bauch, oder doch eher Butterfliegen?

    Butterfliegen im Bauch

    Bianca75

    18. January 2016 um 17:23

    Inhalt: Lara ist 17 und hätte so gern einen Freund. Aber außer Elias scheint kein Typ für sie in Sicht zu sein. Blöderweise ist sie in ihn überhaupt nicht verliebt und so ganz ohne Gefühl bringt das alles nichts. Oder? Als sie Jonas begegnet, tanzen die Butterfliegen wie verrückt in ihrem Bauch. Aber Jonas ist schon 21 und kämpft mit Problemen, von denen sie nicht einmal etwas ahnt. Manchmal taucht er einfach ab und ist tagelang nicht zu erreichen. Außerdem ist sie sich sicher, dass ihre Eltern die Beziehung niemals akzeptieren würden, zumal sie sich ihren Wunschschwiegersohn Elias schon längst auserkoren haben. Hat Laras Liebe zu Jonas unter diesen Umständen überhaupt eine Chance?   Meine Meinung: Ein Jugendroman, der alles beinhaltet, was einen Teenie bewegt, bzw. was ach so typisch ist. Beste Freundinnen, nervige kleine Brüder, strenge Eltern, die Suche nach der großen Liebe... Das alles hält auch das Leben von Lara bereit. Sie wächst wohlbehütet in einer Arztfamilie auf. Ansehen ist alles und nur das Äußere und das Ansehen scheinen zu zählen. Lara ist auf der Suche nach DEM Jungen, den sie liebt und nicht nach einem Jungen, der ihren Eltern, insbesondere ihrer Mutter gefällt. Mutig küsst Lara in der Disco einen fremden Jungen...sie werden ein Paar und damit fangen die Probleme an. Jonas ist nicht DER Junge, den sich ihre Mutter für sie wünscht. Er ist schon 21, raucht, trinkt, bewegt sich in Kreisen, wo auch Drogen vorkommen. Allen Widrigkeiten zum Trotz bleiben Lara und Jonas zusammen. Was genau noch passiert, das soll nun nicht verraten werden, denn sonst bräuchte keiner mehr das Buch lesen. Nur eins noch: Das Ende des Buches lässt einen Sprachlosen Leser zurück. ;0)  

    Mehr
  • Wenn die Butterfliegen im Bauch zu tanzen beginnen....

    Butterfliegen im Bauch

    Kuhni77

    17. January 2016 um 09:36

    INHALT Lara ist 17 und hätte so gern einen Freund. Aber außer Elias scheint kein Typ für sie in Sicht zu sein. Blöderweise ist sie in ihn überhaupt nicht verliebt und so ganz ohne Gefühl bringt das alles nichts. Oder? Als sie Jonas begegnet, tanzen die Butterfliegen wie verrückt in ihrem Bauch. Aber Jonas ist schon 21 und kämpft mit Problemen, von denen sie nicht einmal etwas ahnt. Manchmal taucht er einfach ab und ist tagelang nicht zu erreichen. Außerdem ist sie sich sicher, dass ihre Eltern die Beziehung niemals akzeptieren würden, zumal sie sich ihren Wunschschwiegersohn Elias schon längst auserkoren haben. Hat Laras Liebe zu Jonas unter diesen Umständen überhaupt eine Chance? MEINUNG Lara wächst sehr behütet auf und ihre Eltern wollen nur das Beste für sie. Aber ist es auch das was sich Lara vorstellt? Elias wurde ja von ihren Eltern als „Schwiegersohn“ ausgesucht, aber Lara mag ihn eigentlich so gar nicht. Wird sich das Verhältnis noch bessern, werden sie am Ende doch ein Paar oder kann Lara sich durchsetzen? Als sie Jonas begegnet, hat sie sofort „Butterfliegen“ im Bauch. Aber Jonas  passt so gar nicht in das Bild der Eltern, und würde niemals von ihnen akzeptiert werden. Für Jonas war es nicht immer leicht. Er wuchs nicht in einem behüteten Elternhaus auf und kämpfe schon früh mit vielen Problemen. Hat diese Liebe eine Zukunft? Wird Lara sich durchsetzen, oder hört sie am Ende auf ihre Eltern? „Butterfliegen im Bauch“ ist ein wirklich schöner Roman, über die erste Liebe, Fehler in der Vergangenheit und einer Zukunft die sich Lara und Jonas  so eigentlich nicht vorgestellt haben. Der Schreibstil ist wirklich so toll gewesen, dass ich nur so durch das Buch geflogen bin. Ich fand es sehr schade, dass es so schnell zu Ende gewesen ist. Aber das Ende verspricht auf jeden Fall eine Fortsetzung, auf die ich heute schon gespannt bin.

    Mehr
  • Tolles Buch auch für Jugendliche sehr lesenswert. EINE LIEBESGESCHICHTE MIT VIEL TIEFGANG!

    Butterfliegen im Bauch

    SaintGermain

    16. January 2016 um 09:27

    Zum Buch: Bei Lara und Jonas hat es mächtig gefunkt. Die "Butterfliegen im Bauch" hören gar nicht mehr auf mit den Flügeln zu schlagen. Aber Unsicherheiten und Geheimnisse machen ihnen den Anfang schwer. Die Familien würden die Beziehung auch nicht tolerieren. Dessen zum Trotz lernen sie einander zu vertrauen und gehen gemeinsam durch Höhen und Tiefen des Lebens die sehr realistisch gehalten sind.  Zum Cover: Es ist genau richtig und spricht vor allem Frauen an. Ich finde das Buch sehr gut für Jugendliche Mädels geeignet. Der Titel ist im Cover sehr schön vertreten. Die Liebe und die Schmetterlinge alias Butterfliegen. Das Schriftbild ist etwas verspielt aber nicht kitschig. Gefällt mir sehr gut. Würd ich im Regal drauf greifen.  Fazit: Ein sehr kurzweiliges Buch mit Entwicklungsprozeß. Mit der Reife von Lara und Jonas ändert sich auch der Schreibstil etwas mit. Das macht, dass man in der Geschichte gut mitleben kann. Solche Geschichten schreibt auch das Leben immer wieder, also ist dieses Buch auch realistisch und zugleich verliert es nicht an Spannung. Danke dafür. EINE LIEBESGESCHICHTE MIT VIEL TIEFGANG!

    Mehr
  • Tolle Geschichte rund um die erste große Liebe

    Butterfliegen im Bauch

    B_ini

    14. January 2016 um 22:31

    Der Klappentext: Lara ist 17 und hätte so gern einen Freund. Aber außer Elias scheint kein Typ für sie in Sicht zu sein. Blöderweise ist sie in ihn überhaupt nicht verliebt und so ganz ohne Gefühl bringt das alles nichts. Oder? Als sie Jonas begegnet, tanzen die Butterfliegen wie verrückt in ihrem Bauch. Aber Jonas ist schon 21 und kämpft mit Problemen, von denen sie nicht einmal etwas ahnt. Manchmal taucht er einfach ab und ist tagelang nicht zu erreichen. Außerdem ist sie sich sicher, dass ihre Eltern die Beziehung niemals akzeptieren würden, zumal sie sich ihren Wunschschwiegersohn Elias schon längst auserkoren haben. Hat Laras Liebe zu Jonas unter diesen Umständen überhaupt eine Chance? Zum Inhalt: Lara ist ein 17-jähriges Mädchen, das in einer gut situierten Familie groß geworden ist. Sie lernt in einer Disco Jonas kennen und verliebt sich Hals über Kopf. Anfangs schwebt sie auf Wolke 7, doch nach und nach wird sie mit Jonas´ Vergangenheit konfrontiert. Auch von ihren Freunden und der Familie kommt Gegenwind. Doch Lara will Jonas um keinen Preis aufgeben. Meine Meinung: Alleine das Cover war schon Überzeugung genug für mich, dieses Buch lesen zu müssen. Auffällig pink, aber nicht überladen. Es hat mich einfach sofort angesprochen! Lara fand ich sofort sympathisch. Ihr Traum von der großen Liebe, gepaart mit ihrer Unsicherheit und Naivität, macht sie zu einem typischen Teeniemädchen. Die Begegnung mit Jonas hat mich stark an einen Moment aus meinem Leben erinnert, und ich konnte total mitfühlen. An Jonas hatte ich zunächst meine Zweifel, ob er es tatsächlich ernst mit Lara meint. Gerade als ich anfing, über dieses Problem mehr nachzudenken, wurde mir eine Lösung serviert: Die Geschichte, die hauptsächlich aus Laras Sicht erzählt wird, wird kapitelweise auch aus Jonas´Sicht erzählt. Dies zieht sich durch das komplette Buch, was mir sehr gut gefallen hat. So wird die Erzählung von verschiedenen Seiten beleuchtet und es war für mich einfacher, die Beweggründe der einzelnen Personen zu verstehen. Von dem weiteren Verlauf der Geschichte möchte ich nichts mehr erzählen, um anderen den Lesespaß nicht zu verderben. Silke Heichels Schreibstil empfand ich als flüssig, angenehm und vom sprachlichen Stil einem Jugendroman angepasst. Ich habe das Buch fast in einem Rutsch durchgelesen, und spätestens nach der ersten Hälfte war es für mich unmöglich, das Buch aus der Hand zu legen. Ich wollte unbedingt wissen, wie es weitergeht, habe mich Lara und Jonas mitgelitten, mich zwischendrin über das Verhalten der Eltern aufgeregt und war wirklich gefesselt. Toll fand ich auch der Entwicklung von fast allen Charakteren im Verlaufe des Buches. Mein Fazit: Würde ich jederzeit nochmal lesen! Eine spannende Geschichte über die Liebe, das Erwachsenwerden und die Probleme, die das Ganze mit sich bringt.

    Mehr
  • Lara, Jonas und die Butterfliegen

    Butterfliegen im Bauch

    zusteffi

    14. January 2016 um 13:11

    Zum Inhalt: Lara wünscht sich nichts sehnlicher als einen Freund. Elias würde die Position sehr gerne einnehmen, daran hat die 17jährige jedoch kein Interesse. Auf einer Party trifft sie Jonas und ist auf den 1. Blick von ihm gefesselt. Sie tut etwas, was sie sich nie zugetraut hätte und küsst ihn einfach. Doch ist Jonas wirklich der richtige Mann für sie? Er ist bereits 21 und hat mit einigen Dämonen aus seiner Vergangenheit zu kämpfen. Außerdem sehen ihre Eltern in Elias den Schwiegersohn ihrer Träume. Hat ihre Beziehung eine Chance? Meine Eindrücke: Lara ist eine typisch 17jährige, die sich nichts anderes wünscht, als auch endlich verliebt zu sein und einen Freund zu haben. Sie war mir von Anfang an sympathisch und ihre Wünsche und Ängste waren real und sehr gut geschildert. Ich habe absolut mit ihr mitgefühlt und wurde an einige Dinge aus meiner Jugend erinnert. Bei Jonas viel es mir zu Beginn etwas schwerer in einzuschätzen, das liegt aber daran, dass am Anfang aus Laras Sicht erzählt wird. Die Autorin fügt dann aber immer wieder Abschnitte ein, die aus Jonas Sicht erzählt werden. Mir hat das sehr gut gefallen, den es hat mich ihm näher gebracht und ich konnte ihn viel besser einschätzen und verstehen. Der Schreibstil des Buches war flüssig und gut zu lesen. Im 1. und zu Beginn des 2. Kapitels hatte ich etwas Probleme den Überblick bei den genannten Personen zu behalten, dass kann aber auch einfach nur an meinem nicht so dollen Namensgedächtnis liegen. Nach Kapitel 2 hatte das Buch mich gepackt und wenn ich die Zeit gehabt hätte, hätte ich es an einem Stück durchgelesen. Was mich ein bißchen gestört hat, waren die ganzen Hindernisse, die in dem Buch auftauchen. Zum Ende hin wurde mir die emotionale Achterbahn etwas zu viel. Mein Fazit: Absolut lesenswert Lara auf ihrem Weg der Liebe zu begleiten. Mir insgesamt etwas zu viele Vorkommnisse, aber nichts was einen daran hindern sollte dieses Buch zu lesen!

    Mehr
  • Authentizität!

    Butterfliegen im Bauch

    EvyHeart

    16. December 2015 um 21:29

    Statt Sternen regnen fliegen bei Silke Heichel diesmal Butterlfliegen - nach oben. Und auch das Genre ändert sich - während sich "Ein Stern vom Himmel" an Erwachsene richtet, spricht sie diesmal die jugendlichen Leser an - in jeglicher Hinsicht. Es geht um die wichtigen Probleme des Lebens, wenn man Teenager ist - die erste Liebe, Drogen, Eltern, die etwas anderes wollen als man selbst. Das alles verpackt Heichel in eine authentische Sprache, in der ich mich wiedergefunden habe. Die Dialoge sind durchdachte und haben die richtige Länge, es gibt nicht zuviel Drama, sondern reale Zweifel. Auch die Liebesszenen sind nur angedeutet, was mir gut gefällt. Am Ende des Buches zieht die Autorin das Tempo an und ich wurde mit manchen Dingen konfrontiert, die ich als realistisch geschildert aber emotional zuviel fand. Auch einige Nebenfiguren versinken trotzdem Potenial im Strudel der Gefühle. (Möchte jemand eine Fanfiction schreiben? :-) ) Andererseits: Vielleicht wäre das zuviel gewesen? Ich hatte mit diesem Buch einige spaßige Momente und habe mitgelitten. Fast vergessen: Das Cover! Durch die Silhouette hat es Ähnlichkeit mit dem "Stern", wirkt aber optisch klarer. Die Farbe gefällt mir sehr und der Farbverlauf wirkt erwachsen. Besonders im Titel lässt er den Blick schweben, aber nicht flirren. Das Gras greift die Lockerheit der Schrift auf, sodass diese nicht komisch, sondern stimmig wirkt. Sehr schön :-)

    Mehr
  • Eine wunderschöne Story

    Butterfliegen im Bauch

    elafreund

    13. December 2015 um 19:07

    Ich durfte das Buch schon vorablesen und ich muss sagen, ich bin  restlos begeistert. Das Buch hat mich vom Anfang bis zum Ende in Beschlag genommen. Die Story rund um Lara und Jonas ist einfach wunderschön geschrieben. Silke Heichel hat echt ein Händchen dafür, aber das wusste ich schon bei Leif. Klar mag es für viele klischeehaft sein, wenn man das Buch gelesen hat, aber für mich nicht und deswegen möchte ich Euch bitten, Euch selber ein Bild davon zu machen. Lara und Jonas habe ich sofort ins Herz geschlossen und gebe sie nicht mehr her.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks