Silke Heimes

 4.2 Sterne bei 6 Bewertungen

Alle Bücher von Silke Heimes

Sortieren:
Buchformat:
Silke HeimesKreatives Und Therapeutisches Schreiben
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Kreatives Und Therapeutisches Schreiben
Kreatives Und Therapeutisches Schreiben
 (2)
Erschienen am 19.09.2008
Silke HeimesSchreib Es Dir Von Der Seele
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Schreib Es Dir Von Der Seele
Schreib Es Dir Von Der Seele
 (2)
Erschienen am 18.02.2010
Silke HeimesRegenbogenbandwurmhupfer
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Regenbogenbandwurmhupfer
Regenbogenbandwurmhupfer
 (1)
Erschienen am 09.03.2011
Silke HeimesDer Fremde
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Fremde
Der Fremde
 (0)
Erschienen am 01.12.2008
Silke HeimesWarum Schreiben hilft
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Warum Schreiben hilft
Warum Schreiben hilft
 (0)
Erschienen am 01.10.2012
Silke HeimesDie Geigerin
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Geigerin
Die Geigerin
 (0)
Erschienen am 13.05.2009
Silke HeimesKeine Bleibe für Schnee
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Keine Bleibe für Schnee
Keine Bleibe für Schnee
 (0)
Erschienen am 01.04.2006
Silke HeimesSchreib es dir von der Seele
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Schreib es dir von der Seele
Schreib es dir von der Seele
 (0)
Erschienen am 02.01.2010

Neue Rezensionen zu Silke Heimes

Neu
M

Rezension zu "Schreib Es Dir Von Der Seele" von Silke Heimes

Rezension zu "Schreib es dir von der Seele" von Silke Heimes
Mario_Veraguthvor 4 Jahren

Man kann das Buch, von zwei unterschiedlichen Motivationsaspekten geleitet, zur Lektüre heranziehen. Entweder als Selbsthilfebuch zur Überwindung und Verarbeitung psychischer Probleme, Krisen und Traumata oder als Fundus an Ideen, Kreativitätsförderungsübungen und Impulsgebern für Schreibende und am tintenkleckserischen Handwerk Interessierte.

Für die erste, hilfesuchende Gruppe finden sich Anleitungen zur Selbstreflexion durch schreiben, Analyse und Ursachenforschung für familiäre, partnerschaftliche und berufliche Probleme und eine Möglichkeit des Rückblicks und der Ordnung des bisherigen Lebensweges. Behutsam nähert man sich dem großen Unbekannten in Form von sich selbst und öffnet damit einem vernünftigeren Umgangston mit dem ewigen inneren Monolog Tür und Tor.

Im Zuge der schriftlichen Verarbeitung und der Option, jederzeit zurückblättern und in der eigenen Entwicklung nachforschen zu können, eröffnen sich Möglichkeiten der kritischen Betrachtung eigener Anschauungen und Stimmungen. Zur besseren, präventiven Erkennung eher schädlicher Mechanismen eignen sich die Anwendungen vorzüglich.

So benötigt man bei Unsicherheiten bezüglich der momentanen Stimmungslage oder Entscheidungsfindung als Zünglein an der Waage nur den Blick auf die ähnlichen, vergangenen Situationen. Anhand der detaillierten Aufzeichnungen und vor allem den daraus resultierenden Konsequenzen lässt sich erfolgreiches Herangehen wiederholen und schädliches Verhalten vermeiden. Dem Ansatz der Kunsttherapie gebührt ein größerer Platz in dem Spektrum der momentan forcierten und etablierten Therapieformen.

Rein als Impulsgeber und Ideenlieferant für kreative Köpfe eignet sich die Ansteckung mit der Mentalität der Autorin, jeden Moment als Motivation zum Schreiben und den zu resümierenden Tag als prall gefüllte Truhe voller inspirierender und einzigartiger Momente zu betrachten. Was er, zwar leider oft zu unbewusst verlebt, auch ist. Dabei eignen sich auch die eigentlich für den therapeutischen Zweck gedachten Übungen gut, um zu Techniken wie glaubwürdiger Charaktererstellung, Schilderung von Objekten und Umgebungen und anderen noch etwas ergänzen zu können. Wie scheinbar simpel und aufgelegt viele der Impulsgeber angesichts der Tatsache scheinen, dass man selbst nur schwerlich darauf gekommen wäre, Aspekte des eigenen Lebens auf diese Art als Therapieinstrument oder Ideenlieferant missbrauchen zu können. Mit den umfangreichen und beliebig erweiterbaren Instrumenten lassen sich noch die letzten Tropfen Selbsthilfepotential und Geschichtenideen herauspressen.

Auch betont Heimes die wertvolle Option, die Übungen nicht nur nach Belieben für den eigenen Bedarf modifizieren, sondern auch jederzeit eigene Anwendungen daraus basteln zu können.

Eine für einen Schreibratgeber revolutionäre Herangehensweise, die mit Fug und Recht als interessantes und gerne noch umfangreicher erläutertes Novum breite Nachahmung finden darf. Zwischen dem rein theoretisch-grammatikalischen Komplex der Ratgeberliteratur zum kreativen Schreiben und den primär auf die Motivation und Seelenwelt des Autors Bezug nehmenden Werken, geht Heimes Buch weder zu sehr in den theoretischen Unterbau noch ergeht sie sich in gutgemeinten Motivationsreden.

Sie liefert konkrete Anleitungen zu den Mut machenden Sätzen und schafft dadurch einen Hybrid aus psychotherapeutischen, schreibratgeberischen und, Bezug nehmend auf die achtsame Betrachtung des Alltags, auch buddhistischen Gesichtspunkten und formt diese zu einem für verschiedene Lesergruppen interessanten Werk. Auch entstaubt sie das eher trockene und mit Literatur spärlich gesegnete Feld der Kunsttherapie und eröffnet Lehrenden, Schülern und Patienten neue Wege zu einer sowohl kreativen als auch glücklichen Lebensgestaltung.

Kommentieren0
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 13 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks