Neue Bücher

Bretagne – Zeit für das Beste
 (1)
Neu erschienen am 29.08.2018 als Taschenbuch bei Bruckmann.
Reise durch Ostfriesische Inseln von Borkum bis Wangerooge
Neu erschienen am 30.07.2018 als Hardcover bei Stürtz.

Alle Bücher von Silke Heller-Jung

Silke Heller-JungBretagne – Zeit für das Beste
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Bretagne – Zeit für das Beste
Bretagne – Zeit für das Beste
 (1)
Erschienen am 29.08.2018
Silke Heller-JungReiseführer Amsterdam: 99x Amsterdam, wie Sie es noch nicht kennen. Mit Highlights, die selbst Einheimische nicht kennen - als Stadtführer für Amsterdam ideal
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Reiseführer Amsterdam: 99x Amsterdam, wie Sie es noch nicht kennen. Mit Highlights, die selbst Einheimische nicht kennen - als Stadtführer für Amsterdam ideal
Silke Heller-JungAmsterdam – Zeit für das Beste
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Amsterdam – Zeit für das Beste
Amsterdam – Zeit für das Beste
 (0)
Erschienen am 23.02.2017
Silke Heller-JungReise durch Amsterdam
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Reise durch Amsterdam
Reise durch Amsterdam
 (0)
Erschienen am 14.12.2016
Silke Heller-JungReise durch Ostfriesische Inseln von Borkum bis Wangerooge
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Reise durch Ostfriesische Inseln von Borkum bis Wangerooge
Silke Heller-JungArchitekturführer Amsterdam
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Architekturführer Amsterdam
Architekturführer Amsterdam
 (0)
Erschienen am 01.06.2015

Neue Rezensionen zu Silke Heller-Jung

Neu
M

Rezension zu "Bretagne – Zeit für das Beste" von Silke Heller-Jung

Vielfache und gut strukturierte Informationen
michael_lehmann-papevor 6 Monaten

Vielfache und gut strukturierte Informationen

Es gibt viel zu entdecken im „La Finesterre“. Jenes sagenumwobenen „Endes der Welt“ in der Bretagne. Und das nicht erst, seit ein beliebter Kommissar literarisch dort sein Wesen treibt.

Raue Landschaft, Salzberge, wunderbare Höfe, lange Strände, Wetter, Land und Leute und nie eintönig und immer etwas Besonderes noch am Horizont. Wozu nicht zuletzt die vorgelagerten Inseln gehören.

Und dass die Bretagne daneben nicht nur im Mont-Saint-Michel, Créps oder in besonderen Restaurants um Cocarneau herum besteht, dazu bieten die beiden Autoren in ihrem Reiseführer massig Impulse und Tipps, bekannte und (noch) eher unbekannte Orte und Landschaften in überschaubarer und anregender Form.

Sei es die kleine, gotische Kirche „Calvaire Von Tromoen, die Menhirfelder von Carnac, der Wald von Huelgoat oder, ganz was anderes, die „Seilrutsche über dem Meer“ bei Fort Bertheaume, alle Interessen und jede Neugier des Bretagne-Besuchers kommt im Reiseführer nicht zu kurz.

Und natürlich findet auch die enge Verbindung der Bretonen zu ihrer Bretagne seinen Platz in diesem Buch.

„Viele Bretonen identifizieren sich stark mit ihrer Heimatregion. Dieses allumfassende „Wir-Gefühl“ eint sie über alle regionalen und lokalen Unterschiede hinweg“.

Was sicher eine der Hauptquellen für diese, auch menschlich, ganz besondere Atmosphäre der Region bildet.
In diesem „Land vor dem Meer“ und „Land des Waldes“ in der „oberen und niederen Bretagne“.

Imposante Festungen, altehrwürdige Orte der „Sommerfrische“ wie La Baule oder eben St. Malo, ein „einfacher Urlaub“ reicht zeitlich für all die vielen Möglichkeiten der Entdeckungen gar nicht aus. Was Wunder, bei 27.200 Quadratkilometer Fläche für rund 3,3 Millionen Einwohner und einer lang zurückreichenden Geschichte voller Magie, was das „Ende der Welt“ zum Ärmelkanal hin angeht.

Nordküste, Westküste, Cornouaille, Morbihan und Loire Mündung und Argoat (mit dem Landesinneren) bildet die geographische Gliederung des Reiseführers, in dem nicht nur nackte Daten, sondern auch manche Geschichten über die entsprechenden Orte erzählt werden und so dem Leser die einzelnen Regionen und Orte auch ein Stück emotional in flüssiger Schreibweise vor Augen gestellt werden.

Ergänzt durch Stadtpläne, herausgehobene Besichtigungspunkte, Tipps fürs leibliche Wohl und für Möglichkeiten der Übernachtung bilden dabei den gelungenen Kern dieses Werkes. Das durchweg übersichtlich und klar gegliedert gestaltet ist.

Ein Gewinn für jeden, der die Bretagne gezielt entdecken möchte ebenso, wie eine Hilfe bei der Vorabauswahl für Aufenthalte, um je individuellen Interessen nachgehen zu können.

Kommentieren0
2
Teilen

In 99x Amsterdam wie Sie es noch nicht kennen werden einem zahlreiche wunderschöne Beispiele gezeigt, die in den meisten anderen Reiseführer komplett untergehen. Zum Beispiel wird von einem Café berichtet, in dem die Gäste selbst bestimmen, wie viel ihnen der Service und auch die angebotenen Speisen und Getränke wert sind. Oder es wird von einem Hotel berichtet, in dem nur Frauen die Hotelzimmer beziehen dürfen.

Das Buch ist nach den verschiedenen Stadtteilen von Amsterdam gegliedert. Jede Empfehlung enthält einen kleinen Informationstext sowie die Öffnungszeiten, die Adresse sowie weitere Kontaktdaten wie zum Beispiel die Telefonnummer oder einen Verweis auf die Homepage.

Ich fand das Buch sehr informativ. Vor allem, weil man Amsterdam so von einer komplett anderen Seite kennenlernt. Das Buch zeigt wahre Perlen und gibt dem Leser viele Hintergrundinformation zur Geschichte dieser faszinierenden Stadt. Man erfährt von Berühmtheiten und Legenden. Für mich war das Buch ein wahrer Glücksgriff und ich kann jedem dieses Buch nur weiterempfehlen!

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 2 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks