Silke Jellinghaus

 3,9 Sterne bei 1.633 Bewertungen
Autor von Tödliche Gaben.

Lebenslauf von Silke Jellinghaus

Silke Jellinghaus ist Übersetzerin, Lektorin und Autorin und lebt mit ihrer Familie in Hamburg.Sie hat unter anderem Werke von Jojo Moyes und Graham Norton übersetzt.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Heimweh (ISBN: 9783499006500)

Heimweh

 (16)
Erscheint am 18.10.2022 als Taschenbuch bei ROWOHLT Taschenbuch.
Cover des Buches Neun Wünsche für Archie (ISBN: 9783855356850)

Neun Wünsche für Archie

 (14)
Neu erschienen am 17.08.2022 als Gebundenes Buch bei Atrium Verlag AG.

Alle Bücher von Silke Jellinghaus

Cover des Buches Ein letzter Brief von dir (ISBN: 9783499228612)

Ein letzter Brief von dir

 (503)
Erschienen am 01.02.2014
Cover des Buches Im Schatten das Licht (ISBN: 9783499267352)

Im Schatten das Licht

 (331)
Erschienen am 27.01.2017
Cover des Buches Schwimmen mit Rosemary (ISBN: 9783548062464)

Schwimmen mit Rosemary

 (228)
Erschienen am 21.05.2020
Cover des Buches Find mich da, wo Liebe ist (ISBN: 9783548291413)

Find mich da, wo Liebe ist

 (154)
Erschienen am 02.07.2019
Cover des Buches Immer wieder du und ich (ISBN: 9783499271229)

Immer wieder du und ich

 (135)
Erschienen am 22.01.2016
Cover des Buches Der Sunday Lunch Club (ISBN: 9783499276224)

Der Sunday Lunch Club

 (49)
Erschienen am 28.01.2020
Cover des Buches Liebe Mrs. Bird (ISBN: 9783499273025)

Liebe Mrs. Bird

 (39)
Erschienen am 18.02.2020
Cover des Buches Das Glück wohnt in der Ivy Lane (ISBN: 9783499290466)

Das Glück wohnt in der Ivy Lane

 (33)
Erschienen am 22.04.2017

Neue Rezensionen zu Silke Jellinghaus

Cover des Buches Neun Wünsche für Archie (ISBN: 9783855356850)Lena_Sophies avatar

Rezension zu "Neun Wünsche für Archie" von Helen Rutter

Sehr berührend
Lena_Sophievor 6 Tagen

Archie Crumb ist ein bemerkenswerter Junge. Seine Geschichte klingt nicht nur auf den ersten Blick im Klappentext tragisch und aufregend zugleich, sie ist es auch von der ersten bis zur letzten Seite. Ich habe mit ihm mitgefiebert, habe gehofft, dass sein Leben sich wandeln kann, habe geweint und habe gelacht. So ein herzzerreißendes und trotzdem humorvolles, fantasievolles Kinderbuch zu schreiben, das muss man erst einmal schaffen.


Archie hat es in keiner Beziehung leicht. Seine Eltern sind geschieden, die Familie seines Vaters scheint ihn nicht zu wollen, seine Mutter ist zu traurig, um sich um den Haushalt zu kümmern, sodass alles an Archie hängen bleibt. In der Schule wird er gemobbt und abgesehen von seiner besten Freundin Maus hat er niemanden, der sich um ihn schert. Die Lehrenden kümmern sich nicht, befreundete Eltern kümmern sich kaum, Nachbarn sind zwar neugierig, aber eingreifen will keiner. Niemand scheint Archies Elend zu sehen, was ich im Nachhinein betrachtet eine schwierige Message finde. Kinder sollten generell nicht damit allein gelassen werden.


Dafür kommen dann die Wünsche, die Archie frei hat, sehr gelegen. Natürlich gehen auch ein paar für typisch materielle Dinge wie Pizza drauf, wie Kinder halt so sind. Aber man merkt bei Archie auch eine zögerliche Veränderung. Er wird selbstbewusster und lernt stetig, dass er nicht allein ist und dass es okay ist, für sich einzustehen. Dass man den Erwachsenen sagen darf und manchmal sogar sagen muss, wie man sich fühlt. 


Das Buch strotzt nur so vor Emotionen. Archie sagt oft unheimlich bedrückende Dinge in so einem lapidaren Ton, als gehörten sie für ihn schon zum Alltag, und das ist mit Abstand das traurigste an der ganzen Sache. Dass er sein Schicksal angenommen hat, dass all diese schlimmen Dinge für ihn selbstverständlich scheinen.. dafür möchte man ihn einfach nur umarmen und ihm sagen, dass man für ihn da ist. Ihm sagen, dass es nicht so sein muss.


Mein Fazit:
Eine fesselnde und zutiefst berührende Geschichte. Mir fehlt ein wenig die Bereitschaft der Erwachsenen, sich für Archie einzusetzen, daher ziehe ich einen halben Stern ab. Aber dennoch war das Buch ein Highlight für mich!

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Neun Wünsche für Archie (ISBN: 9783855356850)M

Rezension zu "Neun Wünsche für Archie" von Helen Rutter

Absolut berührend
MP42vor 14 Tagen

Archie hat’s echt nicht leicht. Seit sein Vater die Familie verlassen hat, um eine neue Familie zu gründen, leidet seine Mutter unter schweren Depressionen und verlässt kaum noch das Bett. Seitdem muss Archie die Sache am Laufen halten, jedoch entgleitet ihm zusehends die Kontrolle darüber. Zusätzlich gibt ihm sein Vater das Gefühl, in seinem neuen Heim nicht willkommen zu sein. Lediglich bei seiner besten Freundin Maus erfährt Archie etwas Normalität.

Nach einem heftigen Fahrradsturz scheint Archies Leben wieder aufwärts zu gehen, schließlich schenkt ihm sein absoluter Lieblingsfußballer neun Wünsche. Was paradiesisch klingt, stellt sich jedoch schnell als große Herausforderung heraus, denn Archie muss feststellen, dass Wünsche wohlüberlegt und noch besser formuliert sein sollten!

 

Archie ist ein klassischer Außenseiter, etwas zurückgezogen, eigentlich nur eine richtige Freundin und wenig Bestreben, im Mittelpunkt zu stehen. Dabei ist es total liebenswert, empathisch, ehrlich und hadert auch selten mit seiner wirklich schwierigen Situation. Wir mochten Archie jedenfalls sehr gern – wie haben herzlich mit ihm gelacht, aber auch sehr mit ihm gelitten und geweint. Es war eine regelrechte Achterbahn der Gefühle und wir haben Archie von Herzen gewünscht, dass sein Herzenswunsch in Erfüllung gehen möge.

 

Das Buch vereint schwierige, ernste Themen (Trennung, emotionale Distanz, krankhafte Depression – Stichwort „Young Carer“) auf berührende Weise mit einer besonderen Freundschaft, dem Streben nach Veränderung und der Courage, das Leben selbst in die Hand zu nehmen. Am Ende des Buches sollte absolut jedem klar sein, dass es sich immer lohnt, um Hilfe und Unterstützung zu bitten. Sicher fragt man sich zwischendurch immer wieder, wie es überhaupt so weit kommen konnte und wieso keiner der Erwachsenen einschreitet. Allerdings kann ich mir nur zu gut vorstellen, wie leicht es ist, in so eine Situation zu rutschen und wie sehr auch Kinder daran interessiert sind, den Schein zu wahren. Es wäre wünschenswert, wenn dieses Buch einen Beitrag dazu leistet, die Lesenden für ihre Mitmenschen zu sensibilieren.

 

Für mich eines der schönsten und berührendsten Bücher, das ich im letzten halben Jahr gelesen habe. Absolut und uneingeschränkt empfehlenswert für ALLE ab ca. 10 Jahren.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Neun Wünsche für Archie (ISBN: 9783855356850)Claudia_Reinländers avatar

Rezension zu "Neun Wünsche für Archie" von Helen Rutter

mutmachend ...
Claudia_Reinländervor 16 Tagen

Klappentext / Inhalt:

Archie hat es nicht leicht. Am liebsten würde er einfach den ganzen Tag mit seiner besten Freundin Mouse verbringen. Aber Archie hat ein Geheimnis, das er nicht mal Mouse erzählen kann. Denn seit sein Vater ausgezogen ist, geht es seiner Mutter überhaupt nicht gut. Sie verlässt kaum noch das Bett, sodass sich Archie um alles kümmern muss.
Doch als Archie eines Tages einen Fahrradunfall hat, steht da plötzlich Lucas Bailey, sein absoluter Lieblingsfußballspieler, und schenkt ihm neun Wünsche. Ein Fußballer als Glücksfee? Das kann doch nur ein Traum sein! Oder etwa nicht?
Schnell muss Archie feststellen, dass die Sache mit dem Wünschen nicht so einfach ist. Und eigentlich hat er auch nur einen einzigen Wunsch: Seine Mutter soll endlich wieder glücklich werden.

Cover:

Das Cover zeigt einen Jungen, der vom Fahrrad gefallen ist und es scheint alles schief zu laufen und dennoch scheint der abgebildete Junge recht frohen Mutes. Optisch und farblich finde ich es sehr gut gestaltet. Es weckt auf jeden Fall das Interesse. 

Meinung:

Archie ist 11 Jahre alt und hat es nicht immer leicht. Alles scheint sich gegen ihn verschworen zu haben. In der Schule kommt er nicht richtig mit und auch die Umstände zu Hause, sind nicht die Besten. Als er dann auch noch einen Fahrradunfall hat, scheint sich jedoch sein Schicksal zu wenden.

Inhaltlich möchte ich nicht zu viel vorweg nehmen und halte mich daher mit weiteren Angaben dazu zurück.

Auch trotz der Schwere des Themas, gibt es immer wieder sehr schön Momente, die Mut machen und auch die Entwicklung von Archie zeigt, dass es sich lohnt, den Kopf nicht in den Sand zu stecken.

Der Schreibstil ist angenehm und lässt sich locker und flüssig lesen. Man kommt gut voran und kann auch den Handlungen sehr gut folgen. Es ist verständlich angelegt und zum Teil, aufgrund der Hintergründe und Themen, auch sehr emotional und bewegend. Ein 11 Jähriger, der hier schon viel miterlebt hat und dem einiges aufgebürdet wird.

Die Gliederung und Einteilung der Kapitel hat mir gut gefallen. Auch die einleitenden Worte oder kleinen Verse zu Beginn der Kapitel sind recht tiefgründig und bewegen. Mir hat dies richtig gut gefallen. Eine tolle Idee, die Kapitel so einzuleiten. 

Der Schreibstil ist ansprechend und die Ich-Perspektive macht das Ganze sehr fassbar. So kann man sich gut in Archie hineinversetzen und auch seine Gefühle und Handlungen kommen hier sehr authentisch und nahbar rüber. Eine bewegende, aber auch mutmachende Geschichte. Mir hat dies gut gefallen und es wurde meines Erachtens auch sehr gut umgesetzt. 

Fazit:

Eine bewegende, aber auch mutmachende Geschichte.


Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Entdeckt eine urkomische Geschichte mit viel Herz, die keine Wünsche offen lässt

Willkommen zur Leserunde “Neun Wünsche für Archie” von Helen Rutter. Glaubt Ihr, dass sich Eure Träume verwirklichen?
Bewerbt Euch jetzt auf eines der insgesamt 15 Rezensionsexemplare und erfahrt mehr über Archies neun Wünsche.
Wir freuen uns auf Euch!

Glaube an deine Träume, dann werden sie auch wahr

Willkommen zur Leserunde “Neun Wünsche für Archie” von Helen Rutter. Glaubt Ihr, dass sich Eure Träume verwirklichen? Nach Ihrem Erfolg mit "Billy Plimpton" über Andersartigkeit und Toleranz freuen wir uns, Euch den neuen Titel der Autorin mit Themen wie Depressionen und Scheidung vorzustellen. Entdeckt eine urkomische Geschichte mit viel Herz, die keine Wünsche öffen lässt.
Ihr habt ausreichend Lesezeit ab Mitte August und Lust das Buch in einer gemeinsamen Leserunde zu lesen und anschließend zu rezensieren (Lovelybooks & Amazon)?
Dann bewerbt Euch jetzt auf eines der insgesamt 15 Rezensionsexemplare und erfahrt mehr über Archies neun Wünsche. Wir freuen uns auf Euch!

Bewerbungsfrage: Glaube an Deine Träume, dann werden sie auch wahr - Welcher Traum wäre es bei Euch?

Archie hat es nicht leicht. Am liebsten würde er einfach den ganzen Tag mit seiner besten Freundin Mouse verbringen. Aber Archie hat ein Geheimnis, das er nicht mal Mouse erzählen kann. Denn seit sein Vater ausgezogen ist, geht es seiner Mutter überhaupt nicht gut. Sie verlässt kaum noch das Bett, sodass sich Archie um alles kümmern muss. Doch als Archie eines Tages einen Fahrradunfall hat, steht da plötzlich Lucas Bailey, sein absoluter Lieblingsfußballspieler, und schenkt ihm neun Wünsche. Ein Fußballer als Glücksfee? Das kann doch nur ein Traum sein! Oder etwa nicht? Schnell muss Archie feststellen, dass die Sache mit dem Wünschen nicht so einfach ist. Und eigentlich hat er auch nur einen einzigen Wunsch: Seine Mutter soll endlich wieder glücklich werden.

Leserinnen und Leser mit eigenem Buch sind herzlich eingeladen, diese Leserunde aktiv zu begleiten.
Wir freuen uns auf Euch!

120 BeiträgeVerlosung beendet
Lena_Sophies avatar
Letzter Beitrag von  Lena_Sophievor 6 Tagen

Vielen Dank, dass ich dabei sein durfte. Geteilt ist meine Rezension auch schon, aber bei Amazon warte ich noch auf Freischaltung. :)

https://www.lovelybooks.de/autor/Helen-Rutter/Neun-W%C3%BCnsche-f%C3%BCr-Archie-4754498627-w/rezension/6799373742/


Frollein_Annikas avatar
Frollein_Annika

Hallo in die Runde,

ich habe in den letzten Jahren immer mal wieder einen Adventskalender gelesen, egal ob in Form von 24 Kurzgeschichten oder als ganze Geschichte, aufgeteilt in 24 Kapiteln. Und ich muss gestehen, richtig umgehauen, hat mich das meist nicht so.

Da ich aber die Idee - jeden Tag eine Geschichte zu lesen - nach wie vor super finde, würde mich interessieren, welche Empfehlungen ihr in diese Richtung habt. In diesem Zusammenhang würde ich mich auch generell über weihnachtliche Krimis & Thriller freuen!

Ich habe bislang folgendes gelesen:

  • Simon Beckett u. a. - Tödliche Gaben
  • Kathrin Wolf (HG.) - Blutiger Advent
  • Camilla Läckberg - Schneesturm und Mandelduft
  • Andrea Maria Schenkel (HG.) - Weißer Schnee, rotes Blut
  • Gisa Klönne - Leise rieselt der Schnee ...
  • Den nächsten, der frohe Weihnachten zu mir sagt, bringe ich um
  • J. Jefferson Farjeon - Geheimnis in Weiss   


Viele Grüße

Annika

0 Beiträge
Zum Thema

Community-Statistik

in 2.601 Bibliotheken

von 694 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks